Riesengebirge: Heimat des Rübezahl
Reiseservice mehr ...

Riesengebirge

Heimat des Rübezahl: Riesengebirge

Heimat des Rübezahl: Riesengebirge

Heimat des Rübezahl

Bis 1945 war das Riesengebirge das höchste Mittelgebirge von Deutschland. Die Schneekoppe erreicht eine Höhe von 1.602 Metern und überragt den Schwarzwald somit um mehr als 100 Meter. Der romantische Name „Riesengebirge“ kam erst Ende des 19. Jahrhunderts in Gebrauch. Vorher hatte der Höhenzug zwischen Niederschlesien und Tschechien keinen Namen oder wurde einfach Schneegebirge oder Böhmisches Gebirge genannt. Wesentlich älter ist der berühmteste Bewohner, Rübezahl. Erzählungen über den Schrat oder Berggeist gibt es schon seit dem ausgehenden Mittelalter. Mal ist er der Beschützer eines Bergschatzes, mal ein böser Mönch, der Wanderer vom Weg abbringt, oder einfach ein Rabe, ein Esel oder der Satan, in jedem Fall aber launisch, ungestüm und sonderbar.
Heute ist das Riesengebirge ein Ski- und Wandergebiet. Sowohl auf tschechischer Seite als auch auf polnischer Seite sind große Teile als Nationalpark geschützt.



Polen Rundreisen Riesengebirge

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Weitere Sehenswürdigkeiten Riesengebirge

Karpacz

Urlaubsort im Riesengebirge

Die Stadt mit dem deutschen Namen Krummhübel liegt am Nordhang des Riesengebirges und ist einer von zwei wichtigen Urlaubsorten. Es gibt ein Kurzentrum, Schwimmbäder, aber (...)

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Polen Rundreisen anzeigen
Nach Oben