13.09.2016

Polenreise von Renate

Die Reise war - wie immer bei Umfulana - ein Erlebnis und frei von Unannehmlichkeiten

Leider komme ich erst heute dazu, den Reisebericht von unserer Polenreise vom 29.05. - 16.06.16 zu verfassen. 

Wie alle anderen Reisen, die wir schon mit Umfulana gemacht haben, war diese auch diesmal wieder perfekt organisiert, so dass wir eigentlich nichts zu kritisieren haben.
Die Reiseroute war gut gewählt mit meist nicht zu langen Tagesetappen. Wir fanden es sehr gut, dass wir zuerst die Städte (Posen, Thorn und Warschau) besucht haben, denn so war der zweite Teil der Reise mehr Erholung in den Masuren und an der Ostsee. Ein guter Tipp wäre es, die kaschubische Schweiz noch mit einzubauen, denn dort sind die Landschaft und die Seen wunderschön und etwas heiterer als die Masuren, die zudem schon sehr touristisch sind. Aber das Hotel, das Sie für uns ausgesucht hatten, war ein Traum. Idyllisch an einem See etwas abseits gelegen. Wir waren fast die einzigen Gäste. Überhaupt waren die Hotels super. Im Komfort zwar unterschiedlich, aber immer besonders. Neben dem Hotel am Laschmiedensee in den Masuren hat uns vor allem die Villa auf Wollin besonders gut gefallen. Die Unterkünfte in den Städten waren alle sehr zentral gelegen, was für uns wichtig war, weil mein Mann gehbehindert ist. Das Patrizierhaus in Danzig war natürlich schon von seiner Lage her gegenüber dem Krantor und der Altstadt etwas ganz Besonderes. Das originelle Ambiente des Boutique Hotels in Posen hat uns auch sehr gut gefallen. Die Küche im Boutique B&B in Warschau bestand nur aus einer Spüle und einem Kühlschrank, was uns schon etwas enttäuschte.

Die Reise war - wie immer bei Umfulana - ein Erlebnis und frei von Unannehmlichkeiten. Wir haben sie sehr genossen.



Nach Oben