23.08.2017

Polenreise von Sonja Dorothea

Die Innenstädte pulsieren, es liegt ein renovierter Kulturschatz neben dem nächsten

Wir waren anfangs doch etwas skeptisch als wir uns Polen als Reiseland ausgesucht haben, vor allem weil wir in unserem Bekanntenkreis niemand kennen, der in Polen bisher seinen Urlaub verbrachte. Nach 16 Tagen Rundreise mit dem eigenen Auto können wir mit ganzer Begeisterung sagen, dass es ein tolles, beeindruckendes Land mit durchwegs positiven Erfahrungen ist. Die Innenstädte (Breslau, Krakau, Warschau, Torun und Posen) pulsieren, es liegt ein renovierter Kulturschatz neben dem nächsten. Die Weichsel ist vor allem abends ein Genuss und die Hohe Tatra ein Erlebnis. Es gibt soviel zu besichtigen, dass die Zeit immer zu kurz ist. Wir waren mit der Reisezusammenstellung rundum zu frieden und es gab keine Unterkunft die wir missen möchten.



Nach Oben