Rund um die Ostsee: Eine Reise durch sieben Länder - Polen
Typisch skandinavische Ostseeküste
Typisch skandinavische Ostseeküste BILD
KARTE

 

Rund um die Ostsee

Eine Reise durch sieben Länder

Schweden – Ålandinseln – Finnland – Estland – Lettland – Litauen – Polen

28 Tage | ab 2.860,00 EUR p.P. im DZ*

Einmal rund um die Ostsee: Das größte Brackwassermeer der Erde ist ungemein vielseitig. Dennoch: die Welt zwischen dem Kattegat und dem Finnischem Meerbusen bildet auch eine natürliche und kulturelle Einheit. Die Einheit in der Vielfalt wird auf dieser fast vierwöchigen Rundreise deutlich.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Tommarp

Von zu Hause nach Tommarp

In einem Gasthof in Österlen2 Nächte | Bed & Breakfast

Das typisch südschwedische Gasthaus in einem ruhigen Dorf in Österlen ist bekannt für seine erstklassige Küche, deren Chefs täglich neue Gerichte kreieren – je nach saisonalem Angebot, und mit den entsprechenden erlesenen Weinen. Wer nach so viel gutem Essen das Bedürfnis nach Bewegung verspürt, hat reichlich Gelegenheit dazu: Im Pool unter dem Glasdach kann man gut schwimmen oder sich nach einem Saunagang abkühlen. Mehrere anspruchsvolle Golfplätze sind in der Umgebung; zum Wandern und Joggen gibt es viele Wege durch die anmutige Natur.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Kalmar

Von Tommarp nach Kalmar248 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Villa in Kalmar2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Villa befindet sich in der Altstadt von Kalmar – nahe dem Schloss – und wurde 1913 von Kapitän Isaksson erbaut, der sich damit einen lang gehegten Traum erfüllte. Das Haus hat eine abwechslungsreiche und aufregende Geschichte – so war hier unter anderem mehrere Jahrzehnte lang die katholische Kirche von Kalmar ansässig. Heute ist die Villa eine ruhige Unterkunft, in der viel Wert auf eine persönliche Atmosphäre gelegt wird. Die Zimmer sind individuell in einem geschmackvollen Stil eingerichtet und haben teilweise Blick auf das Schloss. Morgens serviert Gastgeberin Marika ein vielseitiges Frühstück. Von der Unterkunft aus erreicht man das Stadtzentrum in ca. zehn Minuten zu Fuß. Weiterlesen→



Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 5 bis 7: Nyköping

Von Kalmar nach Nyköping315 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel bei Nyköping2 Nächte | Bed & Breakfast

Das stilvolle Hotel liegt wenige Minuten außerhalb des Zentrums von Nyköping. Insgesamt rund 70 Zimmer und Suiten – alle individuell und in vorwiegend hellen Farben eingerichtet – stehen für Gäste zur Verfügung. Jeden Morgen wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet angerichtet, nachmittags gibt es leckeres Gebäck und andere Kleinigkeiten sowie Getränke an der Bar. Das hoteleigene Restaurant serviert moderne, nordische Küche unter Verwendung frischer Zutaten. Im Wellnessbereich des Hotels gibt es einen Pool, zwei normale Saunen und eine Dampfsauna sowie ein Fitnessstudio.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Stockholm

Von Nyköping nach Stockholm110 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Trosa
Die Kleinstadt mit knapp 6.000 Einwohnern liegt an der Mündung des Flusses Trosaån in die Ostsee. Vor der Küste breitet sich die wundersame Schärenwelt von Södermansland aus. Die Brücke zu den Inseln wird im Sommer von vielen Badegästen und Radfahrern frequentiert. Der Altstadt mit ihren pastellfarbenen Holzhäusern sieht man die lange Geschichte an, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Trosa zieht heute viele Künstler und Schriftsteller an. Der Maler Reinhold Ljunggren verbrachte 30 Jahre im Ort, ebenso der Autor Sven Delblanc und  der Romantiker Erik Sjöberg. 

Zu Gast in einer Villa am Djurgården Kanal2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Villa, die in einer der schönsten Gegenden um Stockholm liegt, besitzt einen großen Garten, der an den Djurgården Kanal grenzt. Ihre Geschichte begann 1810 als Landgasthaus. Das Hauptgebäude aus den 1990er Jahren profitiert von großen Panoramafenstern, die viel Sonne ins Innere lassen und einen Ausblick auf die idyllische Umgebung ermöglichen. Die mehr als 30 hellen Zimmer und Bäder sind in einem ansprechenden Stil gestaltet. Zum Hotel gehört ein renommiertes Restaurant, das frische Küche je nach Jahreszeit serviert. Am Kanal entlang verläuft ein Fitness-Wanderweg, Fahrräder zum Erkunden der Stadt können im Hotel ausgeliehen werden.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 11: Eckerö

Von Stockholm nach Kapellskär92 km | 1 Stunde 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Vaxholm
Die historische Stadt mit knapp 5.000 Einwohnern liegt auf Vaxön, einer Insel im Stockholmer Schärengarten, und ist ein beliebtes Ausflugsziel, da sich hier die meisten Fährlinien des Stockholmer Schärengebietes kreuzen und es Busverbindungen von Stockholm gibt. Neben den zumeist kommerziell betriebenen Fähren gibt es auch die kostenlose Fährverbindung des Trafikverkets auf die benachbarte Insel Rindö. Hauptattraktion ist das Kastell, das zur Bewachung Stockholms von der Seeseite her errichtet wurde. Die erste Befestigungsanlage entstand unter Gustav Wasa. Seine heutige Form erhielt das Kastell im 19. Jahrhundert.

Von Kapellskär nach Långnäs (Åland)Dauer: 3:30 Stunden

Von Långnäs (Åland) nach Eckerö56 km | 49 Minuten

In einem Gästehaus bei Mariehamn2 Nächte | Bed & Breakfast

Hans und Jackie, eine gebürtige Engländerin, führen ihr Gästehaus in ländlicher Umgebung auf einer Halbinsel in Åland, 30 Fahrminuten von Mariehamn entfernt. Hans, ein gelernter Tischler, hat das Farmhaus selbstständig erweitert und restauriert, wobei er sorgsam darauf geachtet hat, den originalen Charme des Hauses zu bewahren. Die landestypische Architektur kombiniert mit englischem Stil im Inneren und der Gastfreundschaft der beiden macht das Gästehaus zu etwas Besonderem. Die Zimmer sind stilvoll in einem jeweils individuellen Design gestaltet. Frühstück wird wahlweise auf der Terrasse, im Esszimmer, im Salon oder im Zimmer serviert. Im Restaurant wird gesunde Küche aus lokalen Erzeugnissen und Bioprodukten angeboten. Jeden Sonntag wird in der Lounge traditioneller British Afternoon Tea serviert. Wer möchte, kann kostenfrei die Sauna nutzen oder Fahrräder, Kanus und Boote leihen. Auch Liebhaber von Oldtimern kommen auf ihre Kosten: Ein 1964er Mercedes Benz kann samt Chauffeur gemietet werden, um eine Spritztour durch die Landschaft zu machen.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 11 bis 13: Turku

Von Naantali nach Turku17 km | 22 Minuten

Von Långnäs nach NaantaliDauer: 5:00 Stunden

Die Fähre der Reederei Finnlines starten vom Fährhafen Långnäs. Eine Mahlzeit ist im Preis inbegriffen.

Zu Gast in einem Hotel am Park2 Nächte | Bed & Breakfast

Das ehemals für einen englischen Geschäftsmann als Wohnsitz erbaute Jugendstilhaus liegt am Rande eines schönen Parks in Turku. In seinem Hof gab es einen Stall für zwei Reitpferde, die große Leidenschaft der Familie. Später wurde das Haus u. a. als Wirtschaftsschule genutzt. Nach diversen Umbauten, bei denen Außenfassade und Hof erhalten blieben, befindet sich in seinen Mauern heute ein kleines familiengeführtes Hotel, im einstigen Stall ist die Sauna mit Ruheraum untergebracht. Begrüßt werden die Gäste auch von Maskottchen Jaakko – einem Graupapagei aus Afrika, der im Foyer wartet. Alle 20 Zimmer des vierstöckigen Hotels sind unterschiedlich und individuell eingerichtet. Morgens wird ein umfangreiches nordisches Frühstück serviert, eine Lobbybar und eine Außenterrasse stehen den ganzen Tag für Gäste zur Verfügung. Trotz der Lage direkt in der Innenstadt ist hier kaum Verkehrslärm zu hören – stattdessen kann man dem Gesang der Vögel lauschen. Zentrale Punkte wie Markt, Bahnhof und Kunstmuseum sind wenige Hundert Meter entfernt.

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 13 und 14: Helsinki

Von Turku nach Helsinki170 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Lohja
Lohja wurde zum ersten Mal 1323 erwähnt und ist damit eine der ältesten Städte Finnlands. Sie beherbergt zudem ein kleines Juwel, die St.-Laurentius-Kirche auf dem 15. Jahrhundert,  eine der schönsten mittelalterlichen Steinkirchen Finnlands. Innen finden sich beeindruckende Malereien aus dem 16. Jahrhundert, die erstaunlich gut erhalten sind. Die eigentümliche Mischung von realistischen Teufelsdarstellungen und biblischen Motiven spiegelt den Volksglauben dieser Zeit. Etwa aus der selben Zeit stammt die erste Bergbaumine des Ortes, die seit 1988 ein Bergbaumuseum ist.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in Helsinki1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Boutique-Hotel liegt im Herzen von Helsinki, wenige Gehminuten vom Marktplatz, dem Esplanadi und dem Museum für finnische Architektur entfernt. Das Haus ist um einen begrünten Innenhof angelegt und profitiert von viel natürlichem Licht. Die Einrichtung der rund 60 Zimmer ist in hellen Farben gehalten, klare Formen und Linien unterstreichen den skandinavischen Stil. Für längere Aufenthalte gibt es Zimmer mit kleiner Küche. Mehrere Bars und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 14 bis 16: Tallinn

Von Tallinn Fährterminal nach Tallinn3 km | 10 Minuten

Von Helsinki Westhafen nach Tallinn FährterminalDauer: 2:00 Stunden

Tallink unterhält neun Fährverbindungen. Eine Überfahrt mit 2 Personen und einem PKW kostet ca. 100 Euro. Den genauen Preis teilt die Gesellschaft erst bei Anfrage bzw. Buchung mit. Den bestätigten Preis entnehmen Sie bitte der Kalkulation.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in der Altstadt2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Hotel liegt in einer ruhigen Seitengasse der Altstadt etwa 200 Meter vom Rathaus entfernt. Es besteht aus insgesamt drei Gebäuden aus der Zeit zwischen dem 13. und dem 15. Jahrhundert, in denen die mittelalterliche Struktur mit wuchtigen Deckenbalken und meterdicken, unverputzten Bruchsteinmauern erhalten geblieben ist. Die gut 20 individuell eingerichteten Zimmern spiegeln ebenso einen authentischen Charme wider wie das Restaurant im ehrwürdigen Gewölbekeller, das zu den besten des Landes zählt. Während der Sommermonate kann man sich im begrünten Innenhof von anstrengenden Besichtigungstouren erholen.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 15: Tallinn

Ausflug (OPTIONAL)Tagesfahrt in den Lahemaa National Park (8 Stunden, englisch)

50 Kilometer östlich von Tallinn liegt der Lahemaa-Nationalpark an Estlands Nordküste. Moore, undurchdringliche Wälder und Seen prägen die wilde Landschaft, in der Wölfe, Braunbären und Luchse ebenso beheimatet sind wie Schwarzstörche, Seeadler, Lachse und Meeresforellen. In diesem Naturparadies am 60. Grad nördlicher Breite finden sich auch kulturhistorisch interessante Stätten: Schloss Palmse, ehemals Sitz derer von Pahlen, gehört zu den schönsten Ensembles baltischer Adelsgüter.  Weiterlesen→

Ihr Führer holt Sie morgens in Ihrem Hotel ab und chauffiert Sie in seinem Wagen. Er kennt die schönsten Plätze im Park und weiß, wie man hinkommt. Die Tour wird individuell auf Ihre Wünsche abgestimmt.

Führung (OPTIONAL)Tallinn (2 Stunden, Kombi, englisch)

Die private Stadtführung geht durch die Altstadt, dann aber auch zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung, zu denen man vom Führer gefahren wird.  Dabei erfährt man viel über die bewegte Geschichte der Stadt am Ende Europas: von deutschen Kreuzrittern, hanseatischen Kaufleuten, russischen Zaren, der Sowjetzeit bis hin zur Gegenwart. Weiterlesen→

Die Führung findet in englischer oder in deutscher Sprache statt. Es kann zwischen zwei-, drei- oder fünfstündiger Tour gewählt werden. Alle Touren sind als Kombination zwischen Erkundungen zu Fuß und mit dem Auto möglich. Die zwei- und dreistündige Tour kann auch nur als Spaziergang gebucht werden. 

Bitte fragen Sie Ihren Berater, falls Sie eine andere Option möchten.


I

Tag 16 bis 18: Muhu

Von Tallinn nach Muhu145 km | 4 Stunden (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Country Hotel auf Muhu2 Nächte | Bed & Breakfast

Der ehemalige Gutsherrenhof auf der Insel Muhu vor Saaremaa ist sicher eines der besten Country Hotels im Baltikum. Das Anwesen, das 1566 im Besitz der Familie von Knorr war, wurde in der Blütezeit des baltischen Adels zwischen 1870 und 1890 in seiner heutigen Gestalt von Baron von Buxhoeveden erbaut, der kaiserlicher Jagdmeister am Hof von Zar Nikolaus war.  Weiterlesen→

Nach einer wechselvollen Geschichte des Niedergangs wurde das Haus liebevoll und auf sorgfältigste Art restauriert und zu einem exquisiten Hotel umgestaltet, das heute zu der Gruppe der Small Luxury Hotels of the World gehört. Fernab der Straße nach Saaremaa grenzt das Grundstück an die Ostsee. Das Restaurant serviert kulinarische Kombinationen aus urbaner Raffinesse und ländlicher Tradition unter Verwendung von frischen Produkten lokaler Erzeuger.


Sehenswertes vor Ort:


J

Tag 18 bis 20: Riga

Von Muhu nach Riga270 km | 5 Stunden 30 Minuten (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Altstadthotel in Riga2 Nächte | Bed & Breakfast

Das geschichtsträchtige Hotel im Zentrum der Altstadt von Riga gehört zu den besten 4-Sterne-Hotels der Stadt und liegt unmittelbar neben dem Dom. Es erstreckt sich über zwei repräsentative Gebäude. Das erste stammt aus dem 19. Jahrhundert, während das zweite ein wesentlich älteres Kaufmannshaus ist. Jedes der Zimmer ist in einem wohnlichen Stil gestaltet. Einzigartig in Riga ist das Restaurant auf der Dachterrasse, von der man einen tollen Blick über die Dächer der Stadt und die vielen Kirchtürme hat.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 19: Riga

Führung (OPTIONAL)Altstadt (2 Stunden, deutsch)

Der private Stadtrundgang mit Aija Kocina durch Riga ist ideal für Besucher, die das erste Mal in der Stadt sind. Die Führerin ist Lettin, die zum Deutsch-Studium in die Hauptstadt gezogen ist. Über ihre Wahlheimat weiß sie zahllose Geschichten zu erzählen, vom Deutschen Orden über die Hanse bis zur Sowjetzeit. Sie zeigt ihren Gästen die Altstadt, das Zentrum und die schönsten Jugendstilhäuser. 


K

Tag 20 bis 22: Vilnius

Von Riga nach Vilnius296 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in der Altstadt2 Nächte | Bed & Breakfast

Das kurz vor der Jahrtausendwende eröffnete Hotel im Landhausstil gehört zu den schönsten in Litauen. Antiquitäten, wertvolle Bilder und frische Blumen prägen das Interieur, ohne dass es einen steifen Eindruck macht. Dafür sorgt auch das Personal mit freundlichem und unaufdringlichem Service. Die Zimmer, die meist nach Schriftstellern benannt sind, sind ihrem Namen entsprechend individuell eingerichtet. Zum Hotel gehören ein elegantes Restaurant und eine gemütliche Bar.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 21: Vilnius

Führung (OPTIONAL)Altstadt von Vilnius (3 Stunden, deutsch)

Dalia Sleniene stammt aus Vilnius und bietet seit über 20 Jahren Führungen durch ihre Heimatstadt und die Burg Trakai an. Sie hat Germanistik studiert und spricht fließend Deutsch. Nachdem sie Sie in Ihrer Unterkunft in Empfang genommen hat, führt sie Sie zu Fuß durch die Altstadt, die zum Welterbe der UNESCO erhoben wurde. Folgende Sehenswürdigkeiten werden aufgesucht: Kathedrale, Universität, Präsidentenpalast, Piliesstraße und das Rathaus.


L

Tag 22 bis 24: Giżycko

Von Vilnius nach Giżycko319 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in der ehemaligen Burg von Giżycko2 Nächte | Bed & Breakfast

Das 4-Sterne-Hotel liegt in Giżycko (Lötzen) am Lötzener Kanal, ca. 500 Meter vom See Niegocin entfernt. Es befindet sich in den Gemäuern der ehemaligen, vom Deutschen Orden im Jahre 1285 errichteten Burg von Giżycko. Nachdem sie verschiedenen Zwecken gedient hatte, wurde sie schließlich unter strengen Denkmalschutzauflagen restauriert und ausgebaut. Im Burgteil kann man heute teilweise noch die Fundamente aus dem 13. Jahrhundert sehen. Hier sind auch einige der insgesamt 21 Zimmer des Hotels untergebracht. Zur weiteren Ausstattung des Hotels gehören eine Bibliothek, ein Billardzimmer und ein Spabereich mit Schwimmbad. Über eine Holzdrehbrücke erreicht man die Innenstadt mit Geschäften und Restaurants (diese kann in den Sommermonaten zeitweise gesperrt sein). Ein öffentlicher Parkplatz (gegen Gebühr) steht den Hotelgästen zur Verfügung.

Sehenswertes vor Ort:


M

Tag 24 und 25: Gdansk

Von Giżycko nach Gdansk279 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Patrizierhaus über der Mottlau1 Nacht | Bed & Breakfast

Die Fundamente des Anwesens stammen aus der Zeit des Deutschen Ordens, der am Ufer der Mottlau Vorratskammern und Speicher unterhielt. 1728 errichtete hier schließlich einer von Danzigs begabtesten Bildhauern, Krzysztof Strzycki, ein wunderschönes Bürgerhaus im Stil der Patrizierhäuser der Vorstadt. Heute ist das barocke Anwesen das wohl schönste Gästehaus der Stadt. Mit weniger als zehn Zimmern bietet es einen exzellenten Service. Aus den luxuriösen Zimmern hat man einen unvergesslichen Ausblick auf die Altstadt Danzigs, den Fluss und das weltberühmte Krantor aus dem 16. Jahrhundert. Die stilvolle Innenausstattung, die romantische Atmosphäre und die exzellente Küche des 5-Sterne-Hotels wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. 

Sehenswertes vor Ort:


N

Tag 25 und 26: Darlowo

Von Gdansk nach Darlowo172 km | 3 Stunden

Zu Gast im alten Schlossgasthof von Darlowo1 Nacht | Bed & Breakfast

Bereits 1740 als Herberge und Bäckerei erbaut, ist der Schlossgasthof heute eine lebendige Mischung aus altdeutscher Tradition und polnischer Gemütlichkeit: Deutsches Fachwerk ist gepaart mit pommerschem Landhausstil. Die eher ländliche Atmosphäre wird durch die Warmherzigkeit der Besitzer Emilia und Mark und den im Haus lebenden – gut erzogenen – Hunden und Katzen unterstützt. Direkt neben dem Schloss gelegen, sind es von hier nur wenige Minuten bis zur Fußgängerzone und damit zu den historischen Sehenswürdigkeiten von Rügenwalde. Auch der weiße Sandstrand ist nicht weit, und wer Glück hat, findet vielleicht auf seinem Spaziergang ein Stück Bernstein. Das Restaurant bezieht seinen Fisch täglich fangfrisch von den lokalen Fischkuttern und bietet neben Ostseespezialitäten auch typisch pommersche Küche. 

Sehenswertes vor Ort:


O

Tag 26 bis 28: Międzyzdroje

Von Darlowo nach Międzyzdroje193 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Kołobrzeg
Das ehemalige Kolberg liegt an der Ostseeküste in Westpommern und ist heute vor allem als Sol- und Kurbad bekannt. 2000 wurde von der Stadt Kolberg ein deutsches Lapidarium mit den noch auffindbaren deutschen Grabsteinen zum Gedenken an die frühere deutsche Bevölkerung errichtet. Wenig später wurde ein jüdisches Lapidarium eingerichtet. Seit 2000 gedenken polnische und deutsche Kriegsveteranen am Jahrestag der „Beendigung der Kämpfe um Kolberg“ am 18. März 1945 gemeinsam ihrer Opfer. Im März 2005 wurde auf Initiative der polnischen Veteranen ein dreisprachiges Buch der in Kolberg gefallenen sowjetischen, polnischen und deutschen Soldaten herausgegeben.

Zu Gast in einer Villa auf Wollin2 Nächte | Bed & Breakfast

Die im Stil der Neorenaissance erbaute Villa diente schon immer als Gästehaus. Sie stammt aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts und verbindet heute den Charme längst vergangener Zeiten mit vielen Annehmlichkeiten. Handgefertigte italienische Möbel, Kronleuchter aus Murano-Glas und Porzellan von Rosenthal gehören zu den besonderen Feinheiten der Ausstattung. Vom Speisezimmer gelangt man auf eine sonnige Terrasse. Hier werden ein Frühstück mit lokalen Spezialitäten und auch ein kleiner Imbiss zum ausgesuchten Hauswein serviert. Die Villa liegt nur ca. 50 Meter vom Strand entfernt. Bis zur Mole, die mit ihren 395 Metern zu den längsten in Europa gehört, läuft man zehn Minuten. Von dort eröffnet sich ein weiter Blick auf die Pommersche Bucht. Am Abend kann man die Lichter des Leuchtturms in Swinemünde sehen. 

Sehenswertes vor Ort:


Von Międzyzdroje nach Hause


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt):

ab 2.860,00 EUR*


Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Ihre Beratung Leslie Jalowiecki
Tel.: +49 (0)2268 92298-67

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.

*) Die Preise sind pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer kalkuliert. Aufgrund von Saisonzeiten und unterschiedlich verfügbaren Leistungen können sich die Preise verändern.
Nach Oben