Serra da Estrela

Tiefe Schluchten, klare Bäche: Serra da Estrela

Tiefe Schluchten, klare Bäche: Serra da Estrela

Portugals höchstes Gebirge

Portugals höchstes Gebirge erreicht eine Höhe von fast 2.000 Metern und erstreckt sich über eine Länge von 100 Kilometern in Nord-Süd-Ausrichtung. Das „Sternengebirge“ gehört mit seinen tiefen Schluchten, abenteuerlichen Felsformationen, klaren Bächen und Seen zu den größten Naturwundern des Landes. Durch die im Winter verschneite Bergwelt führt ein gutes Netz an Wanderwegen, die von der Naturparkverwaltung angelegt sind. Wem Wandern zu anstrengend ist, der kann auf einer Rundfahrt abgelegene Gebirgsdörfer und wilde Landschaften mit herrlichen Aussichtspunkten kennenlernen. Informationszentren gibt es in Covilha, Manteigas und Gouveia. Nachdem im Sommer 2017 bei verheerenden Waldbränden vor allem östlich von Coimbra ein Großteil der Wälder zerstört wurden, regeneriert sich die Natur langsam wieder.



Portugal Rundreisen Serra da Estrela

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Sehenswürdigkeiten Serra da Estrela

Piódão

Historisches Dorf am Fuße der Serra do Açor

Das Dorf am Fuße der Serra do Açor, einem Scheidegebirge zwischen Portugal und Spanien, gehört zu den zwölf historischen Dörfern Portugals, den sogenannten Aldeias Históricas. Heute ist der denkmalgeschützte 200-Einwohner-Ort vor allem bekannt für seine malerischen Schieferhäuser, in denen oft Künstler und Galerien Kunstgewerbe anbieten. Die unzugängliche Abgeschiedenheit des Ortes zog im Mittelalter Räuber und Aufständische an; erst mit dem Bau der königlichen Straße von Covilhã nach Coimbra endete die Isolation. Am unterhalb des Dorfes verlaufenden Fluss ist eines von neun Flussbädern der Gemeinde eingerichtet, dazu liegen sechs natürliche Schwimmbecken in der Gemeinde.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Portugal Rundreisen anzeigen