Serra da Estrela

Klare Bäche, verwunschene Wälder: Serra da Estrela

Klare Bäche, verwunschene Wälder: Serra da Estrela

Portugals höchstes Gebirge

Portugals höchstes Gebirge erreicht eine Höhe von fast 2.000 Metern und erstreckt sich über eine Länge von hundert Kilometern in Nord-Süd-Ausrichtung. Das „Sternengebirge“ gehört mit seinen tiefen Schlucht, abenteuerlichen Felsformationen, klaren Bächen und Seen zu den größten Naturwundern des Landes. Durch die im Winter verschneite Bergwelt führt inzwischen ein gutes Netz an Wanderwegen, die von der Naturparkverwaltung angelegt sind. Wem Wandern zu anstrengend ist, kann auf einer Rundfahrt abgelegene Gebirgsdörfer und wilde Landschaften mit herrlichen Aussichtspunkten kennenlernen. Informationszentren gibt es in Covilha, Manteigas und Gouveia.



Sehenswürdigkeiten Serra da Estrela


Viseu

Weinbauzentrum mit charmanter Altstadt

Die 20.000-Einwohner-Stadt liegt im berühmten Weinbaugebiet des Dão. Im 16. Jahrhundert gab es hier eine der bedeutendsten Malerschulen Portugals. In der Altstadt stehen noch viele Paläste und Wohnhäuser aus der Renaissance. Kopfsteinpflastergassen führen zu idyllischen Plätzen und Kirchen, von denen die romanisch-barocke Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert die eindrucksvollste ist.




Reisebeispiele Serra da Estrela

Nach Oben