Zu Fuß über die Insel: Mehrtägige Gebirgstour - Réunion
Zu Fuß durch Réunion

Zu Fuß über die Insel

Mehrtägige Gebirgstour

Die beste Möglichkeit, Reunion auch abseits der großen Touristenzentren kennenzulernen, ist eine Inselüberquerung zu Fuß. Ohne Führer, nur mit Kartenmaterial versorgt, wandert man auf gut beschilderten Wanderwegen durch tropische Flora und kommt dabei in abgelegene Bergorte, die teilweise nur zu Fuß erreichbar sind. Trotz teils einfacherer Strecken ist die Tour nur für erprobte Wanderer und Gruppen ab zwei Personen geeignet.

Diese Reise wird nach Ihren Wünschen individuell angepasst.

Saint-Denis

Saint-Denis

47 km | 44 Minuten
A

La Réunion

Vulkane, Regenwälder und Badestrände

Die Vulkan­insel im Indi­schen Ozean liegt etwa 10.000 Kilometer Rich­tung Süden mitten im Indi­schen Ozean.

Mit gut 2.500 Quad­ratki­lome­tern ist sie etwa so groß wie das Saar­land. Erst vor drei Millionen Jahren erhob isch der Vulkan Piton des Neiges aus den Tiefen des Indi­schen Ozeans. Heute bildet eine Vulkan­kette das Rückrat der Insel. Im Inneren befinden sich drei Talkessel, die alle sehr unter­schied­lich sind. Entstanden ist eine höchst drama­ti­sche Land­schaft – von den Gipfeln, die über 3000 Meter hoch sind über die Dschungelwälder bis hin zu den Stränden am Indi­schen Ozean. Das Klima auf Réunion ist tropisch. Die Regenzeit fällt in die Monate Dezember bis März. Auch die Bevöl­ke­rung ist vielfältig. Auf der Insel leben die Nach­fahren von Indern, Chinesen, Euro­päern und Afri­kanern.

Wanderung

7 Nächte | Mahlzeiten wie angegeben

1. Tag: St. Denis – St. Gilles
Begrüßung durch unsere Partne­r­agentur am Flughafen, Übergabe des Karten­ma­te­rials und kurze Einweisung, dann Transfer nach St. Gilles. Auf dem Weg besteht die Möglichkeit, Proviant für die Wande­rung zu kaufen. Über­nach­tung z.B. im Hotel Alamanda (inkl. Früh­stück). Das Hauptgepäck bleibt im Hotel.

2. Tag: St. Gilles – La Nouvelle (ca. 4 Stunden)
Früher Transfer zum Col des Boeufs. Einfache Wande­rung auf den Gipfel und von dort hinunter nach La Nouvelle, Über­nach­tung in einer Berghütte (Unter­bringung im Schlaf­saal, inkl. Früh­stück und Abend­essen). Es gibt einen Shop für Lebens­mittel.

3. Tag: La Nouvelle – Marla (ca. 2 bzw. 4 Stunden)
Tages­wande­rung im Cirque de Mafate und nach Marla; es gibt zwei verschiedene Routen, die gewählt werden können. Über­nach­tung in der Hut Marla (Unter­bringung im Schlaf­saal, inkl. Früh­stück und Abend­essen).

4. Tag: Marla – Cilaos (ca. 7-8 Stunden)
Tages­tour nach Cilaos über den Col de Taibit, Über­nach­tung z. B. im Hotel Vieux Cep (inkl. Früh­stück).

5. Tag: Cilaos
Der ganze Tag steht zur freien Verfügung, um das Dorf, die Natur und die Thermalquellen des Cirque de Cilaos zu erkunden und zu genießen. Über­nach­tung im  selben Hotel (inkl. Früh­stück).

6. Tag: Cilaos – Saint Giles
Transfer von Cilaos zur Westküste, Über­nach­tung z.B. im Hotel Alamanda (inkl. Früh­stück), wo Sie ihr Gepäck wieder entgegen nehmen.

7. Tag: Saint Gilles
Tag zum Entspannen – am Strand oder bei einer der vor Ort ange­bo­tenen Aktivi­täten, Über­nach­tung im selben Hotel (inkl. Früh­stück)

8. Tag: 
Nach dem Früh­stück Transfer zum Flughafen

im Preis enthalten:
Begrüßung am Flughafen, sieben Über­nach­tungen und Verpfle­gung wie angegeben, Betreuung durch örtliche Partne­r­agentur, Karten- und Informa­ti­ons­ma­te­rial. In den Hütten erfolgt die Unter­bringung in Schlaf­sälen, keine Einzel-, Doppel-, oder Drei­erbele­gung möglich. Das Hauptgepäck bleibt während der Tour im Basishotel in Saint Gilles.

Saint-Denis

Inselhaupt­stadt im Nordwesten
Die Inselhaupt­stadt im geschützten Nordwesten wirkt trotz großer Geschäftigkeit immer noch wie ein verschlafenes Provinzstädtchen. Die Bergkette des Piton des Neiges schirmt die Stadt von den ganzjährig aus Südosten wehenden, Regen brin­genden Winden ab. Die mit 140.000 Einwoh­nern größte französische Stadt in Übersee hat einen hübschen Stadt­kern mit kreoli­schen Villen und Kolo­nialhäusern. Auf engem Raum findet man Geschäfte, Verwal­tungsgebäude, Hotels, Banken und Restau­rants.

St-Gilles

Schönste Bade­strände im Westen
An der fast immer sonnigen Küste im Westen rund um St. Gilles liegen die schönsten Strände von Reunion – allen voran der weiße Sand­strand von Boucan-Canot. Dort hat sich in den letzten Jahrzehnten ein gepflegter Bade­tou­rismus mit schönen Hotel­anlagen, Feriendörfern, schi­cken Geschäften und Gourmet-Restau­rants entwi­ckelt. Im Hinter­land ist es noch ursprünglich. Kolo­niale Herrenhäuser liegen in Tamarin­denwäldern und erin­nern an die Zeit, als Zuck­er­rohrba­rone die Insel beherrschten.
Der Aussichts­punkt von Maido lohnt einen Ausflug, ebenso das Künstlerdorf, zu dem man von Eperon über die D10 und eine Schot­ter­straße gelangt. Vorwiegend französische Aussteiger bieten dort schönes und teures Kunst­gewerbe an.

Saint-Denis

Saint-Denis

47 km | 44 Minuten
8 Tage
ab 839,00 €
pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer
Leistungen
  • Übernachtung im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten (wie oben aufgeführt)
  • Umfulana-Klimabeitrag

Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit: April–September

Die Preise können je nach Saison variieren.
Ihre Beratung
Carina Twardowski

Tel.: +49 (0)2268 92298-75

Warum bei Umfulana buchen?
  • Das persönliche Reiseerlebnis steht im Vordergrund, daher bieten wir keine Gruppenreisen an.
  • Die Reisen werden individuell ausgearbeitet – nach Ihren Interessen, Vorstellungen, Zeit und Budget.
  • Unsere MitarbeiterInnen bereisen ihre Zielgebiete regelmäßig, um sie qualifiziert beraten zu können.
  • Von der afrikanischen Buschlodge bis zur sizilianischen Olivenmühle erwarten Sie besondere Unterkünfte.
  • Dort, wo man nicht selbst ein Auto fahren sollte, werden Sie von geschulten Führern begleitet.
  • Für unterwegs erhalten Sie ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen, Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Empfehlungen für besondere Wanderungen.
  • Sie buchen alles aus einer Hand: vom Reisesicherungsschein über den Flug, die Unterkünfte und Fahrzeuge bis hin zu den Führungen vor Ort.
  • Wenn Sie unterwegs sind, haben Sie eine 24/7-Notfallhotline.
Buchungsablauf
1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben