Panoramastraße zwischen Genfer See und Mittelmeer

Route des Grandes Alpes

Auf der berühmtesten Panoramastraße Europas

Die Route des Grandes Alpes ist einer der berühmten französischen Panoramastraßen. Sie führt quer durch die französischen Alpen vom Genfer See zum Mittelmeer. Zwischen Thonon-les-Bains und Menton an der Côte d’Azur und überquert sie 16 Alpenpässe. Sechs davon sind über 2000 Meter hoch; unter ihnen ist der Col de l’Iseran, der mit 2764 Metern höchste Straßenpass der Alpen.

Die Route überwindet auf knapp 700 Kilometern Länge einen Höhenunterschied von insgesamt 15.700 Metern. 600 Kilometer fährt man auf kleinen Departementsstraßen, weniger als 70 Kilometer auf Nationalstraßen. Mehrere Teilstücke bilden Etappen der Tour de France.

Die Route des Grandes Alpes ist eine der beliebtesten Strecken für Cabrio- und Motorradfahrer. Wer die Route ohne Stress genießen möchte, sollte vier Etappen einplanen. Die Straße ist durchgängig von Juni bis zum 15. Oktober befahrbar.

Beste Reisezeit Juni–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
11 Tage
ab 1.090 € p.P. im DZ*
Sabrina Rüdiger
Reise anfragen
Unsere Reiseempfehlung

Reiseverlauf

Diese Rundreise wurde von unserer Expertin Sabrina Rüdiger entworfen. Bei Bedarf können die Route sowie die Anzahl der Nächte und die Auswahl der Unterkünfte angepasst werden.

Nach Hermance

Genfer See
Mittelalterliche Städte und Burgen vor dramatischer Alpenkulisse

Hervorragende Küche: alte Herberge von Hermance
Zimmerbeispiel
Zu Gast in einem Gourmet-Hotel in Hermance
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
208 km – 5 Stunden 30 Minuten

Bourg Saint Maurice
Skizentrum an drei Passstraßen

Nette Atmosphäre: Landhotel bei Bourg Saint Maurice
Skizentrum im Val d'Isère: Bourg Saint Maurice
Zimmerbeispiel
Zimmerbeispiel
Zu Gast in einem Landhotel bei Bourg Saint Maurice
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast | 2x Kurtaxe pro Person
166 km – 4 Stunden

Briançon
Festung am Fuß des Col de Montgenèvre

Im Herzen der Stadt: Hotel in Briançon
Am Col de Montgenèvre: Briançon
Zimmerbeispiel
Zu Gast in einem Hotel in Briançon
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
163 km – 4 Stunden

Nationalpark Mercantour
Bronzezeitliche Felsritzungen und Wölfe in alpiner Wildnis

Stilvoll eingerichtet: B&B in Guillaumes
Wolfsrevier: Nationalpark Merantour
Zimmerbeispiel
Zu Gast in einem B&B in Guillaumes
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
145 km – 4 Stunden

Menton
Belle Epoque mit italienischem Charme

Ehemalige Puppenfabrik: B&B in Menton
Italienisches Flair: Menton
Zimmerbeispiel
Zu Gast in einer ehemaligen Puppenfabrik
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Von Menton

Details zur Reise

Leistungsübersicht

Unsere Reiseempfehlung beinhaltet folgende Leistungen.

1.–3 .Tag
Genfer See
Zu Gast in einem Gourmet-Hotel in Hermance (2 Nächte)
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
3.–5 .Tag
Dauphiné
Zu Gast in einem Landhotel bei Bourg Saint Maurice (2 Nächte)
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast | 2x Kurtaxe pro Person
5.–7 .Tag
Briançon
Zu Gast in einem Hotel in Briançon (2 Nächte)
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
7.–9 .Tag
Nationalpark Mercantour
Zu Gast in einem B&B in Guillaumes (2 Nächte)
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
9.–11 .Tag
Côte d’Azur
Zu Gast in einer ehemaligen Puppenfabrik (2 Nächte)
2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast
11 Tage
ab 1.090 € p.P. im DZ*
Sabrina Rüdiger
Reise anfragen

Info zum Preis

Dieser Preis wurde beispielhaft für eine Reise im Juni berechnet. Je nach Reisezeit sowie in Abhängigkeit zum Buchungszeitpunkt verändert sich der Preis. Wir achten bei Auswahl der Zimmer auf eine komfortable Zimmergröße sowie angenehme Lage und guten Ausblick.

Noch nicht das Passende gefunden?
Über uns

Wer ist Umfulana?

Lernen Sie uns kennen. Seit 24 Jahren bieten wir individuelle Rundreisen mit persönlicher Beratung an.

Reisen, die prägen.
Von der ausführlichen Beratung bis zur individuell gestalteten Rundreise: Wir planen die Reise gemeinsam mit Ihnen. Gruppenreisen bieten wir nicht an. Im Reiseland sind Sie mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen auf individuellen Routen unterwegs. In jenen Ländern, die für eine Selbstfahrerreise nicht geeignet sind, werden Sie von einem lokalen Guide begleitet. Wir buchen bevorzugt kleine Gästehäuser, oft inhabergeführt, in denen sich ein tieferer Eindruck von Land und Kultur gewinnen lässt als in einem klassischen „Urlaubshotel“. Besonders die persönlichen Begegnungen bleiben lange in Erinnerung.
Persönliche Beratung
Für jedes Land gibt es eine Expertin, die Sie qualifiziert bei der Reiseplanung berät. Unsere Kolleginnen bereisen Ihre Zielgebiete regelmäßig. Bei unseren Dienstreisen legen wir viel Wert darauf, neue Kontakte vor Ort zu knüpfen und einen guten Draht zu unseren Gastgeberinnen und Gastgebern herzustellen. So gelingt es immer wieder, auch den ein oder anderen Geheimtipp in Erfahrung zu bringen.
Von der einfachen Olivenmühle bis zur luxuriösen Lodge in der Wildnis
Bevorzugt wählen wir kleine Unterkünfte aus, die die Landeskultur repräsentieren. So erleben Sie das Land ganz authentisch mit all seinen Besonderheiten. Gleichzeitig wird die lokale Wirtschaft gefördert, da das Geld direkt an die Menschen vor Ort und nicht an große ausländische Konzerne fließt.
Reiseunterlagen und App
Sie erhalten von uns ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen zu Ihren gebuchten Leistungen, Karten und Tipps zu Sehenswertem. Außerdem können Sie auch die Umfulana-App nutzen, die sämtliche Informationen – online und offline – komfortabel auf Ihrem mobilen Gerät zur Verfügung stellt.
Sicherheit geht vor
Als Reiseveranstalter sind wir nicht nur gesetzlich zu einer 24/7 Notfallhotline verpflichtet, es ist uns auch selbst ein Anliegen, immer für unsere Kunden erreichbar zu sein. Wir möchten Ihnen einen sorgenfreien Urlaub ermöglichen und geben stets unser Bestes, auch für unvorhergesehene Ereignisse eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.
Nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmen
Sowohl in unseren Büros als auch in den Reisedestinationen legen wir viel Wert auf sozial sowie ökologisch nachhaltiges Arbeiten. Dazu gehört für uns die direkte Zusammenarbeit mit kleinen Unterkünften zu fairen Konditionen und die Kompensation des CO2-Ausstoßes von Flugreisen. Außerdem Sport- und Gesundheitsangebote für die Mitarbeitenden, Photovoltaikanlagen auf beiden Bürogebäuden und die Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte für den Individualtourismus, z.B. durch Reisen mit dem E-Auto oder mit der Bahn.