Bild
Karte

 

Wanderparadies Mittelschweden

Elche, Bären, Nationalparks

Göteborg – Bergslagen – Siljansee – Nord Dalarna – Värmland – Oslo

18 Tage | ab 1.689,00 EUR p.P. im DZ*

Auf dem Weg durch Mittelschwedens Wälder und Seen stehen Elch- und Bärensafaris auf dem Programm. Ebenso Wanderungen in Nationalparks. Oslo bildet den ultimativen Schlusspunkt.


Persönlichen Entwurf anfordern


Von zu Hause nach Kiel Fährhafen

Von Kiel Fährhafen nach Göteborg Fährterminal


A

Tag 2 bis 5: Tived

Von Göteborg Fährterminal nach Tived255 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Resort im Tiveden Nationalpark3 Nächte | Bed & Breakfast

Mitten in der Natur, im Herzen des Tiveden Nationalparks, liegt dieses kleine Resort in einer typisch schwedischen Umgebung. Die Holzhütten an der Ostseite des Undensees sind modern und komfortabel eingerichtet und mit einer Küchenzeile ausgestattet. Auf der nach Süden ausgerichteten überdachten Terrasse stehen Gartenstühle, in denen man die Natur bewundern und die Ruhe genießen kann. Frühstück und Abendessen werden im Restaurant angeboten, in der Anlage gibt es zudem einen Grillplatz. Der Nationalpark lässt sich von hier aus gut erkunden und es werden diverse Outdooraktivitäten wie Angeln und Kanufahren in der Nähe angeboten. Entspannung findet man in der resorteigenen Sauna direkt am See.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 4: Tived

Ausflug (OPTIONAL)Elchsafari (5 Stunden, englisch)

Mit einem Gewicht von bis zu 800 Kilogramm und einer maximalen Schulterhöhe von 2,30 Meter ist der Elch der größte unter den heute vorkommenden Hirschen. Sein charakteristisches Schaufelgeweih hat eine Spannweite von bis zu 1,35 Metern. Trotz ihres gewaltigen Aussehens sind Elche harmlos und scheu. Die nachtaktiven Tiere fressen überwiegend energiereiche Pflanzennahrung wie Baumtriebe oder Wasserpflanzen und halten sich in nahrungsreichen Gebieten auf. Erst wenn alles abgefressen ist, ziehen sie weiter. Wenn sie von ihren natürlichen Feinden, den Bären und den Wölfen, verfolgt werden, können sie mit ihren langen Beinen mühelos große Hindernisse überwinden. Als einzige Huftiere haben Elche Schwimmhäute, was sie zu erstklassigen und ausdauernden Schwimmern macht. Weiterlesen→

Die Elchsafari in den Wäldern von Tiveden beginnt mit einem Abendessen am Lagerfeuer mitten im Wald (inklusive Getränke), wo die Ranger vom „König der nordischen Wälder“ erzählen. Danach geht es ins Elchgebiet – zuerst auf der Suche nach Spuren und schließlich auf Safari, um den Tieren in freier Wildbahn zu begegnen.

Die Tour beinhaltet sowohl Fahrten mit dem Kleinbus als auch eine Wanderung in gemäßigtem Tempo.


B

Tag 5 bis 7: Skinnskatteberg

Von Tived nach Skinnskatteberg164 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B am Storsjön2 Nächte | Bed & Breakfast

Das B&B liegt in der Provinz Västmanlands län am Ufer des Storsjön, ca. sechs Kilometer von Skinnskatteberg entfernt. Die sieben Zimmer sind individuell in einem geschmackvollen Landhausstil eingerichtet. Allen Gästen steht ferner ein Wohnzimmer mit Kamin zur Verfügung. Das Frühstücksbuffet wird bei schönem Wetter auf der Terrasse mit Blick auf den See angerichtet. Am hauseigenen Sandstrand kann man wunderbar entspannen und im klaren Wasser des Sees schwimmen. Die Umgebung lädt zum Wandern und Angeln ein – auch eine Bootsfahrt über den See ist möglich. Gute Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im weiteren Umkreis und sind mit dem Auto erreichbar.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 6: Skinnskatteberg

Ausflug (OPTIONAL)Bibersafari (5 Stunden, englisch, Gruppe)

Die Bibersafari in Skinnskatteberg beginnt zum Sonnenuntergang, wenn die Stimmung am See besonders romantisch ist. Nach einer kurzen Einführung in die Lebensweise und die hochentwickelte Baukunst der Biber gibt es eine geführte Wanderung durch den Wald und ein Abendessen unter freiem Himmel. Danach wird man mit einem elektrischen Schlauchboot ganz leise durch die Biberdämme gefahren. Dabei kommen die Tiere bis ans Boot – eine gute Gelegenheit für Fotografen.


C

Tag 7 bis 10: Orsa

Von Skinnskatteberg nach Orsa211 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Kopparbergslagen
Die Landschaft rund um den Berg Stora Kopparberget ist ein einzigartiges Zeugnis der schwedischen Industriegeschichte. 2001 wurde dieses Gebiet in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Schon im 9. Jahrhundert wurde am Tiskasjöberg, (heute Stora Kopparberget) Kupfer abgebaut. Allmählich entstand die Stadt Falun in der Nähe des Bergwerkes und die Region wurde im 17. Jahrhundert zum wichtigsten Industriegebiet Schwedens.  Ab dem 18. Jahrhundert ging die Bedeutung des Bergbaus zurück, 1992 die Grube geschlossen. Ein Museum informiert über die Geschichte. Führungen, zum Teil auch unter Tage, werden angeboten.

Zu Gast in einem Hotel am Orsasee3 Nächte | Halbpension

Dieses einzigartige Hotel liegt inmitten eines der größten und ältesten Weidegebiete Schwedens, zehn Kilometer von Orsa entfernt. In Fryksås gibt es heute noch rund 200 Berg- und Almhütten – sogenannte Fäbodar – von denen einige aus dem 16. Jahrhundert stammen. Das Hotel hat einige dieser Gebäude restauriert und begrüßt seine Gäste mit rund 20 modern eingerichteten Zimmern. Das Restaurant bietet frische, saisonale Gerichte an, die wöchentlich wechseln und mit Weinen aus dem eigenen Weinkeller serviert werden.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 8: Orsa

Ausflug (OPTIONAL)Bärentour 5-6 Stunden

Dauer: ca. 6:00 h | Teilnehmer: max. 15 Personen
Empfohlenes Mindestalter: 10 Jahre (wenn Ihre Kinder kleiner sind, sprechen Sie uns an) Weiterlesen→

Sprache: Englisch (Di + Fr) oder Deutsch (Mo + Do)

In Schweden gibt es eine überlebenskräftige Population von ca. 3.500 Braunbären, die zu den friedlichsten der Welt gehören.

Die Exkursion beginnt in Kvarnberg, einer der bärenreichsten Gegenden Schwedens, wo man auf die deutschsprachigen Führer Andrea oder Gunther trifft, die seit zwölf Jahren mit Bären forschen. Sie führen durch eine Ausstellung, die einen Überblick über die Forschung gibt.

Danach fährt man mit dem (eigenen) Auto ins Reich der Bären, etwa zu Plätzen, an den sie sich aufgehalten und Spuren hinterlassen haben. Unter anderem wird eine Bärenhöhle aufgesucht und die Spuren der Bärin und des Jungen gedeutet. Wer will, kann an sich selbst die Radiosender ausprobieren, mit denen die Bären geortet werden. Die Strecke führt unter anderem über Wald – und Forstwege.

Nach vielen Informationen und kurzen Wanderungen gibt es ein Picknick an einem besonders schönen Platz in der Wildnis.

Achtung: Da die Bären sehr scheu sind, wird man während der Exkursion keine zu Gesicht bekommen. Wer dennoch welche sehen möchte, kann den nahe gelegenen Orsa Park besuchen.


D

Tag 10 bis 13: Idre

Von Orsa nach Idre193 km | 3 Stunden

Zu Gast in einem Hotel bei Idre3 Nächte | Bed & Breakfast

Dieses familiengeführte Hotel liegt am Fluss Grövlan in der Provinz Dalarna, zwei Kilometer von der Grenze zu Norwegen entfernt und nahe dem Grövelsjön. Die 35 Zimmer des Hauses sind hell und in skandinavischem Stil eingerichtet. Im Außenbereich warten eine Sauna und ein Whirlpool auf entspannungssuchende Gäste. Das hoteleigene Restaurant serviert schwedische und internationale Küche, die aus frischen, regionalen Zutaten wie Wild und Fisch zubereitet und durch Weine aus dem eigenen Weinkeller ergänzt wird. Verschiedene Freizeitaktivitäten werden angeboten: Eine Fahrt mit dem Hundeschlitten oder eine Schneemobilsafari können im Winter gebucht werden. Zudem führen Wanderwege und Langlaufloipen Hotel vorbei. Auf Wunsch können auch schon im Voraus geführte Wanderungen und Aktivitäten bei lokalen Anbietern angefragt werden.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 13 bis 15: Sunne

Von Idre nach Sunne316 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Nationalpark Fulufjället
Der knapp 400 Quadratkilometer große Nationalpark schützt den schwedischen Teil des Fulufjälls, wie man die Bergtundra an der Grenze zu Norwegen nennt. Typisch sind kahle Bergregionen, urwaldartige Täler und steile Felswände, an denen die Rentierflechte in üppigen Matten wächst. Auf der Ostseite der Bergregion wachsen bis zu 500 Jahre alte Kiefern. Der älteste Baum ist jedoch die Fichte Old Tjikko, deren Alter auf 9.500 Jahre geschätzt wird. Trotz der unwirtlichen Kälte ist die Tierwelt erstaunlich vielseitig. Braunbären und Luchse, Elche und Wölfe, Steinadler und Häher werden regelmäßig gesichtet. Markierte Wanderwege führen durch den Park, darunter auch der Kungsleden, Schwedens bekanntester Fernwanderweg.

Zu Gast auf einem Herrenhof bei Sunne2 Nächte | Bed & Breakfast

Die lange Geschichte des Anwesens geht mindestens bis ins Jahr 1540 zurück: So weit kann man den Eintrag des ersten Eigentümers im Grundbuch nachverfolgen. Im 17. Jahrhundert noch unter dem Namen Ulfsby Herrgård bekannt, wurde es unter Königin Kristina Wohnsitz des Kreissheriffs und inspirierte gut 200 Jahre später die Schriftstellerin Selma Lagerlöf zu Ihrem Roman ‘Gösta Berling’s Saga’. Die 25 Zimmer verteilen sich auf den Kavaliersflügel, den Sheriffsflügel und auf das Gefängnis. Eingebettet in die friedvolle Umgebung ist dies ein idealer Ort um die Seele baumeln zu lassen – zum Beispiel in der Freiluftsauna am Frykensee oder mit einem Buch aus der hauseigenen Bibliothek. 

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 15 bis 17: Oslo

Von Sunne nach Oslo207 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Glomma
Mit einer Länge von 600 Kilometern und einer Breite bis zu 1,5 Kilometern ist die Glomma der längste und breiteste Fluss Norwegens. Ihre Quelle liegt in der Gemeinde Røros. Sie mündet bei Fredrikstad in den Oslofjord. Ihr Einzugsgebiet umfasst ca. 13 % der Fläche Norwegens. Im Flusslauf befinden sich zahlreiche Wasserfälle, darunter der Sarpsfossen, und eine Reihe von Wasserkraftwerken, die zehn Prozent der Elektroenergie aus Wasserkraft in Norwegen erzeugen. Zum reichen Fischbestand des Flusses gehören unter anderem Hecht, Barsch, Äsche, Plötze, Forelle und Lachs. Die Glomma hat zum Teil sehr große seenartige, wie auch wilde Abschnitte. Die größten bewohnten Inseln im Flussgebiet sind Tunøya als Teil der Stadt Sarpsborg und Rolvsøy als Teil von Fredrikstad. Es gibt auch sehr viele unbewohnte Inseln.

Zu Gast in einem Hotel in Oslo2 Nächte | Bed & Breakfast

In einer ruhigen Straße, ca. zehn Gehminuten vom Hafenviertel Aker Brygge mit Geschäften, Restaurants und der Prachtstraße Karl Johansgate entfernt, liegt das gemütliche Boutique-Hotel. Die Zimmer sind im balinesischen Stil mit hochwertigen Möbeln eingerichtet. Gäste können zudem den kleinen türkisch inspirierten Hammam des Hotels mit Dampfbad und Kaltwasserbecken genießen. Das Hotel verfolgt ein grünes Konzept – von der Umweltfreundlichkeit des Betriebs über die natürlichen Materialien bis hin zum hochwertigen Frühstück mit Bioprodukten. Das Königliche Schloss erreicht man in wenigen Gehminuten.

Sehenswertes vor Ort:


Von Oslo nach Kiel Fährhafen393 km | 20 Stunden (inkl. Fährüberfahrt)

Die Abfahrt ist täglich um 14:00 Uhr. Um 10:00 Uhr an nächsten Tag kommt die Fähre in Kiel an.
Die Autofähre wird von der Reederei Color Line betrieben. Die Tickets sind nicht im Reisepreis enthalten und können online unter www.colorline.de gebucht werden.


Von Kiel Fährhafen nach Hause


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt):

ab 1.689,00 EUR*


Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Sept.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Barbara Harbecke
Tel.: +49 (0)2268 92298-272

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.

*) Die Preise sind pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer kalkuliert. Aufgrund von Saisonzeiten und unterschiedlich verfügbaren Leistungen können sich die Preise verändern.
Nach Oben