Mahé

1,5 km Sandstrand: Beau Vallon Bay bei Victoria

1,5 km Sandstrand: Beau Vallon Bay bei Victoria

Tropische Hauptinsel der Seychellen

Mit 70.000 Einwohnern und 150 Quadratkilometern ist Mahé die größte und bedeutendste Insel der Seychellen. Auf der 27 Kilometer langen und acht Kilometer breiten Insel befinden sich fast 90 Prozent aller Hotels und der Internationale Flughafen. Die Granitberge im Norden ragen über 900 Meter über dem Meer hervor und liegen oft tagelang in den Wolken. Das Inselinnerere ist mit üppiger tropischer Vegetation bewachsen. Die Strände gehören zu den schönsten weltweit, besonders die 10 Autominuten von der Haupstadt enfernte Beau Vallon Bay. Der Süden von Mahé ist flacher und zugleich weniger touristisch erschlossen. Hier prägen Obst- und Palmenplantagen sowie malerische kleine Dörfer das Bild. Es gibt mehrere Wander- und Kletterrouten, auf denen die Insel erkundet werden kann.



Sehenswürdigkeiten Mahé


Victoria

Kleinste Hauptstadt der Welt

Die Hauptstadt der Republik der Seychellen liegt an der Nordostküste der Insel Mahé eingezwängt zwischen dem Meer und den Bergen. Mit knapp 30.000 Einwohnern ist sie die größte Ansiedlung und einzige Stadt der Seychellen, die man in weniger als einer Stunde durchlaufen hat. Sie wurde als Sitz der britischen Kolonialregierung gegründet und hat heute einen Fischer- und Yachthafen. Ein sinnliches Erlebnis ist der Sir Selwyn Clarke Market, der 1840 gebaut und 1999 renoviert wurde. Lebensmittel, Souveniers und Kunstgewerbe werden in einer bunten Mischung an Fremde und Einheimische verkauft.




Reisebeispiele Mahé

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Seychellen Rundreisen anzeigen
Nach Oben