Fregate Island

Ehemaliges Piratennest: Fregate Island

Ehemaliges Piratennest: Fregate Island

Riesenschildkröten auf der Pirateninsel

Als Lazare Picault 1744 die Seychellen erkundete, war die etwas über zwei Quadratkilometer große Insel eine der ersten, die für Besiedlung und Landwirtschaft in Betracht kam. Wegen der auffälligen Fregattvögel nannte er sie Isle aux Frégates. Zuvor war die Insel mit den Traumstränden und dem bewaldeten Inneren ein Schlupfwinkel für Piraten, was ihr den Ruf einer Schatzinsel eintrug. So zog die Insel immer wieder Beutesucher an. Der prominenteste unter ihnen war Ian Fleming, der Schöpfer der James-Bond-Figur. Nachdem die Europäer hier lange Raubbau getrieben haben und die endemische Pflanzenwelt überwuchert wurde, ist die Tierwelt heute wieder sehr artenreich. Unter den 100 Riesenschildkröten befinden sich viele, die schon über 150 Jahre alt sind. Frégate ist von einer farbigen Unterwasserwelt umgeben, die viele Taucher anzieht.




Reisebeispiele Fregate Island

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Seychellen Rundreisen anzeigen
Nach Oben