Eastern Highlands

Schönster Teil Zimbabwes: Eastern Highlands

Schönster Teil Zimbabwes: Eastern Highlands

Das Gebirge im Osten Zimbabwes wird häufig als der schönste Teil von Zimbabwe betrachtet. Über 300 Kilometer erstreckt sich der 20 bis 40 Kilometer breite Gebirgszug in Nord-Süd-Ausrichtung und bildet drei Massive:

Im Norden liegt das Nyanga-Massiv, dessen höchster Berg, der Mount Nyangani, mit 2.592 Metern auch der höchste Berg von Zimbabwe ist. Die Gegend ist durch einen Nationalpark geschützt, in dem die Mutarazi-Wasserfälle eine besondere Attraktion sind.
Im Zentrum auf der Höhe von Mutare liegt das Bvumba-Massiv, eine Bergregion mit besonders vielseitiger Pflanzenwelt. Um den Leopard Rock ranken sich zahlreiche Mythen. 
Im Süden schließt sich das dünn besiedelte Nationalparkgebiet Chimanimani an, wo Grassavanne und Wälder einander abwechseln.

Die Tierwelt in den Eastern Highlands ist vielseitig. Auch seltene Tiere, wie die Diadem- oder die Weißkehlmeerkatze sind heimisch, ebenso viele Vogelarten, darunter der Glanzhaubenturako und der Kronenadler, sowie Geckos, Eidechsen, Frösche, Kröten und Schlangen.




Reisebeispiele Eastern Highlands

Nach Oben