Bilbao

Wahrzeichen von Bilbao: Guggenheim Museum

Wahrzeichen von Bilbao: Guggenheim Museum © Melanie Lemahieu/Shutterstock.com

Stadt des Guggenheim-Museums

Die Haupstadt des Baskenlandes verdankt ihren Aufstieg der Ria de Bilbao, die von dort bis zu ihrer Mündung in den Golf von Biscaya schiffbar ist. Im 19. Jahrhundert siedelten sich Eisenhütten und Schiffsbauunternehmen zu beiden Seiten des Flusses an und bildeten ein riesiges industrielles Ballungsgebiet. In den 1970er Jahren folgte der industrielle Niedergang mit hoher Arbeitslosigkeit und rostenden Fabriken. Seit 1997 ist das Guggenheim-Museum neues Wahrzeichen der Stadt, das mit seiner spektakulären Architektur kaum weniger interessant ist als die dort ausgestellten Werke aus der New Yorker Guggenheim Foundation.

Nähere Informationen:
www.bilbaoturismo.net



Sehenswürdigkeiten Bilbao


Puente de Vizcaya

Älteste Schwebefähre der Welt

Die Biskaya-Brücke (baskisch: Bizkaiko Zubia) ist vor allem unter dem Namen Puente Colgante („Hängende Brücke“) bekannt, obwohl sie im technischen Sinne eine Schwebefähre ist – also eine Hochbrücke mit daran befestigter Hängebarke. Sie wurde 1893 eingeweiht und ist die älteste Schwebefähre der Welt. Die 160 Meter lange Brücke über die schiffbare Mündung des Flusses Nervión ist immer noch in Betrieb und inzwischen Welterbe der UNESCO. Die Überfahrt dauert eineinhalb Minuten und kostet pro Person 40 Cent.


Stadtspaziergang durch Bilbao

Am Rio del Nerviòn über das Guggenheim-Museum zur Kathedrale

Der Rundweg beginnt an der Areatzako-Brücke über den Ria del Nervión und folgt dem Flussufer am Guggenheim Museum vorbei bis zu den Parkanlagen. Über das Museum der Schönen Künste geht es zurück und in die Altstadt auf der anderen Flussseite. Die Tour endet an der Kathedrale. (04:00 Stunden, 10 Kilometer auf und ab: 100 m)

Umfulana Route:
www.komoot.de




Reisebeispiele Bilbao

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Spanien Rundreisen anzeigen
Nach Oben