Barcelona

Urbanes Leben: Rambles von Barcelona

Urbanes Leben: Rambles von Barcelona © Veniamin Kraskov / Shutterstock.com

Kataloniens glänzende Hauptstadt

Die Hauptstadt Kataloniens liegt am Mittelmeer 120 km südlich der französischen Grenze und ist nach Madrid mit 1,6 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Spaniens. Seit den olympischen Spielen 1992 findet man im Zentrum avantgardistische Bauten und schickes Design. Mit Madrid, der Hauptstadt Kastiliens, verbindet die Metropole eine innige Feindschaft. Sie entbrennt in aller Leidenschaft, wenn der FC Barcelona gegen Real Madrid spielt.
Die ursprünglich karthagische Gründung erhielt unter den Römern eine imposante Stadtmauer, deren Reste heute noch zu sehen sind. Im Barri Gòtic, dem gotischen Viertel und historischen Stadtkern sind La Catedral, die Kathedrale der heiligen Eulàlia, der Königsplatz (Plaça del Rei) und das Rathaus (Ajuntament) sehenswert. Auf den Ramblas, den Flanierboulevards, spielt sich das urbane Leben ab.



Sehenswürdigkeiten Barcelona


Montserrat

Felsenkloster mit Ausblick

Der „gesägte Berg“ ragt wie eine gewaltige Burg aus Fels über das katalanische Hügelland. Am Ende eines Spalts liegt abenteuerlich auf einem Felsvorsprung Montserrat, eines der bedeutendsten Klöster Spaniens. In der Basilika aus dem 16. Jahrhundert hängt über dem Altar ein Madonnenbild, zu dem Katholiken aus der ganzen Welt pilgern. Auf den Berg gelangt man mit einer Seilbahn. Von der Bergstation Sant Joan führt eine Wanderung auf den höchsten Gipfel, den Sant Jeroni (1237 m), wo man mit einem grandiosen Rundumblick belohnt wird.




Reisebeispiele Barcelona

Nach Oben