Östliche Pyrenäen: Spanien, Frankreich
Ainsa: Bergdorf in den aragonischen Pyrenäen

Östliche Pyrenäen

Spanien, Frankreich

Wasserfälle, spektakuläre Pässe, abgelegene Täler: die knapp dreiwöchige Reise nimmt sich viel Zeit für die Naturparks der östlichen Pyrenäen. Auf der Hin- und Rückfahrt gibt es ausgesucht schöne Zwischenstopps in Frankreich.

Diese Reise wird nach Ihren Wünschen individuell angepasst.

Von zu Hause nach Clessé

A

Burgund

Weltberühmte Weine, wohltuende Kulturlandschaft

Burgund muss man mit allen fünf Sinnen genießen. Zunächst mit den Augen: Bei einem Besuch in Dijon kann der Palast der Herzöge von Burgund, das Museum für Schöne Künste und die wunder­schöne Altstadt bewundert werden.

Zu Gast im alten Pfarrhaus von Clessé

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

In einem anmu­tigen Garten mit Rosenbeeten, Buchshe­cken und Kies­wegen liegt das alte Pfarr­haus, das von einem belgi­schen Paar zu einem char­manten Gäste­haus umge­staltet wur­de.

Mâcon­nais

Weinberge, uralte Dörfer und Kloster­ruinen

Cluny

Bedeu­ten­dstes Kloster des Mittel­alters

Commu­n­auté de Taizé

Mysti­sche Gottesdi­enste und welt­weiter Jugend­treff

Rund um Chateau de Nobles

Burgundi­sche Wiesen­landschaft aus dem Bilder­buch

Wande­rung von Taizé nach Cluny

Zwischen spirituellen Orten

Wande­rung auf dem Jakobsweg

Von Chas­selas nach Cenves

Von Clessé nach Carcas­sonne

528 km | 5:30 h

Tain-l’Hermi­tage

Berühmter Weinberg im Rhone­knie

Théatre Romain

Best­er­hal­tenes Amphi­theater der Römerzeit in Orange

Chateau­neuf-du-Pape

Keller­be­sich­tigungen und Proben im welt­be­kannten Weinort
B

Carcassonne

Bedeutendste mittelalterliche Festung Europas

Carcas­sonne liegt an einem uralten Verkehrsweg vom Atlantik zum Mittelmeer. Bereits die Römer legten den Grund­stein zur Befes­tigung des Ortes, den sie Carcasso nannten.

In einem Gästehaus gegenüber der Burg

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das Gäste­haus besticht vor allem durch seine Aussicht auf die Festung von Carcas­sonne. Nachts, wenn die Burg ange­strahlt wird, ist der Blick besonders beein­dru­ckend.

Minerve

Weinort mit ketze­ri­scher Vergan­gen­heit

Musée Goya

Bedeu­tende Samm­lung spani­scher Malerei

Pic de Nore

Pa­no­ra­ma­blick zu den höchsten Pyre­näen­gipfeln

Chateau de Peyrepertuse

Zur Felsenburg der Ketzer

Von Carcas­sonne nach Saint-Paul-d'Oueil

259 km | 4:30 h

Chateau de Montségur

Bekann­teste Burg der Katharer
C

Pyrenées Centrales

Wildes Hochgebirge zwischen Frankreich und Spanien

Das zentrale Gebirge zwischen dem Col de Puymorens und dem Col du Somprot ist der höchste und zugleich der wildeste Abschnitt der Pyre­näen.

Zu Gast in einem Landhaus bei Bagnères-de-Luchon

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Im male­ri­schen Berg­dorf St. Paul d'Oeuil im Dépar­te­ment Haute-Garonne liegt das von einem Garten umge­bene Natur­stein­haus aus dem 16.

Bagnères-de-Luchon

Thermalbad mit heißen Quellen

Col de Peyresourde

Tour de France Pass am Col du Tourmalet

Col du Portillon

Grenzpass zwischen Frank­reich und Spanien

Lac d'Oô

Verwun­schener Bergsee mit Wasserfall

Von Saint-Paul-d'Oueil nach San Martín de la Solana

130 km | 3:00 h

Die Routes des Pyrénées fährt man ein Stück nach Westen, bevor man sich durch das Tal der Aure fluss­aufwärts arbeitet.

D

Aragonische Pyrenäen

Malerische Dörfer, einsame Wildnis

Nörd­lich des in Ost-West-Rich­tung verlau­fenden Tal des Rio Aragon erstre­cken sich die arago­ni­schen Pyre­näen bis nach Andorra.

Zu Gast in einem Berghof bei Boltana

3 Nächte | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Von der Straße führt eine einsame und nicht asphal­tierte Piste (eignet sich nicht für tiefergelegte Fahrzeuge) etwa fünf Kilometer hinauf in die Wildnis der Solana-Berge, bis man unerwartet zu einem Berggast­haus kommt. Das auf den Funda­menten eines Klos­ters erbaute Bauern­haus war im Verfall begriffen, als die Besitzer – ein Engländer und ein Brasilianer – es kauften und mit viel Sorgfalt und Aufwand zu einem der schönsten Landgast­häuser in den arago­ni­schen Pyre­näen umge­stal­teten.

Pico de Santa Marina

Kleiner Berg mit großer Aussicht

Durch die Faja de las Flores

Das High­light im Ordesa-Tal

Cañón de Añisclo

Duch die Selva Plana-Schlucht

Sestrales Alto

Leichte Wande­rung durch wilde Land­schaft

Faja Racón

Spekta­kuläre Rundwande­rung im Valle de Ordesa

Von San Martín de la Solana nach La Seu d`Urgell

214 km | 4:00 h
Die Neben­strecke führt durch die abge­legene Wildnis der kaum besiedelten katalo­ni­schen Pyrenäen. Höhepunkt ist der Parque Nacional d'Aigue­s­tortes im Norden der Route mit seiner schroffen, bis fast 3000 m aufra­genden Bergwelt.
E

Katalanische Pyrenäen

Weinberge und Olivenhaine am Fuß eines wilden Hochgebirges

Die östli­chen Pyre­näen auf dem Gebiet Katalo­niens sind ein menschen­armes, wildes Gebirge, das bis nach Andorra reicht.

Zu Gast im Castell de Ciutat

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Die Festung aus dem 16. Jahrhundert wurde nach stra­tegi­schen Gesichts­punkten errichtet. Von ihrem Hügel in den kata­la­ni­schen Pyre­näen hat man einen weiten Blick über das Urgell-Tal und rings um den Ort La Seu d’Urgell.

La Seu d’Urgell

Provinz­stadt am Fuß der Sierra de Cadi

Auf die Comabona

Gipfelklas­siker der Sierra de Cadí

Am Fuß der Serra del Cadí

Von La Seu d`Urgell nach Céret

178 km | 3:30 h

Am Col d'Ares geht es über die franzö­si­sche Grenze. 2008 gehörte der Pyre­näenpass wieder zur Tour de France.

Saint-Martin-du-Canigou

Roma­ni­sche Abtei auf einem Felsen
F

Céret

Künstlerstädtchen in den Ostpyrenäen

Das Künst­ler­städt­chen in den Ostpy­re­näen liegt südlich von Perpi­gnan nahe der spani­schen Grenze.

Zu Gast in einem katalanischen Herrenhaus

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das sorgfältig renovierte Anwesen aus dem 17. Jahr­hun­dert liegt im Tal des Tech ober­halb von Ceret. Die meisten der zehn Zimmer haben einen Patio mit einem kleinen Garten.

Musée d'art moderne de Céret

Werke von Picasso, Matisse und Chagall

Pic de Cannigou

Aussichtsberg der Ostpy­re­näen

Von Céret nach Marseillan

146 km | 2:00 h

Auf halber Strecke kommt man bei Narbonne an den Golfe de Lion. Die Stadt, die schon unter den Römern exis­tierte, verlor ihre Bedeu­tung als der der Hafen im 14.

Cascastel

Winzerdorf im Schatten einer Burg

Montagne de la Clape

Vom Seefahr­erfriedhof über einen Geröll­berg und eine Schlucht
G

Okzitanien

Vielseitige Küste zwischen Pyrenäen und Rhône

Die Region an der Mittelmeerküste zwischen Rhône und Pyre­näen ist eine besonders viel­sei­tige Region: an der Küste findet man endlose Sand­strände; im Hinter­land ragen die Burgen der Katharer auf unein­nehmbaren Felsen empor, die von Carcas­sonne aus im 13.

Zu Gast in einem Weinhaus in Marseillan

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast | 1x Garage | 1x Zusatzreinigung pro Zimmer

Es war eine Geschäfts­reise um die Jahr­tausendwende, die Birgit und Peter Zucker zum ersten Mal ins Languedoc führte.

Mont­pellier

Lebhafte Studen­ten­stadt am Golf de Lion

Méze

Musik­fes­tivals und frische Austern

Sète

Fische­reihafen und Stadt­kanäle

Cathédrale de Maguelone

Auf einem Land­streifen zur roma­ni­schen Kirche

Von Marseillan nach Saint Privat d'Allier

266 km | 4:00 h

La Couver­toi­rade

Mittel­alter­li­cher Ort in den Cevennen

Viaduc de Millau

Preisgekrönte Brücke über Ceven­nenschlucht
H

Auvergne

Land der Vulkane und unberührten Flüsse

Die Region im Zentrum von Frank­reich ist ein Natur­pa­ra­dies mit Seen und Wäldern. Als eine der letzten intakten Landschaften Europas ist sie bei Wanderern besonders beliebt.

Zu Gast in einem Bauernhaus bei Le Puy

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Halbpension

Das eins­tige Bauern­haus west­lich von le Puy ist heute ein komfor­ta­bles Gäste­haus mit wenigen Zimmern, das Sylvie und Thierry mit großem Engage­ment führen.

Le Puy-en-Velay

Kirchen auf Vulk­anschloten

von Saint-Privat-d'Allier nach Saugues

Etappe auf dem Jakobsweg

Wande­rung von Le Puy nach Poli­gnac

Mittel­alter­liche Festung auf einem Basaltkegel

Von Saint Privat d'Allier nach Than­nen­kirch

601 km | 6:30 h
Die weite Strecke führt über Lyon und durch Burgund nach Norden. Besonders sehens­wert ist Beaune auf der Hälfte der Strecke. Danach fährt man durch das lieb­liche Doubs-Tal bis zur Burgundi­schen Pforte, wo man in das Rheintal eintritt.

Beaune

Wein­haupt­stadt Burgunds

Clos de Vougeot

Berühmter Weinberg mit Schloss

Franche-Comté

Panoram­a­blicke und dichte Wälder

Meursault

Spaziergang durch eine Bilder­buch­landschaft
I

Elsass

Kulturlandschaft zwischen Vogesen und Rhein

Roman­ti­sche Wein­dörfer, Burg­ruinen auf aussichtsrei­chen Höhen und histo­ri­sche Wehr­kir­chen haben die östlichste Region Frank­reichs zu einer außergewöhn­li­chen Kultur­landschaft gemacht.

In einem Gasthof in Thannenkirch

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Etwas abseits der elsäs­si­schen Wein­straße versteckt sich das Winzerdorf Than­nen­kirch zwischen Wiesen, Weinbergen und den bewal­deten Ausläufern der Vogesen.

Haute Koen­igsbourg

Festung mit Weit­blick über das Oberrheintal

Riquewihr

Das Rothenburg des Elsass

Colmar

Kunst- und Wein­stadt im südli­chen Elsass

Than­nen­kirch

Aussichtswande­rung zwischen Felsen und Burgen

Von Than­nen­kirch nach Hause

19 Tage
ab 1.869,00 €
pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer
Leistungen
  • Übernachtung im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten (wie oben aufgeführt)

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit: April–Oktober

Die Preise können je nach Saison variieren.
Ihre Beratung
Alina Frielingsdorf

Tel.: +49 (0)2268 92298-25

Warum bei Umfulana buchen?
  • Das persönliche Reiseerlebnis steht im Vordergrund, daher bieten wir keine Gruppenreisen an.
  • Die Reisen werden individuell ausgearbeitet – nach Ihren Interessen, Vorstellungen, Zeit und Budget.
  • Unsere MitarbeiterInnen bereisen ihre Zielgebiete regelmäßig, um sie qualifiziert beraten zu können.
  • Von der afrikanischen Buschlodge bis zur sizilianischen Olivenmühle erwarten Sie besondere Unterkünfte.
  • Dort, wo man nicht selbst ein Auto fahren sollte, werden Sie von geschulten Führern begleitet.
  • Für unterwegs erhalten Sie ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen, Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Empfehlungen für besondere Wanderungen.
  • Sie buchen alles aus einer Hand: vom Reisesicherungsschein über den Flug, die Unterkünfte und Fahrzeuge bis hin zu den Führungen vor Ort.
  • Wenn Sie unterwegs sind, haben Sie eine 24/7-Notfallhotline.
Buchungsablauf
1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben