Menschenleere Räume: Extremadura
Menschenleere Räume: ExtremaduraBild
Karte

 

Spanien der Extreme:
eine Reise durch die Extremadura

Madrid – Segovia – Salamanca – Trujillo – Fuentes de Leon – Sevilla

14 Tage | ab 1.769,00 EUR p.P. im DZ*

Die Provinz westlich des Duero hat schon viele Fremde gesehen, die alle ihre Spuren hinterlassen haben: Römer, Goten, Araber, Mauren. Doch heute steht die einsame und wilde Landschaft im Schatten von Kastilien und Andalusien. Zu Unrecht. Zwar findet man keine größeren Städte, dafür Wölfe, Luchse und Adler, vor allem aber eine kontrastreiche Landschaft zwischen 130 und 2.400 Metern über dem Meer.

Am Anfang und am Ende der Reise stehen zwei glänzende Städte: Madrid und Sevilla. Dazwischen erstrecken sich unbesiedelte Ebenen zum Horizont, durchzogen von stillen Flüssen und zauberhaften Tälern.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: Madrid

Zu Gast in einem Hotel im Zentrum von Madrid3 Nächte | Bed & Breakfast

Das Hotel befindet sich innerhalb eines historischen Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert im Zentrum von Madrid, gegenüber dem Teatro Real de La Ópera und nahe des Palacio Real und der Plaza Mayor. Bei seiner Restaurierung wurde sorgsam darauf geachtet, die Originalstruktur und dekorative Elemente des Hauses zu erhalten. Die Zimmer der verschiedenen Kategorien sind stilsicher in harmonisierenden Farben eingerichtet. Morgens wird im Gewölbekeller ein reichhaltiges Frühstücksbuffet angerichtet. Die zentrale Lage ist optimal für die Erkundung der vielen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten des alten Viertels „Villa y Corte“. Die nächste Metrostation ist fünf Gehminuten entfernt.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4 bis 6: Segovia

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: ALAMO
Fahrzeug: Opel Astra o.ä. (CDMR)
Station: Madrid Flughafen (Desk at Airport)

Von Madrid nach Segovia126 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Kastilien und León
Die mit 94.000 Quadratkilometern größte autonome Gemeinschaft war das Machtzentrum des alten Spaniens. Insgesamt sieben Regionen, zahllose Denkmäler und historische Bauten werden von der UNESCO zum Weltkulturerbe gezählt. Über 300 Schlösser und Festungen geben der Gegend ihren Namen „Kastilien“ (Land der Burgen). Trotz dieser ruhmreichen Vergangenheit verpasste Castillia y León  die industrielle Revolution und verkam im 18. und 19. Jahrhundert zum Getreidelieferanten Madrids.Heute sind noch viele mittelalterliche Traditionen lebendig, zum Beispiel der Paso del Fuego, bei dem man barfuß über heiße Kohlen geht, oder der Carneval del Toro von Salamanca. Die kastilische Küche ist vor allem für ihren Cochinillo, den Ferkelbraten, bekannt. Aber auch Lamm, Hülsenfrüchte, Schinken und Chorizo sowie Wurst vom iberischen Schwein stehen häufig auf dem Speisezettel.

Zu Gast auf einer Finca bei Sotosalbos2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Finca steht auf einem elf Hektar großen, baumbestandenen Grundstück am Fuße des Guadarrama Natural Parks, zwei Kilometer außerhalb des mittelalterlichen Dorfes Sotosalbos. Für den Bau wurden aus Gründen der Nachhaltigkeit vorwiegend recycelte Materialien verwendet – z. B. Fenster, Innentüren, Holzbalken und Schmiedearbeiten von ehemaligen Gebäuden aus allen Regionen des Landes. Fünf Doppelzimmer und eine Familiensuite sind in dem Landhaus verfügbar, das einen kleinen Hof mit Pflanzen umschließt. In der gemütlichen Lounge mit Kamin und kleiner Bibliothek, einem Spielezimmer oder auf der großen Veranda mit Blick in die Natur findet jeder seinen Platz, an dem er sich entspannen kann.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 6 bis 8: Salamanca

Von Segovia nach Salamanca190 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Avila
Mystische Frömmigkeit und kastilische Adelsherrlichkeit prägen den Geist der Stadt bis heute. Romantische Kirchen und gotische Stadtpaläste säumen das Gewirr der mittelalterlichen Gassen, die von einer vollkommen erhaltenen Stadtmauer umschlossen sind. Das 2500 Meter lange Monument mit 88 Türmen und neun Stadttoren ist die wichtigste Sehenswürdigkeit von Avila. Die bekannteste Persönlichkeit ist die Heilige Theresa von Avila, die als die größte Mystikerin des Mittelalters gilt. Zusammen mit Toledo und Segovia gehört Avila zu den drei historischen Metropolen in der Umgebung der spanischen Hauptstadt.

Zu Gast in einem Hotel an der Altstadt2 Nächte | Bed & Breakfast

Das kleine Boutique Hotel am Rande der Altstadt gehört zu den schönsten seiner Art in Westspanien, was vor allem an der Sorgfalt des Besitzers liegt, die sich in vielen Details widerspiegelt. Vor allem Holz wird auf verblüffend viele Weisen zur Wirkung gebracht: vom hochglänzenden Parkettfußboden über Tische mit Intarsienarbeiten bis zu den handgeschnitzten Betten. Die Badezimmer sind aus weißem Marmor und mit dicken Handtüchern ausgestattet. Möglicherweise braucht man dort nicht unbedingt ein Telefon oder den Faxanschluss im Zimmer, aber die doppelt verglasten Fenster, die Minibar und die Klimaanlage wird man zu schätzen wissen. Zum Hotel gehört eine Bar und eine Parkgarage.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 8 bis 10: Trujillo

Von Salamanca nach Trujillo248 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel in Trujillo2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Hotel befindet sich in einem einzigartigen Palast aus dem 16. Jahrhundert in der historischen Altstadt von Trujillo, gegenüber des Palacio de Rol Zárate. Bekannt ist es durch die  “Puerta en esquina con su ventana de cantería”, des Architekten Francisco Becerra, der verschiedene Stilrichtungen in den Bau einfließen ließ. Das Interieur überzeugt mit seinen geräumigen Salons mit Gewölbedecken, einer Bibliothek, alten Kaminen und einer authentischen Einrichtung. Der Garten mit Terrasse und Pool stellt eine Oase der Ruhe dar. Die acht Zimmer sind in verschiedenen Designs gestaltet und – wie auch die übrigen Räume – mit vielen antiken Möbeln eingerichtet. Morgens wird ein liebevoll zubereitetes, reichhaltiges Frühstück angeboten. 

Trujillo

Sehenswertes vor Ort:

Trujillo
Die Stadt mit knapp 10.000 Einwohnern in der weiten Extremadura gab es schon zur Römerzeit. Damals hieß sie Turris Iulia, wovon sich der heutige Name ableitet. Im 10. Jahrhundert bauten die Mauren ein Castillo, das heute noch über der Stadt thront. Die quadratischen Türme der islamischen Militärarchitektur sind noch erhalten. Bekannt wurde Trujillo durch seine 56 Konquistadoren, die bei der Eroberung von Mittel- und Südamerika eine Rolle spielten. Der bekannteste unter ihnen war Francisco  Pizarro, der in Trujillo Schweinehirt war, bevor er in der Neuen Welt das Inkareich für den spanischen König eroberte. Auf der Plaza Mayor ist ihm ein Denkmal gesetzt.

E

Tag 10 bis 12: Fuentes de Leon

Von Trujillo nach Fuentes de Leon241 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem alten Kloster in Fuentes de León2 Nächte | Bed & Breakfast

Das ehemalige Franziskanerkloster aus dem 16. Jahrhundert liegt in Fuentes de León in der Region Extremadura. Heute beherbergt es ein modernes Boutique-Hotel, in dem die originale Bausubstanz mit offenem Mauerwerk und Bögen noch immer erhalten ist, und das sich somit gut in die ländliche Umgebung einfügt. In vielen der Zimmer sind Deckenbalken sichtbar, was mit der eher klaren, zeitgemäßen Einrichtung eine interessante Kombination ergibt. Morgens wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet angeboten. Abends besteht die Wahl zwischen Buffet und à la carte Essen. Im Innenhof und dem Garten findet jeder einen Platz, um die Ruhe und die Landschaft auf sich wirken zu lassen.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 12 bis 14: Sevilla

Von Fuentes de Leon nach Sevilla118 km | 2 Stunden

Mietwagenabgabe
Station: Sevilla Flughafen (Desk at Airport)

Zu Gast in einer Altstadtvilla in Sevilla2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Hotel in der Nähe der Kathedrale bildet in der hektischen Altstadt eine Oase der Ruhe, in der man gut entspannen kann – entweder auf der Dachterrasse mit Pool und Liegen, in einem der kühlen Patios oder im geräumigen Zimmer. Der Service ist ausgezeichnet, das Frühstück mit Buffet oder à la carte Bestellungen hervorragend. Das Interieur lebt von spannungsvollen Kontrasten. Kräftige Farben, Blumendüfte und ein Brunnen im Innenhof verkörpern Leben und Urbanität, während Naturmaterialien wie Stein, Lehm oder Schiefer dem Anwesen Landhauscharakter verleihen. Zur Ausstattung des Badezimmers gehören Bademäntel und Naturkosmetik.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 13: Sevilla

Führung (OPTIONAL)Sevilla à la carte (3 Stunden, deutsch)

Drei Stunden verbringen Sie mit der deutschsprachigen Führerin in Sevillas prächtiger Altstadt. Da es sich um eine private Führung handelt, bestimmen Sie den Rhythmus und den Ablauf selbst. Vorgesehen sind der Besuch des jüdischen Viertels Santa Cruz und des Königspalastes, wo man die verschiedenen architektonischen Epochen identifizieren und die Gartenanlagen bewundern kann. Den Abschluss bildet ein Besuch der Kathedrale.

Konzert (OPTIONAL)Flamenco Show am Guadalquivir

Flamenco ist eine andalusische Urgewalt, eine Explosion von Rhythmen und der Sinne; Flamenco ist ein Kulturerbe, das die Welt der Stadt Sevilla verdankt und ein Schlüssel zur Seele Südspaniens. Wer nach Sevilla reist, sollte unbedingt den unvergleichlichen Tanz erleben, auch wenn er inzwischen touristisch vermarktet wird. 

Die Flamenco Show findet am Ufer des Guadalquivir statt, wo die Zuschauer einen besonders schönen Blick auf die Altstadt haben.


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Fahrzeug

Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: ALAMO
Fahrzeug: Opel Astra o.ä. (CDMR)

Eigenschaften: 4 Türen, Klimaanlage
Geeignet für: 4 Erwachsene, 2 große Koffer

Tarif:
  • ohne Selbstbeteiligung
  • Mindestens 1 Zusatzfahrer inklusive
  • Tankregelung: Rückgabe wie Übernahme. Sie geben das Auto mit der gleichen Menge Benzin zurück, mit der Sie es erhalten haben.
  • Kaution: 250,00 EUR per Kreditkarte

Zusätzliche Kosten vor Ort:
  • Einwegmiete: 84,70 Euro

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 1.769,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
März–Juni, Sept.–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Melissa Nußbaum
Tel.: +49 (0)2268 92298-57

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben