Sri Lanka: Elefantensafari für Kinder
Sri Lanka: Elefantensafari für Kinder Bild
Karte

 

Sri Lankas Osten

Eine Sommerreise mit Kindern

Kalutara – Udawalawe Nationalpark – Kandy – Jungle Beach – Negombo

15 Tage | ab 2.089,00 EUR p.P. im DZ*

In den deutschen Sommerferien sollte man in den Osten der Insel fahren, wo sich der Monsun nur sehr sanft auswirkt. Die Reise enthält alles, was Kinder und Erwachsene gern machen: Baden, Safaris und Elefanten füttern.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Kalutara

Transfer und erste Eindrückevom Flughafen Bandaranaike nach Kalutara

Entfernung: 130 km Dauer: 2:30 h 

Ayubowan – herzlich willkommen auf Sri Lanka! 

Sie werden von Ihrem Reiseleiter und Fahrer am Flughafen empfangen und nach Kalutara gefahren. Nach dem Einchecken im Hotel und einer Entspannungspause ist abends ein Besuch im Dorftempel vorgesehen, bei dem Sie auch den Tempelvorsteher kennenlernen. 
Das Tagesprogramm endet mit einem typischen Gericht der Küche Sri Lankas.




Zu Gast in einem Privathaus in Kalutara2 Nächte | Halbpension

Tekla stammt aus Sri Lanka, ihr Mann Theo ist Deutscher. 2010, als sie zurück in Teklas Heimat zogen, bauten sie ein Haus und beschlossen, dieses für Reisende zu öffnen. Bei einem Aufenthalt wird man als Teil der Familie angesehen und die Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen. Die drei Zimmer des Homestays sind mit Klimaanlage und komfortablen Betten ausgestattet. 


Tag 2: Kalutara

AusflugScooter oder Tuk Tuk Tour

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihren Gastgebern mit dem Scooter oder im Tuk Tuk ins Landesinnere. Vorbei geht es an Reisfeldern und Kautschukplantagen bis zur Batamullakanda Statue, der mit 41 Metern höchsten Buddhastatue ganz Asiens. An einem Wasserfall, wo man ein erfrischendes Bad nehmen kann, wird ein kleines Picknick ausgepackt. Ein Spaziergang durchs Dorf schließt sich an, der mit dem Besuch des örtlichen Tempels endet. 










B

Tag 3 bis 5: Udawalawe

Transfervon Kalutara über Galle nach Udawalawe mit Safari

Entfernung: 170 km Dauer: 04 h 

Auf dem Weg nach Udawalawe machen wir Halt in Galle, dem ehemaligen Haupthafen von Ceylon. Die geschichtsträchtige Stadt war das Zentrum der niederländischen Kolonialregierung im 17. Jahrhundert. Aus dieser Zeit stammt das majestätische Fort, das heute Weltkulturerbe der UNESCO ist. Wir bummeln durch die schmalen Gassen der beschaulichen Altstadt mit ihren kleinen Cafés und Geschäften.

Weiterfahrt nach Udawalawe. Hier machen Sie eine Jeepsafari, bei der man indische Elefanten aus der Nähe sehen kann und mit etwas Glück auch Krokodile, exotische Vögel, Reptilien und andere Wildtiere. 



Zu Gast in einem Hotel in Udawalawe2 Nächte | Halbpension


Das Hotel liegt inmitten einer gepflegten Gartenanlage in Udawalawe, die ein authentisches Dschungelambiente vermittelt. Fünf geräumige Zimmer sind individuell eingerichtet und mit Klimaanlage und einer privaten Terrasse ausgestattet. Frühstück und Abendessen werden im Restaurant serviert, das vor allem Currygerichte und regionale Speisen anbietet. Das Hotel bietet Jeepsafaris in den Udawalawe National Park an; zudem gibt es einen kostenfreien Shuttleservice zum Elefanten Transit Home.


Tag 4: Udawalawe

AusflugJeepsafari im Udawalawe Nationalpark (halbtägig)

Am frühen Morgen findet die halbtägige Safari im Udawalawe National Park statt. 


C

Tag 5 bis 7: Ella

TransferUdawalawe – Ella mit Elefantenzuchtstation

Nach dem Frühstück besuchen wir eine Elefantenaufzuchtstation und sehen, wie verwundete und verwaiste Elefantenbabys wieder auf ein Leben in der Natur vorbereitet werden. Der Elefantenbabyfütterung schaut man von einer Plattform aus zu.

Kurz vor Ella kommen wir am Wasserfall von Rawana vorbei, der zu den eindrucksvollsten auf Sri Lanka zählt. In den Höhlen ringsum hat nach einer Hindu-Legende der Dämon Rawana gelebt und eine singhalesische Prinzessin gefangen gehalten.

Zu Gast in einem Cottage auf einer Plantage2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gästehaus liegt auf 1.000 Metern Höhe etwas abgelegen im Hügelland von Ella, wo es vom angenehmen Klima mit kühlen Nächten profitiert und eine tolle Aussicht auf das Umland bietet. Im 19. Jahrhundert entdeckte ein schottischer Siedler den Ort und machte ihn zu einer Plantage. Seine Nachfahren mussten ihn 1948 verlassen, als Sri Lanka unabhängig und die Teeplantagen verstaatlicht wurden. Heute bietet die Plantage stilvolle Unterkunft in historischem Ambiente und moderne Zimmer mit Terrassen. Das Restaurant genießt einen guten Ruf, vor allem wegen der frisch zubereiteten Speisen. Ein Swimmingpool ist vorhanden.


Tag 6: Ella

AusflugHorton Plains (halbtägig)

Früh morgens beginnt die Fahrt zu den Horton Plains, einer Hochebene mit steppenartiger Vegetation, die 2.134 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Die Fahrt dauert ca. 1.5 Stunden pro Strecke. Eine leichte Rundwanderung über insgesamt acht Kilometer führt zum World’s End, wo sich ein Abgrund von mehr als 1.000 Metern bis in die Tiefebene auftut. Der Blick über die Insel und bei klarem Wetter bis hin zum Meer sucht seinesgleichen.

Der Nachmittag ist zur freien Verfügung in Ella. Den Sonnenuntergang kann man in einem der vielen Cafés genießen.


D

Tag 7 bis 9: Kandy

TransferZugfahrt

Entfernung 170 km Dauer 6 h 

Sie  werden zum Bahnhof gebracht und nehmen den Zug nach Nanu Oya. Die Fahrt findet in der 2. Klasse statt, wo man die einheimische Bevölkerung trifft und die von Händlern angebotenen Köstlichkeiten probieren kann. Durch die offenen Zugfenster eröffnen sich fantastische Ausblicke auf das Bergland mit Teeplantagen, Schluchten und Wasserfällen. In Nanu Oya wartet bereits der Guide und zeigt Ihnen eine Teefabrik, wo der namhafte Ceylon Tee verarbeitet wird. Danach Weiterfahrt mit dem Auto nach Kandy. 

Zu Gast in einer Familienresidenz bei Kandy2 Nächte | Bed & Breakfast

Fünf Kilometer von Kandy liegt die private Familienresidenz – und doch in einer anderen Welt. Der Ort ist von den Erbauern sorgfältig ausgesucht: Das Landhaus liegt über dem Ufer des Mahaweli Flusses, hinter dem der dichte Dschungel anfängt. Morgens wird man mit einem vielstimmigen Vogelkonzert geweckt. Viele sinnvolle Details auf den Zimmern und im Hause machen den Aufenthalt angenehm, ebenso die liebevoll zubereiteten Mahlzeiten. Wer will, kann an einem traditionellen Kochkurs teilnehmen, es wird in Tontöpfen über dem offenen Feuer gekocht. 


Tag 8: Kandy

AusflugKochkurs (halbtags)

Morgens um 10 Uhr erwartet Sie ein Kochkurs rund um das Curry, wie ihn die traditionelle singhalesische Küche verwendet. Unerlässlich ist das Gemüse, von dem viele Sorten in Europa unbekannt sind. Das vorbereitete Essen wird mittags gemeinsam gegessen. Anschließend bekommt man die Rezepte, damit man zu Hause alles nachkochen kann. Der Kochkurs findet in einer Kleingruppe statt.  

AusflugRund um Kandy

Wir besuchen den Udawattakele Regenwald, die letzte Zuflucht des letzten Königs von Kandy. Der Wald bietet spannende Einblicke in die Natur Sri Lankas. Bis heute leben hier buddhistische Mönche zurückgezogen in Waldklöstern. Auf der kurzen Wanderung kann man Vögeln, Affen und Hirschen begegnen.


E

Tag 9 bis 11: Sigiriya

Transfervon Kandy nach Sigiriya

Entfernung: 110 km Dauer 03 h

Früh morgens um 6 Uhr nehmen wir an der Puja Zeremonie im weltberühmten Zahntempel teil. Der Eckzahn von Buddha wird dort als Reliquie aufbewahrt, was täglich unzählige Pilger anzieht. Wir sehen die Öffnung des Schreins, die von Trommeln und Gesang begleitet wird.
Kurz außerhalb von Kandy machen wir einen Stopp an einem traditionellen Kräutergarten in Matale, um mehr über die typischen Gewürze der Insel und ihre Verwendung in Sri Lankas Küchen zu lernen, die dort auch verkauft werden.  


Auf dem Weg nach Sigiriya besuchen wir die Dambulla-Höhlentempel. Die fünf Höhlen unter einem überhängenden Felsen beherbergen 60 lebensgroße Buddha-Statuen und religiöse Deckenmalereien. 

Zu Gast in einer Eco Lodge bei Sigiriya2 Nächte | Halbpension

Die kleine Lodge liegt abseits vom Trubel in einer bezaubernden Umgebung. Die Bungalows sind sinn- und liebevoll eingerichtet. Zum Bad gehört eine uneinsehbare Außendusche. Am Haupthaus warten ein Restaurant, wo mittags kleine Speisen und Sandwiches angeboten werden, und ein idyllischer Pool. Abends gibt es Reis und Curry vom Feinsten. Vom Stelzenhaus hat man einen tollen Blick auf die Felsen um Sigiriya.


Tag 10: Sigiriya

AusflugLöwenfelsen & Ayurveda (ganztägig)

Morgens früh vor der großen Hitze besichtigen wir den Löwenfelsen mit der Felsenfestung Sigiriya, welche zu den beliebtesten historischen Stätten Sri Lankas gehört. Wir ersteigen den 200 Meter hohen Monolith und erkunden die Königsburg. Einige Nischen des Felsens ließ Kashyapa mit bunten Fresken dekorieren. Die „Wolkenmädchen“ sind für ihre Schönheit weltbekannt. Auf halber Höhe befindet sich der Eingang der Zitadelle, der von zwei Löwenpranken flankiert ist. Oben hat man einen wunderbaren Weitblick über Sri Lankas grüne Landschaften. Weiterlesen→

Bei einer Ayurvedischen Massage geht es am Abend in die Entspannung. Die Räumlichkeiten sind einfach und das Personal fachkundig. Ayurveda ist die klassische Heilkunst auf Sri Lanka mit einer 2.000 Jahre alten Tradition. 


F

Tag 11 bis 14: Ostküste von Sri Lanka

AusflugPolonnaruwa (ganztägig)

Nach dem Frühstück geht es mit dem Auto nach Polonnaruwa. Die zweite Hauptstadt Sri Lankas hatte ihre Blütezeit zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert nach Christus und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Unter den gut erhalten Ruinen befinden sich die Überreste des Königlichen Palastes, der Audienzhalle und des Lotosbades, sowie der Tempel Gal Vihara. Seine vier Buddhastatuen, die aus einem einzigen Felsen gehauen wurden, gehören zu den Höhepunkten der Besichtigungstour.

Weiterfahrt an den Strand von Trincomalee 

Zu Gast in einem Resort am Kalkuda Beach3 Nächte | Bed & Breakfast

Das exklusive Zeltcamp liegt am Kalkudah Beach, einem Sandstrand von über zehn Kilometern Länge, der ansonsten noch von Fischern genutzt wird. Man kann im Ozean schwimmen, unter freiem Himmel übernachten und sich an frischem Seafood erfreuen. Der außergewöhnlichen Lage sind die Architekten mit einem anspruchsvollen künstlerischen Design gerecht geworden. Alles wirkt einfach und intensiv: die Safarizelte, der Inifnity-Pool und das Mobiliar, das aus Thailand und Bali stammt. Jede Einheit hat ein eigenes Freiluft-Bad mit Regendusche und viel Privatsphäre. Gegessen wird im Restaurant im ersten Stock des Haupthauses, wo man einen noch schöneren Blick auf den Ozean hat. Wer auf der Terrasse isst, sieht beim Dinner dazu die Sterne funkeln.

Ostküste von Sri Lanka
Jahrzehntelang war der Osten von Sri Lanka das Rückzugsgebiet der tamilischen Rebellen. Als sich die Region gerade vom Bürgerkrieg erholt hatte, brachte der Tsunami von 2004 ungeahnte Zerstörungen. Die Ostküste ist daher weniger erschlossen als andere Landesteile – und gerade darum besonders schön. Hinzu kommen die milden Temperaturen und die geringen Niederschläge, die auch während des Monsuns einen angenehmen Urlaub möglich machen.


G

Tag 14 und 15: Negombo

TransferOstküste nach Negombo

Entfernung: 200 km Dauer: 05h 

Sie werden in den Fischerort Negombo gefahren. Genießen Sie Ihren letzen Abend auf Sri Lanka mit einem Strandspaziergang. 

Zu Gast in einem Boutique-Hotel am Strand1 Nacht | Bed & Breakfast

Das kleine Hotel ist ideal, um sich nach einer langen Reise zu entspannen. Es liegt nahe am Flughafen und hat einen Swimmingpool. Das Restaurant ist direkt am Pool gelegen. 




TransferNegombo zum Flughafen Bandaranaike

Entfernung: 10 km Dauer: 0:30 h 

Sie werden zum Flughafen nach Bandaranaike (Colombo) gebracht.


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt), Fahrzeug mit Fahrer und Reiseleiter (dem Reiseentwurf entsprechend):

ab 2.089,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Langstrecken-Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Sept.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Gabi Rabe
Tel.: +49 (0)2268 92298-24

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.

*) Die Preise sind pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer kalkuliert. Aufgrund von Saisonzeiten und unterschiedlich verfügbaren Leistungen können sich die Preise verändern.
Nach Oben