Durban

Durbans "Golden Beach"

Durbans "Golden Beach" © lcswart / Shutterstock.com

Mehr als eine Bademetropole

Die Bademetropole Südafrikas genießt ganzjährig warmes Wetter. Aufgrund des Mozambique Stroms, der vom Äquator her an der Ostküste Afrikas nach Süden fließt, ist auch das Meer immer warm. Doch Durban ist mehr als seine Golden Mile am Indischen Ozean. Die drittgrößte Stadt Südafrikas hat den größten Hafen Afrikas und Industrie. Vor allem aber ist sie die indischste unter den Städten Südafrikas. Heute geht von der ursprünglich britischen Siedlung ein kosmopolitischer Reiz aus. Inder, Zulus und Weiße leben dicht gedrängt beieinander und sorgen für ein buntes Völker- und Kulturgemisch.



Sehenswürdigkeiten Durban


UShaka Marine World

Aquarium und Freizeitpark

Der Freizeitpark in Durban ist das touristische Zentrum der Stadt. Dort gibt es eines der größten Aquarien der Welt mit 32 Becken, in denen von Seepferdchen bis zu Haien die unterschiedlichsten Meerestiere zu sehen sind. Nebenan ist der Village Walk, ein (kommerzialisierter) Rundweg durch einen Afrika-Themenbereich mit Restaurants, Cafés und anderen Läden. Dort kann man auch Wal- und Delfin Safaris per Boot buchen.

zur Website

Nach Oben