Eastern Free State

Brandwag Rock im Free State

Brandwag Rock im Free State

Magische Landschaft zwischen Ladybrand und Clarens

Während der Free State im wesentlichen eine schier endlose und landschaftlich eher reizlose Hochebene ist, auf der großflächig Rinderzucht und Maisanbau betrieben wird, bildet der Osten einen der landschaftlichen Höhepunkte Südafrikas. Er ist durch grandiose Gebirgsketten und Sandsteinformationen gekennzeichnet, die in der Abendsonne glutrot aufleuchten und in das Hochgebirge von Lesotho übergehen. Besonders bekannt, jedoch keineswegs einzigartig, ist das Golden Gate, ein rotgoldenes Felsmassiv zwischen Clarens und Phuthadithjaba.



Sehenswürdigkeiten Eastern Free State


National Museum Bloemfontein

Fossilien aus der Frühzeit der Menschen

Wer sich für die Frühgeschichte der Menschheit interessiert, findet im Nationalmuseum von Bloemfontein eine große Sammlung von Fossilien, unter anderem den 260.000 Jahre alten Schädel von Florisbad, einem der ältesten der Gattung Homo Sapiens. Außerdem informiert die ethnische Abteilung über das Leben der San, die als Ureinwohner Südafrikas gelten.

www.nasmus.co.za


Free State National Botanical Gardens

Überblick über die Pflanzenwelt des Hochlandes

Auf gut 70 Hektar Land gibt der Botanische Garten einen Überblick über die Pflanzenwelt des Hochlandes. Ein Teil der Gartens ist eine gepflegte Parkanlage mit einem See. Der größere Teil des Geländes wird jedoch der Natur überlassen. Wanderwege führen durch das weitläufige Gelände. Von den Hügeln hat man eine wunderbare Fernsicht auf Bloemfontein. Getränke und Snacks gibt es am Besucherzentrum.

zur Website


Kalkfontein Dam Nature Reserve

Vogelvielfalt am künstlichen See

Der künstliche See im Südwesten des Free States wurde 1936 zwecks Bewässerung angelegt. Inzwischen ist er zur Heimat zahlreicher Vögel und Fische geworden, weshalb man ein kleines Naturreservat eingerichtet hat. Karpfen und Barben bilden die Grundnahrung für Flamingos und verschiedene Entenarten. Manche Stellen am Ufer sind für Picknicks eingerichtet.


Caledon Nature Reserve

Große Vogelvielfalt

Das  2.300 Hektar große Naturschutzgebiet ist nach dem in der Nähe fließenden Caledon River benannt, der am Welbedacht Damm gestaut wird. Dieser Damm versorgt Bloemfontein mit Wasser, das Naturschutzgebiet liegt am westlichen Ufer des Stausees. Neben der großen Vogelvielfalt mit über 200 Arten, der Großteil davon Wasservögel, beheimatet das Reservat auch Weißschwanzgnu, Buntbock, Springbock und Zebra.




Weitere Sehenswürdigkeiten Eastern Free State




Reisebeispiele Eastern Free State

Nach Oben