Bucht von Hermanus

Wale spielen mit ihren Kälbern: Bucht von Hermanus

Wale spielen mit ihren Kälbern: Bucht von Hermanus

Walbeobachtung aus nächster Nähe

Zwischen Kleinmond im Nordwesten und Gansbaai im Süden liegt die Bucht von Hermanus. Auf einem schmalen Streifen zwischen den Bergen im Hinterland und dem Meer reihen sich mehrere Orte aneinander, die zusammen Hermanus bilden. In den Monaten von Juli bis Dezember spielt sich dort ein Naturwunder ab, das weltweit seinesgleichen sucht: In dieser Zeit kommen die Südkaper, eine Glattwalart, um ihre Jungen zu gebären. Die Meeressäuger kommen zwischen dem 30. und 50. Grad südlicher Breite vor, werden bis zu 18 Meter lang und 80 Tonnen schwer. Auf dem Höhepunkt der Saison, im Oktober, werden regelmäßig etwa 150 Wale in der Bucht gezählt. Vom Strand aus kann man dann die Mütter mit ihren 1000 Kilogramm schweren Kälbern spielen und springen sehen. 



Sehenswürdigkeiten Bucht von Hermanus


Cliff Path

Wale beobachten auf einem Wanderweg durch die Klippen

Der Wanderweg ist vor allem von Juli bis Oktober interessant, wenn die Wale in die Bucht von Hermanus kommen. Eigens für die Walbeobachtung wurde der Weg durch die Klippen eingerichtet. Es gibt Sitzbänke auf exponierten Felsen, Badebuchten und Muschelbänke.

Umfulana Route


Fernkloof Nature Reserve

Proteen und Aussicht über die Walker Bay

Das 1.600 Hektar große Naturreservat schützt die grünen Berge im Hinterland von Hermanus, wo eine große Vielfalt von Proteen und Fynbos-Gewächsen zu Hause ist. Vom Besucherzentrum aus führen mehrere Wanderwege durch die Wunderwelt. Immer wieder kommt man zu Stellen mit großartiger Aussicht über die Walker Bay, während im Himmel die Königsadler kreisen.

Umfulana Route


Harold Porter Garden

Faszinierende Welt des Fynbos

Ein Weg für Botanikliebhaber: Über 1.600 verschiedene Pflanzen wachsen im Park, der zum Kogelberg Reserve gehört. Allein hundert Erika-Arten sind dort heimisch, daneben Proteen, Schwertlilien und Watsonia. Die UNESCO erklärte den Park zum Biosphere Reserve. (2:30 Stunden, 7,9 Kilometer, auf und ab: 340 Meter).

Umfulana Route


Panoramastraße bei Somerset West

Steilküste mit Pinguinkolonie

Die Küstenstraße zwischen Somerset West und Kleinmond gehört zu den schönsten der Welt. Hinter der Steilküste beginnt das Kogelberg Biosphere Reservat, das auch als Herz des Fynbos-Königreiches gilt. 1600 Pflanzenarten findet man hier vor, von welchen 150 endemisch sind. Stony Point in Betty's Bay beheimatet eine Kolonie von Jackass-Pinguinen, eine von zwei auf dem Hauptland von Südafrika lebenden und brütenden Kolonien.

Umfulana Route

Nach Oben