iSimangaliso Wetland Park

Ideales Habitat für Seeadler: Isimangaliso

Ideales Habitat für Seeadler: Isimangaliso

Tropische Wälder, Mangrovensümpfe

Der Park mit dem ehemaligen Namen Lake St. Lucia ist eines der größten und bemerkenswertesten Wasserschutzgebiete Afrikas. In den 64 Kilometer langen See münden mehrere Flüsse. Tropische Wälder, Mangrovensümpfe und hohe Sanddünen umgeben das kaum erforschte Biotop. Das seichte Wasser bietet etwa 700 Nilpferden und 2.000 Krokodilen Lebensraum. Am östlichen Ufer findet man Wasserbüffel, Antilopen, Hyänen und die seltenen Geparden. Berühmt aber ist das Gebiet besonders als Vogelparadies mit mehr als 400 Arten. Wegen seiner einzigartigen Landschaft, Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt, die die des Krüger Parks oder des Okavango Deltas übersteigt, ist der iSimangaliso Park/Greater St. Lucia Wetland Park zur Jahrtausendwende von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden.

www.isimangaliso.com



Sehenswürdigkeiten iSimangaliso Wetland Park


Zamimpilo Community Market

Kunstgewerbemarkt an der N2

Zamimpilo in der Maputo-Gegend gehört zu den ärmsten Orten in Afrika. Viele haben in ihrem Leben noch nie eine Arbeit gehabt. Der Markt an der N2 geht auf ein paar clevere Frauen zurück, die das Potential der vorbeireisenden Touristen erkannten. Erst wurden vorwiegend Produkte aus dem eigenen Garten verkauft; heute gibt es alles mögliche: Blumen, Kunstgewerbe, Keramik und natürlich Zitrusfrüchte.


Cape Vidal

Imposante Dünen hinter weißen Stränden

Der Küstenstreifen von St.Lucia war bis 2010 eine schier endlose Eukalyptus-Plantage. Um dem Anspruch des Weltnaturerbes zu genügen, wurden die australischen Gummibäume abgeholzt, so dass einheimische Vegetation nachwachsen kann. Inzwischen sieht man wieder Tiere: grasende Nashörner am Wegesrand oder Raubvögel auf den Masten entlang der Straße. Am Cape Vidal sind die Sanddünen besonders imposant. Sie gelten als die zweithöchsten im südlichen Afrika. Mehrere Wanderwege führen durch einen primären Küstenurwald, der nie den Plantagen zum Opfer gefallen ist. Dort leben die seltenen Samango-Affen.




Reisebeispiele iSimangaliso Wetland Park

Nach Oben