Giant's Castle Reserve

Heimat der Lämmergeier: Giant's Castle Game Reserve

Heimat der Lämmergeier: Giant's Castle Game Reserve

Lebensraum für Elenantilopen und Bartgeier

Das Wildreservat in den zentralen Drakensbergen besteht seit 1904 und 7000 Hektar groß. Es wurde vor allem zum Schutz der letzten Herden von Elenantilopen geschaffen, Afrikas größter Antilopenart. Heute ist das Reservat auf über 35.000 Hektar angewachsen und sichert zudem den Lebensraum für Kapgeier und Raubvögel. Regelmäßig sieht man auch die Bartgeier – auch Lämmergeier genannt –  kreisen. Einst waren die Riesenvögel mit einer Flügelspannweite von über zweieinhalb Metern im ganzen südlichen Afrika verbreitet. Heute nisten in diesem Teil der Drakensberge über 200 Paare. Über dem Reservat thront der mächtige Giant's Castle (3.314 Meter).



Sehenswürdigkeiten Giant's Castle Reserve


Main Cave

„Bushman“-Museum in ehemals bewohnter Höhe

Eine halbe Stunde zu Fuß vom Camp am Giant's Castle liegt eine Höhle, die über Jahrtausende von San bewohnt war. Die Ureinwohner Südafrikas haben entsprechend viel Zeichnungen und Felsgravuren hinterlassen. Heute gibt es dort ein einfaches Museum, das immer noch „Bushman-Museum“ genannt wird. Im Shop kann man Curios und afrikanisches Kunstgewerbe kaufen.


Zur Giant's Hut

Wandern an der „Burg des Riesen“

Die Tageswanderung ist die schönste im Schatten des Giant's Castle. Sie führt über Bergrücken mit spektakulärer Fernsicht in Richtung des Hauptkamms. Unterwegs begegnet man Pavianen und Antilopen. Das Reservat ist das einzige Habitat  für Bartgeier (Lämmergeier) in Südafrika. Auf halbem Weg steht die Giant's Hut, eine unbewirtschaftete Hütte. (Entfernung: 20 Kilometer, Zeit: 6:30 Stunden, auf und ab: 700 Meter)

Umfulana Route

Nach Oben