Piet Retief

Von deutschen Einwohnern geprägt: Piet Retief

Von deutschen Einwohnern geprägt: Piet Retief

Buren und norddeutsche Aussiedler

Die Stadt wurde 1882 gegründet und nach dem Voortrekkerführer Piet Retief benannt. Für ein paar Jahre war Piet Retief sogar einmal Haupstadt der Burenrepublik Klein Vrystaat. Nach der Zerstörung im Zweiten Burenkrieg siedelten sich viele deutschsprachige Einwohner auf den umliegenden Farmen an. Sie stammten vorwiegend aus Celle oder der Lüneburger Heide. Eine Zeit lang gab es sogar eine Zeitung auf deutsch, englisch und afrikaans – die einzige ihrer Art weltweit. Bis heute wohnen im Umkreis viele Farmer, die deutsch sprechen – teilweise in der 7. oder 8. Generation. 

Nach Oben