22.08.2003

Südafrikareise von Inge und Klaus Vorgang

Sehr geehrter Herr Garstka!

Wir sind jetzt bald 2 Wochen wieder in Tirol und möchten uns bei Ihnen herzlich bedanken.
Wir haben einen unvergesslichen Urlaub in Südafrika erlebt.
Alles hat großartig geklappt!
Ihre Routenwahl war sehr gut und zeigte die Vielseitigkeit des Landes. Mit den Fahrzeiten sind wir gut zurecht gekommen, mit Ausnahme der Durchquerung von Swaziland. Aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzung (80 km/h) und der Grenzformalitäten muss man doch mit einer Stunde mehr als erwartet rechnen.

Böhm´s Zeederberg war ein sehr guter Start. Umlani war ein absolutes Highlight! Bei Paddy und Pauline (sehr warme und familiäre Aufnahme / Izinyoni Lodge) haben wir viel über die aktuelle Situation Südafrikas gelernt. Das Hilltop Camp ist ebenfalls sehr schön und wir haben viele Tiere im Hluhluwe Nationalpark gesehen. Ballito (Villa Capri) war ein Aufenthalt in einer anderen Welt (mondänes Seebad). Wir haben uns dann wieder wohler in der Einsamkeit des Thendele Camps gefühlt. Cranberry Cottage war sehr britisch. Der Aufenthalt in Miliefontein gehört nicht zu den Highlights, aber es war ja auch nur eine Durchgangsstation. Sehr wohl haben wir uns dann wieder in Knysna bei Klaus und Renate (Fish Eagle Lodge) gefühlt. Die abschließende Station in Kapstadt (Lions Kloof Lodge) war ebenfalls nett.
Empfehlen können wir sicher auch die Delphin Safari in Ballito (jedoch etwas abenteuerlich mit dem Schlauchboot) und auch eine Walbeobachtungstour in Plettenberg.
Wir hatten bei beiden Touren sehr viel Glück und haben viele Delphine und Wale (in fast greifbarer Nähe) gesehen.

Der Flug über Paris war etwas mühsam und Air France hat nicht gerade einen guten Service.

Fazit: Toll!

Vielleicht nicht gerade im nächsten Jahr, jedoch planen wir jetzt schon einen Namibia Urlaub – bestimmt wieder mit / durch Sie.

Liebe Grüße

Laura, Inge & Klaus Vorgang



Nach Oben