04.11.2003

Südafrikareise von Dr. Hans G. Pannwitz

Sehr geehrter Herr Bach,

zurück im grauen fordernden Alltag in Deutschland sind wir noch voll der vielen und sehr interessanten Eindrücke von unserer Reise mit Umfulana unter Ihrer Betreuung. Meine Frau und ich bedanken uns bei Ihnen, sehr geehrter Herr Bach und Ihrem Team in Deutschland und in Südafrika (Herr Rabe) sehr herzlich. Alles hat reibungsfrei geklappt und war von Ihnen konzeptionell sehr gut zusammengestellt entsprechend unserer Vorstellungen: Tiere in Reservaten, Indischer Ozean, Kapstadt mit den winelands.

Die erste Unterkunft in Böhm´s Zeederberg Country House hat uns sehr angesprochen hinsichtlich der Art und der Qualität der Lodges, der ausgezeichneten Küche und Weinkarte sowie der herzlichen Gastlichkeit von Frau Böhm und ihrer Tochter sowie der Mitarbeiterschaft. Auch die Möglichkeiten für Touren in der Umgebung sind recht breit gefächert. Diese Destination ist ohne jede Einschränkung auch für einen mehrtägigen Aufenthalt sehr zu empfehlen. Der Weg zu dem Private Game Reserve Sabie Sand (Elephant Plains) wäre mit einem off-road PKW wesentlich besser ab Acornhoek zu bewältigen gewesen als mit dem 3er BMW, dessen Vorderachse durch die langstreckige Waschbrettpiste total überfordert war (10 km/h Tempo nur möglich!). Die Unterkunft in Elephant plains recht ansprechend und auch die Game drives.

Die Unterbringung in Serenity Mountain Lodge durch die bauliche Besonderheit sehr eindrucksvoll bei guter Küche. Aufenthalt von 1 bis 2 Nächten ausreichend bei nur geringer Möglichkeit der Wanderung in der Umgebung. Ein großes Lob dem Mitarbeiter von AVIS auf dem kleinen Flugplatz von Malelane, den wir infolge einer Reifenpanne kontaktiert haben. Er hat am Wochenende sofort einen Service für einen neuen Reifen organisiert in Malelane zu einem guten Preis.

Der Aufenthalt in der Rock Lodge in Phinda war unvergleichlich gut und beeindruckend. Die Baulichkeit ist großartig, die Küche und Weinkarte beachtlich sowie die Gastlichkeit der Leitung der beiden Lodges Moutain/Rock sehr wohltuend. Die Ranger überzeugen mit Geduld, großer Sachkenntnis und freundlicher Betreuung der Gäste. Wir werden dorthin wohl nochmals fahren. In Ballito haben wir tatsächlich die Delphine im herrlich blauen Indischen Ozean gesehen mit direktem Blick aus dem Zimmer (Boathouse) auf die See. Flug Durban – Cape town problemlos. Unterkunft in Cellars-Hohenort Hotel in Cape town (Constantia) äußerst luxuriös bei guter Küche. Die Führung durch Herrn Erik Blumer sowohl durch Kapstadt als auch durch die winelands hat uns durch seine liebenswürdige und äußerst sachkundige Zuwendung und Bemühung sehr viel gegeben. Eine sehr gute Wahl des guides.

Insgesamt eine lohnende und ereignisreiche sowie sehr gut organisierte Reise, die wir ohne Mühe ganz individuell durchgestanden haben mit dem Erlangen von erwarteten und gewünschten Eindrücken, die eine weitere Reise in Zukunft sicherlich nach sich ziehen wird.

Mit herzlichen Grüßen und Dank, insbesondere an Herrn Bach.

Familie Pannwitz.



Nach Oben