23.12.2003

Südafrikareise von Heide + Wolfgang Beckers

Liebes Umfulana-Team!

Das war eine großartige Leistung! Danke, dass Ihr dazu beigetragen habt, diese Reise zu einem wunderbaren Erlebnis zu machen. Lange haben wir von Südafrika geträumt, Ihr habt alles getan, um diesen Traum für uns zu realisieren. Im Nachhinein kommt es mir wieder wie ein Traum vor.

Die ganze Reise war bestens organisiert, die Strecken in zu bewältigenden Distanzen, die Landschaft abwechslungsreich und eindrucksvoll und Unterkünfte der Superklasse! Dieses Land ist faszinierend und wird uns nicht mehr loslassen. Gerne werden wir für neue Reisepläne und Ziele Ihren Service in Anspruch nehmen.

Bis auf winzige Kleinigkeiten gibt es nichts zu kritisieren. Wir würden für die erste Etappe (Joburg – Sabie – Elephant Plains – Krüger Nat. Park – Serenity Mountain Lodge) ein etwas robusteres Fahrzeug empfehlen. Mit dem Mazda Etuide (ganz neuer Wagen!) ging es zwar auch, aber durch die Staubpisten verliert man viel Zeit, mehr als 40 km/h war nicht möglich. Das hat uns schon ganz schön durchgeschüttelt und für Kopfschmerzen gesorgt. An der Gardenroute ist ein Avis-PKW der Polo-Kategorie durchaus okay. Bei den AVIS Annahmestationen in Joburg und auch in P.E. gab es Probleme mit den Vouchers, da der umgeschriebene interne Schlüssel M4 im Computer nicht vorhanden war. Das hat unnötig Zeit gekostet.

Hervorheben möchte ich die Unterkünfte der Gardenroute, ganz besonders gut haben uns gefallen: die Woodall Farm mit der exzellenten Küche, das schwankende Holzhaus im Tzitzikama Park, das Alte Landhaus mit blumenreichen Garten und großartiger Küche bei Ooutshorn, das viktorianische Gasthaus "Otters Inn" in Hermanus (leider war die Walzeit vorüber) und die Villa Lutzi in Cape Town. In Knysna hätte eine Übernachtung im der Guinie Fowl Lodge ausgereicht, die Umgebung ist sehr schön, der Ort selber ist sehr touristisch. Das absolute High Light der Reise war der Aufenthalt im Elephant Plains, dort haben wir alle „big 5“ gesehen und das aus unmittelbarer Nähe vom Jeep aus. Diese Erlebnisse sind für uns unvergesslich. Die Game Drives sind großartig!!

Wir wünschen Ihnen eine fröhliches Weihnachtsfest und viel Erfolg für das Jahr 2004.

Heide und Wolfgang Beckers


Reise vom 13. Nov. bis 3. Dez. 03 ab Ffm. nach Joburg, weiter nach P.E. entlang der Gardenroute bis nach Cape Town zurück via Joburg nach Ffm. mit Airbus 340/600 mit SAA



Nach Oben