16.10.2008

Südafrikareise von Runa Seidel

Unsere 15tägige Reise führte uns vom Flughafen in Johannesburg, nach Sabie, zum Krüger Park, durch Swaziland über Empangeni und Hermannsburg in die Drakensberge. Von Durban flogen wir schließlich nach Kapstadt, wo wir die letzten Tage dieser tollen Reise genossen haben.

Bezüglich der Unterkünfte an dieser Stelle ein großes Lob ans Umfulana-Team: unsere Erwartungen hinsichtlich Komfort und Sauberkeit wurden überall übertroffen. Insbesondere die kleineren und sehr persönlich geführten B&Bs in Sabie, Empangeni und Hermannsburg ließen keine Wünsche offen. Wir wurden sehr herzlich empfangen und betreut. Besonders wohl gefühlt haben wir uns bei Quanta in Morgentau, die uns super lecker bekochte und uns sogar abends Wärmflaschen ins Bett legte, da es dort leider 2 Tage empfindlich kalt war sowie bei Jonty und Tanya im Country House. Das 4-Gänge Menu von Jonty war eine Wucht. Besonders geschmeckt hat es in dem stilvollen Ambiente dieses liebevoll eingerichtet Farmhauses einer ehemaligen Zuckerrohrplantage.

Ein besonderes Highlight war für uns das Mkaya Game Reserve in Swaziland. Gerne wären wir dort noch eine weitere Nacht geblieben. Das Abendessen bei Lagerfeuer unter einem Wahnsinns- Sternenhimmel sowie die Nacht in den nur von Petroleumlampen erleuchteten offenen Steinhäusern wird uns sicher unvergesslich in Erinnerung bleiben. Auf dem Morning Drive mit Bongani konnten wir viele Nashörner aus nächster Nähe bestaunen, insbesondere auch ein "black rhino".

Von der Lage des Thendele Camps im Royal Natal Park, Drakensberge, waren wir restlos begeistert. Dort sollte man länger als 2 Nächte bleiben, da es dort wunderschöne Wanderwege gibt und der Ausblick von der Unterkunft an sich schon absolut spektakulär ist.

Abschließend war es auch bei Johann in Kapstadt spitze. Wir hatten ein riesiges, sehr schön eingerichtetes Zimmer mit Balkon und Blick aufs Meer, von wo wir abends sowohl den Sonnenuntergang als auch Wale beobachten konnten. Überhaupt ist die ganze Unterkunft sehr geschmackvoll eingerichtet. Johann war sehr bemüht, uns hilfreiche Tipps für Ausflüge ins Umland zu geben bzw. uns in der Auswahl der Restaurants zu beraten. Auf sein Anraten hin haben wir das Weingut "Vergelegen" in Sommerset West besucht und dort an der "Cellar Tour" teilgenommen. Traumhaft schön! Ebenfalls haben wir an einer Abend Tour ins Township teilgenommnen. Es war äußerst interessant und aufschlussreich, auch diese Seite von Kapstadt bzw. Südafrika zu erleben. Je nachdem wieviel Zeit man in Kapstadt hat, können wir diese Tour uneingeschränkt empfehlen. Wir hatten die Möglichkeit mit vielen Menschen dort über ihre Situation zu sprechen, haben dort selbst gebrautes Bier probiert und in einem Township B&B zu Abend gegessen.

Insgesamt waren wir sehr zufrieden mit den ausgewählten Stationen unseres Südafrika Urlaubes und haben auf unserer Reise auch jede Menge zufriedene Umfulana Reisende getroffen.

Wir werden sicherlich noch einmal nach Südafrika fahren.
Vielen Dank!



Nach Oben