12.02.2004

Südafrikareise von K. und F.

Liebes Umfulana Team,

es war eine wunderschöne Reise, die wir alleine nicht hätten planen können.
Die Zusammenstellung der einzelnen Quartiere abseits vom Tourismus war sehr schön und beeindruckend.

Jede Unterkunft hatte ihren eigenen Reiz. Anbei einige Kommentare zu den einzelnen Übernachtungsplätzen.

Ein idealer Einstieg waren die ersten Tage in der Jackelberry Farm (sehr nette Atmosphäre mit vielen guten Tips wie Besuch der benachbarten Krokodilfarm).
Unübertroffen in allen Belangen war elefant plains. Der Höhepunkt der Reise leider schon im zweiten Quartier. Die game drives mit den Rangern waren die besten, was wir im Nachhinein durch Vergleich mit anderen erst später würdigen konnten. elephant plains mit seiner Architektur, seiner Lage, der Atmosphäre war wirklich nicht zu übertreffen.

serenity mountain lodge hatte eine tolle Lage und war gut zum entspannen.

Der zweite Höhepunkt der Reise war das Buschabenteuer in Mhkaya game reserve in Swaziland. Wir waren die einzigen Gäste und der Essenplatz war so bisher das schönste was wir erlebt haben.

Von Leopard mountain lodge waren wir nach den bisherigen Erlebnissen etwas enttäuscht. Weder die game drives vor Ort noch das Essen oder die Einrichtung waren wirklich überzeugend, einzig die Aussicht war gut.
Vielleicht wäre hier eine Lodge in der Nähe von St. Lucia vielleicht besser gewesen (mehr und andere Tiere wie Schildkröten).

Villa Capri war ok, nicht sehr aufregend, vielleicht kann man das Meer weiter nördlich in dem Park bei St Lucia auch erleben.

Morgentau war sehr schön und interessant, Quanta war eine sehr gute Gesprächspartnerin und eine gute Köchin. Bei dem Ausflug mit Vic Schütte sind wir leider vor allem im Auto gesessen und haben dafür relativ wenig gesehen, was aber wohl Pech war.

Die Umgebung von montusi moutain lodge in den Drakensbergen war sehr beeindruckend mit Amphitheater etc.

Vielen Dank für die sehr gute Organisation

wir werden Sie weiterempfehlen

K. und F.



Nach Oben