18.05.2009

Südafrikareise von Antje Schmidt

Liebes Umfulana-Team,

unsere dreiwöchige Reise durch Südafrika im Januar war wieder wunderschön. Auch bei unserem zweiten Urlaub bot das Land viele faszinierende Eindrücke. Wir sind von Port Elizabeth aus gestartet, haben den Addo Elephant Park besucht und anschließend zwei Tage auf einer privaten Gamelodge in der Nähe verbracht. In diesen paar Tagen haben wir unheimlich viel von der Tierwelt gesehen und waren aufs Neue beeindruckt.
Danach sind wir weiter nach Westen entlang der Garden Route bis Kapstadt gefahren. Wunderschöne Landschaften an der Küste, beeindruckende Passtraßen, die karge Trockenheit der kleinen Karoo bis hin zu den Obst- und Weinbaugebieten rund um Paarl und Kapstadt boten immer wieder Abwechslung.
Alle Unterkünfte waren auf ihre Weise sehr ansprechend und individuell, und von den Gastgebern bekamen wir viele gute Tipps. Herausragend fanden wir die Unterkunft auf einem Weingut in Paarl – Daan and Yvonne sind einfach sehr unkompliziert und man bekam schnell eine Art Familienanschluss. Sehr interessant waren für uns die vermittelten Informationen und Hintergründe zur Landwirtschaft/Obstbau auf dem Gutshof.
Kapstadt selbst war der krönende Abschluss, dort hätten wir locker noch länger bleiben können. Ein Tip, wenn die Schlange vor der Seilbahn allzu lang sein sollte: Flugs einen Picknik-Korb und eine Flasche Wein eingegepackt und stattdessen auf den Signal Hill gefahren: Von dort bietet sich ein überwältigender Anblick, den auch die Kapstädter gerne nach Feierabend genießen. Insgesamt war die Reise von Umfulana prima geplant, alles hat wunderbar geklappt und die Etappen zwischen den Zielen waren nicht sehr weit, so dass wir nicht all zu viel im Auto unterwegs waren.



Nach Oben