18.11.2009

Südafrikareise von Anja

Hallo liebes Umfulana-Team!

Es war unsere erste Südafrika-Reise und wir hatten nur zwei Wochen Zeit. Also gleich zwei Schwierigkeiten bei der Reiseplanung, Aber dank Umfulana hat alles wirklich reibungslos geklappt. Die Guesthouses waren alle toll und auch etwas besonderes und trotz der nur zwei Wochen konnten wir viele Facetten dieses Landes kennenlernen.

Hier unsere konkrete Reise:

Ankunft in Johannesburg, Dann mit dem Mietwagen zum Blyde River Canyon. Übernachtung in der Chestnut Country Lodge (bei Kiepersol zwischen Hazyview und Sabie). Wunderschön ruhig. Genau richtig nach unserem Flug via Dubai. Schöne Zimmer. Und das Abendessen ist auch sehr empfehlenswert.

Nach zwei Nächten sind wir quer durch Swaziland gefahren (über Mbabane und Manzani). Hätten lieber die unse von Umfulana empfohlene Route nehmen sollen (die Besitzer unserer ersten Lodge hatten uns aber zu der Route über Mbabane geraten). Hätte uns bestimmt 2-3 Stunden erspart.

Die nächsten zwei Nächte waren wir dann in einem Privat Game Reserve der Mkuze Falls Game Lodge. Absolut traumhaft. Hatten eine eigene Hütte mit Blick auf die Wasserfälle, wo die ganze Zeit Hippos unterwegs waren. Tolle Pirschfahrten (s. bilder). Tolles Essen. Eigener Pool. Wir hatten uns das gegönnt, weil wir dank dem Flug über Dubai viel Geld gespart hatten. Sehr empfehlenswert, vor allem wenn man noch nie in einem Nationalpark war.

Danach waren wir zwei Nächte im Hluhluwe im Hilltop Camp. Hütte war schon etwas älter, aber ok. Wer will und kann sollte sich lieber selbst versorgen (Grill steht vor der Tür, Küche ist dabei). Abendessen ist teuer und nicht wirklich gut. Es gibt aber auch keine andere Alternative wenn man im Park übernachten will. Park an sich ist super (bis auf den Elefanten, der direkt vor uns einen Renault gejagt hat)

Dann ging es für 2 Tage nach St.Lucia. Absolut empfehlenswert! Viele Hippos, traumhafte Strände, süße kleine Stadt. Haben im St. Lucia Wetland Guesthouse übernachet. Sehr empfehlenswert. Tolle Zimmer. Schöne Lage.

Dann flug von Durban nach Kapstadt.

Zu Kapstadt brauch ich keine Worte zu verlieren. Tolle Stadt. Waren 3 Nächte in der Table Mountain Lodge. Hatten uns auf den Blick auf den Table Mountain gefreut. Aber hatten dann zwar einen Luxury Room (also ein Upgrade) aber leider ohne Blick auf den Tafelberg, weil in der ehemaligen Garage. Und hatten leider auch kein Zimmer mit Blick mehr frei. Schade...

Wurden dann aber bei unseren zwei Nächten Hermanus im "On the Cliff" entschädigt. Hatten die Penthouse Suite (schon wieder ein Upgrade). Und konnten von dort von unserem riesigen Balkon und aus der Badewanne Wale beobachten. Ein Traum! Hermanus war echt ein richtig schöner Abschluss.

Insgesamt waren es unglaubliche zwei Wochen. Vielen Dank an Frau Tiemann, die unsere vielen Änderungswünsche und Nachfragen abbekam. Wir kommen hoffentlich bald wieder.



Nach Oben