04.01.2010

Südafrikareise von Birgit Hummler-Schaufler

Gerade mal eine Woche zurück aus Südafrika, schwingen die Eindrücke und Erlebnisse noch immer stark nach: Die bizarren Berge um Kapstadt und entlang der Südküste, die wunderschönen Strände und die herrliche, für uns exotische Vegetation. Aber auch die riesigen Townships und die Überbleibsel der Apartheid, auf die man überall trifft, haben uns stark berührt. Zumal unsere Tochter derzeit ein soziales Jahr in Kapstadt absolviert und in einem Kindergarten in Khayelitsha arbeitet und uns hautnah die andere, für Touristen oft nicht wahrnehmbare Seite Südafrikas schilderte.

Überwogen haben jedoch die positiven Eindrücke. Unsere Stationen waren Hout Bay bei Kapstadt, Wilderness und die Winelands. An jedem der drei Orte haben wir ein herrlich gelegenes Guesthouse vorgefunden, das von Umfulana ausgesucht und gebucht worden war. Alle drei Unterkünfte waren sehr liebevoll und stilvoll eingerichtet, und wir wurden überall sehr freundlich aufgenommen. Besonders hervorheben möchten wir jedoch das Guesthouse in Hout Bay. Nicht nur die phantastische Lage, auch die liebevolle Gestaltung von Haus und Garten hat zu einer umgehenden Erholung beigetragen, die wir gesucht haben. Wer neben dem Abenteuer und den großen Erlebnissen auch ein paar Tage Ruhe und Beschaulichkeit sucht, ist hier bestens aufgehoben.

Ein kleiner Tipp noch an Umfulana. Da wir ein Navigationsgerät nutzten, hätte es uns geholfen, wenn die genauen Adressen der Guesthouses angegeben wären. Die fehlten leider in den Reiseunterlagen. Ansonsten war alles perfekt. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Birgit Hummler-Schaufler

Anmerkung von Umfulana: Wir versuchen, die Adressen der Unterkünfte so exakt wie möglich anzugeben. Allerdings haben abgelegene Häuser oft keine Straßenbezeichnung, wir führen deshalb seit einiger Zeit auch die GPS-Koordinaten zusätzlich zu den Anreisebeschreibungen auf. Wir freuen uns, dass Sie eine schöne Zeit in Südafrika verbracht haben!



Nach Oben