22.08.2013

Südafrikareise von Daniela & Felix

Liebes Umfulana- Team,

Die Reise war wirklich ein besonderes Erlebnis und wir sind sehr glücklich die Reise über
Umfulana gebucht zu haben.

Sabie:
Die Unterkunft bei Felix und Ute hat uns sehr gut gefallen und die Hosts waren
sehr nett und vor allem hilfsbereit.
Die umliegenden Restaurants waren nett und besonders toll war das direkt neben dem Guesthouse liegende "Big Fig Tree".


Petroriuskop – Krüger Park:
Unterkunft war in Ordnung, leider war die Toilette nicht geputzt, ich denke aber dass
dies ein Versehen war.
Die Restaurants im Krüger Park sind in Ordnung aber die Qualität ist nicht überzeugend.
Ansonsten war der Park ein tolles Erlebnis und die gebuchte Nachtfahrt hat unsere Erwartungen übertroffen. Der Guide kannte sich sehr gut aus und war sehr motiviert uns möglichst viele Tiere zu zeigen.

Szwailand:
Eindrucksvolles Königreich, tolle Unterkunft in Reillys Rock.
Sehr ausgefallen und originell. Das Dinner fand am Lagerfeuer statt, etwas ganz besonderes.
Das Füttern der Abends auf dem Dach erscheinenden "Bush Babys" war ein spannendes Erlebnis.


Imfulozi-Park:
Der Park hat eine deutlich weniger dichte Tierwelt aber mit ein bisschen Glück kann man auch hier einige sehen.
Das HilltopCamp bietet eine sehr schöne Lodge und dort kann man sich mit Blick in die Wildnis entspannen.
Das Restaurant mit Buffet war gut.
Leider hatten wir die falsche Reservierungsnummer. Da angeblich die erste Reservierung gecancelt wurde, gab es eine Zweite, die dann eine andere Nummer hatte.
Hinzu kam, dass die Rezeption uns versehentlich schon vorher eingecheckt hatte, so dass der Check In dort etwas gedauert hat und es unnötig spannend war ob wir nun unser Zimmer bekommen. Bei der 24h Notruf Hotline haben wir leider niemanden erreicht.

Salt Rock:
An dieser Stelle der Reise wurde einem mehr als bewusst, wie unterschiedlich SA sein kann.
Die Küstenstadt überraschte mit Reichtum und westlicher Atmosphäre.
Das Saffron House war eine sehr schöne Unterkunft. Dort haben wir uns sehr wohl gefühlt und die umliegenden Restaurants, vor allem in den Einkaufsmalls, waren alle super.
Der Strand liegt nur 5 min Fußweg von der Unterkunft entfernt und lädt zu Spaziergängen ein.
Die DelfinTouren sind leider nur von Durban möglich und das auch nur um 8.00 Uhr
morgens. In Kapstadt könnte man diese den ganzen Tag über machen.

Drakensberge:
Die Atmosphäre in den Drakensbergen ist atemberaubend schön.
Das Wandern dort macht viel Spaß und man kann dort locker viele viele Tage verbringen.
Vor allem dann, wenn man wie wir in der MONTUSI Mountain Lodge residieren durfte.
Eine wunderschöne Unterkunft mit erstklassigem Essen im Restaurant.
Dort kann man unheimlich gut abschalten und genießen.


Pretoria:
Die Station in Pretoria hat uns leider nicht so sehr gefallen.
Wir haben dort ein gemütliches Gästehaus erwartet, in dem wir uns von der 6 stündigen Autofahrt erholen können.
Das "With a View"- Guesthouse hat uns dahingehend enttäuscht.
Die Besitzerin war nicht zugegen als wir kamen und ihre Angestellte hat uns in gebrochenen Englisch versucht alles zu erklären.
Das Guesthouse ist sauber aber unheimlich kalt und laut (direkt an der Straße) . Wir haben in der Nacht sehr gefroren, und es gab leider keine Heizmöglichkeit. Leider waren die Zimmer sehr alt und der Garten lud auch nicht zum Verweilen ein (rostige Stühle, ungepflegt) und Gemütlichkeit kam nicht auf.
Da die Besitzerin nicht da war, konnten wir sie auch nicht nach Restaurants fragen.
Nachdem wir in der 5 min entfernten Mall gelandet sind, konnten wir dort auch essen.
Diese Unterkunft stand in keiner Relation zu den anderen.
Am nächsten Tag ging es nach einem netten Frühstück auch schon zum Flughafen.

Cape Town:
Kapstadt war eine ganz tolle Erfahrung.
Diese Stadt zu sehen bereicherte unser Bild von diesem Land noch erheblich.
Das war ein Muss.
Wir haben toll gegessen (Restaurants: Theos, Beluga, Wang Thai)
und das Guesthouse Jambo war mit seinem ganz eigenen Charme auch super.
Die Hosts waren sehr nett und haben sich viel Mühe mit ihren Gästen gegeben.
Wir hätten gerne noch einen Tag mehr Zeit gehabt, um wirklich alles zu sehen.
Trotzdem war Kapstadt toll und wir wollen auf jeden Fall wiederkommen.

Mietwagen:
Die Anmietung mit Avis war völlig problemlos, die Autos in sehr gutem Zustand und
Die An- und Abgabe unkompliziert.
Danke auch für die mitgesendete Karte, mit dieser sind wir den ganzen Urlaub sehr gut zurecht gekommen. Navi war nicht nötig.

Wunsch:
Es wäre toll gewesen, zu wissen, in welchen Unterkünften es WiFI gibt und in welchen nicht.
Vielleicht können wir anregend, dass Sie das künftig dazu schreiben.


Wir konnten durch ihre Auswahl der Reiseroute einen sehr vielfältigen und tollen Einblick in das Land gewinnen und sind begeistert, wie gut die Reise durch Umfulana organisiert war.
Wir danken Ihnen sehr und wir werden bestimmt wieder mit Umfulana reisen.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniela und Felix



Nach Oben