20.11.2013

Südafrikareise von Ulrike Sigrid Martina Zegers

Hallo Herr Garstka,
die Reise hat uns gut gefallen. Mit den meisten Unterkünften waren wir sehr zufrieden. In der Badger's Lodge in Knysna waren wir besonders zufrieden und auch mit der Cosmos Cuisine. Was Sie unbedingt Ihren zukünftigen Kunden, die mit Kindern unter 6 Jahren nach Südafrika verreisen wollen sagen sollten, ist das normale Safari Touren vom Addo Elefanten Park nicht unter 6 Jahren buchbar sind. Man muss dann in geschlossenen Autos fahren, oder auf andere Anbieter in Game Reserves ausweichen, die teurer sind. Diese Touren sind meist zu lange, selbst ein halber Tag ist für so kleine beschwerlich. Also wir haben für uns was gefunden, aber es wäre schöner, wenn man vorher schon darauf eingestellt ist. Dann kommt man nicht mit Erwartungen, die nicht erfüllt werden können. Aber dort hat es uns sehr gut gefallen.
Eine Sache hätte ich noch, die ich etwas unglücklich fand. Unser letzter Abschnitt unserer Reise war ja in Kenton on Sea, unsere Unterkunft war ja sehr luxuriös. Im Grunde ein Traumhaus. Aber leider kamen einige Umstände zusammen, die den Aufenthalt für mich sehr beeinträchtigt haben. Wir waren die einzigen in dem Haus, was normalerweise, wenn man sich sicher fühlt auch toll gewesen wäre, aber ich habe mich nicht sicher gefühlt. Sarah hatte ihr weekend off, am Tage stand schon ein schwarzer security man am Haus, man hatte kaum Privatsspähre als wir ankamen, weil dort auch noch Arbeiter rumsprangen. Dann hat man uns die Alarmanlage erklärt, was für mich nur den Eindruck gestärkt hat, dass es dort gefährlich ist. Und dann waren wir total auf uns selbst gestellt, weil ja kein Gastgeber mit uns dort wohnte. Nur Abends waren vorne und hinten je ein schwarzer security man. Aber auch die ganze Stadt war wie ausgestorben, man fühlte sich komplett alleine dort. Man hat nur überall scharfe Hunde bellen hören oder gesehen. Dann ging jede Nacht ein mal die Alarmanlage an, mitten in der Nacht. Also da hatte ich wirklich Panik, und es war der schlimmste Sturm und Gewitter und Regen, den man sich vorstellen kann. Zwei Abende lang, ansonsten hat es aber auch nur geregnet dort. Also nach der zweiten Nacht wollte ich am liebsten abreisen, da ich kein Auge mehr zu gemacht habe. Nachmittags kam ein Mann vorbei, und fragte mal nach ob alles o.k. ist, und dem habe ich dann erzählt, dass die Alarmanlage zweimal angegangen ist. Er hat dann gesagt, es könne durch den Sturm und dem Gewitter passiert sein. Die dritte Nacht ist dann nichts passiert und ich fühlte mich etwas sicherer. Also ich will damit sagen, dass die Betreuung nicht so war, dass man sich dort sicher fühlen konnte. Für das Wetter kann niemand was, das war natürlich total schade, das man diese Traumvilla nicht richtig nutzen konnte. Bei schönem Wetter hätte man zumindest die Location besser würdigen können. Der Ausblick war ja auch ein Traum. Das haben sie grundsätzlich schön ausgesucht. Aber was eben hinzukommt ist, das man dort bei schlechtem Wetter absolut nix machen kann. Wir sind in Port Alfred gewesen, überall war der Hund begraben, nirgendwo war irgendwas los. Also wir waren dann froh, als wir nach hause fahren konnten. Für diesen Ort braucht man Wettergarantie und mehr Leute, die dort Urlaub machen. Wenn Leute in den Nachbarhäusern gewohnt hätten, hätte man sich dort nicht so verloren gefühlt. Also hier habe ich das einzige mal auf der Reise wirklich Angst gehabt. Vielleicht sollte man diesen Ort nur empfehlen, wenn Sarah nicht ihren day off hat und Hauptsaison ist, und mehr Schönwettergarantie gegeben ist. Ich weiss, dass Sie nichts fürs Wetter können, bitte verstehen Sie das nicht falsch. Vielleicht haben wir ja auch einfach nur Pech gehabt mit allen Umständen, die uns nicht wohl gesonnen waren. Übrigens war dort einiges nicht dicht (Wände, wo es reingeregnet hat und Badewanne) und Salamander sprangen auf unserem Bett rum. Aber um mal was positives zu sagen, das Frühstück war dort spitze!
Ansonsten waren ihre Tipps super, wir konnten auch neues entdecken, wie z.B. in de Kelders. Die Wale haben wir vom Land aus beobachten können, das war sehr beeindruckend. Hier war die Unterkunft auch schön und die Gastgeber nett. Also alles in allem hat uns unsere Reise sehr gut gefallen, wir danken Ihnen für die Planung. Nehmen Sie meine Hinweise auf und vielleicht geben Sie das ein oder andere weiter an den jeweiligen Stellen. So könnte man den Urlaubern vielleicht noch ein sichereres Gefühl geben.
Wir werden bestimmt noch mal auf sie zu kommen in der Zukunft. Grundsätzlich waren wir sehr zufrieden. Vielen Dank und schöne Grüße aus Düsseldorf...
Ulrike Zegers



Nach Oben