01.04.2014

Südafrikareise von Sigrid Nietsch

Danke an die großartige Organisation von Umfulana!
Unsere Reise führte von Johannesburg in die nördlichen Drakensberge mit Royal Natal Nationalpark. Hier war die erste Unterkunft so grandios, dass wir gar nicht mehr weg wollten. So schöne Wanderwege! Auf dem Weg in die südlichen Drakensberge haben wir morgens bei Sonnenaufgang eine Ballonfahrt gemacht, ein einmaliges Erlebnis! Der Ballon tauchte in die Wolken ein und über den Wolken schwebte der Ballon in der Sonne mit Blick auf Champagne Castle.....
Die Tour nach Lesotho war spitzenmäßig von Umfulana organisiert und hier gilt: Der Weg ist das Ziel! Können wir nur empfehlen!!
Weiterfahrt nach Pietermaritzburg und Durban. Unser Gastgeber war spitze! Er gab die besten Tipps und seine Restaurant Empfehlung: Top! (Indisches Essen – lecker)
Weiter über die Wild Coast und durch die Former Transkai (das ist echtes Afrika, vielleicht nicht für jedermann, wir lieben es, bis zum Addo Park. Elefanten hautnah, atemberaubend!
Tsitsikamma Nationalpark und die Wälder der Yellowwoods, herrlich.
Die Gardenroute hat viele schöne Strände und Plettenberg gefiel uns am besten.
Von Oudtshoorn auf jeden Fall in die Cango Caves fahren.
Auf der Straußenfarm das Abendessen war ein Traum: die laue Luft, die Landschaft und auf der eigenen Terrasse wird frisch gegrilltes Straußenfilet serviert.
Die Route 62 ist landschaftlich sehr zu empfehlen! Grandiose Bergmassive mit netten Ortschaften wie Robertson, Worcester, Montagu.
Die Weinbaugebiete sind für Liebhaber guter Weine und entspannter Lebenseinstellung ein Paradies.
Nach einigen Tagen in Kapstadt mit Stadtrundgängen, Malay Quarter, Waterfront, Tafelberg, Cape Peninsula ....ging die Reise zu Ende



Nach Oben