03.09.2014

Südafrikareise von K. Heller

Liebe Frau Tiemann,
bevor uns der Alltag wieder ganz im Griff hat noch ein herzliches Dankeschön an Umfulana!
Eigentlich hatten wir es ja nicht anders erwartet ;) Auch dieses Mal war alles perfekt organisiert und wir haben die 3 Wochen Südafrika in vollen Zügen genossen.
Die erste Überraschung erwartete uns schon beim Einchecken am Flughafen, als wir feststellten, welche Plätze für uns reserviert waren.
So konnten wir unsere Rundreise am nächsten Morgen doch relativ ausgeschlafen starten.
Es fällt schwer, unter den verschiedenen Unterkünften unseren Favoriten zu wählen.
Auf der Jackalberry Farm bekamen wir durch Hans viele Einblicke in den südafrikanischen Alltag, was wir sehr spannend fanden. Die Panoramaroute am Blyde River ist auf alle Fälle einen Besuch wert.
Fantastisch die beiden Unterkünfte im Krüger Park. Per Fuß durch den Busch zu wandern war eine völlig neue Erfahrung. Aber auch die Pirschfahrten waren super und wir haben sogar mehrfach Leoparden vor die Linse bekommen.
Sehr genossen haben wir auch den Aufenthalt in der Lodge im privaten Wildreservat im Zululand, es gab auch hier spannende Pirschfahrten (Löwen, Geparden...) und das Abendessen unter dem afrikanischen Sternenhimmel war einfach etwas ganz Besonderes.
Die beiden Stationen am Meer waren ebenfalls gut gewählt. Schöne Zimmer, freundlicher Service ... Das Meer war zwar im afrikanischen Winter etwas kalt aber wir haben trotzdem einen Sprung in die Fluten gewagt.
Ein Highlight war mit Sicherheit auch unser Aufenthalt in Hermannsburg. Auch hier wurden wir herzlich empfangen und bekamen durch unsere Gespräche mit Quanta wieder etwas mehr Einblick ins südafrikanische Leben. Unbedingt zu empfehlen und spannend der Ausflug ins Zululand zu den Töpferinnen und der Besuch in der Schule in Hermannsburg.
Ja und zum Schluss haben wir es einfach nur bedauert, das wir in der Mountain Lodge in den Drakensbergen leider nur 2 Nächte hatten. Es war so schön!
Für uns steht jedenfalls fest, dass das zwar schon unsere zweite aber mit Sicherheit nicht unsere letzte Reise nach Südafrika war. Dass es auch beim nächsten Mal mit Umfulana sein muss, versteht sich von selbst!

Vielleicht noch 2 kleine Hinweise am Ende:
- Wir waren zuerst im Rhino Plains Camp, dann in der Rhino Post Safari Lodge.
Natürlich hatten wir gelesen, dass wir bis 14Uhr in der Rhino Post Lodge
ankommen sollten, uns war aber nicht klar, dass das auch schon für das
Plains Camp galt. Das erschloss sich erst beim Studium des am Gate gekauften
Infomaterials.(Wir haben es aber fast pünktlich geschafft.)
- Die Mappen mit den Reiseunterlagen sind immer etwas Besonderes. Unsere
individuell geplante Reise – aber, wenn bestimmte Abschnitte,Karten und
Informationen (z.B. zum Krügernationalpark) gleich zwei-,dreimal ...
hintereinander auftauchen, dann geht dieses Besondere etwas verloren.
(Anmerkung von Umfulana: wir arbeiten an den Reiseunterlagen,so dass die Wiederholungen in Zukunft wegfallen)


So, und jetzt freuen wir uns auf unsere nächste Reise – im Oktober nach Spanien.
Natürlich mit Umfulana!

Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüße!
Katharina Heller



Nach Oben