25.10.2014

Südafrikareise von Andreas Michael

Hallo Frau Hillermann

Gestern sind früh sind wir in Frankfurt gelandet und die zurück liegenden drei Wochen müssen erstmal verarbeitet werden. Wie und wo ich anfangen soll, ich weiß es nicht. Die Eindrücke sind so überwältigend, die Bilder so nachhaltig, auch die Gegensätze sind so beeindruckend, zum Teil auch bewegend. Großstadt, Bevölkerung, Natur in den unterschiedlichen Charakteristika, in wenigen Worten läßt sich das nicht zusammenfassen. Bei uns Vieren lautete das Motto: "Das Abenteuer geht weiter"
Ich denke aber, dass Ihr Interesse sich vornehmlich auf die von ihnen organisierte Tour richtet. Afrika, speziell Südafrika, kennen Sie ja in all seiner Schönheit seit langem.

Alles hat geklappt! Alle Buchungen ohne Rückfragen oder Klärungsbedarf, alle Flüge, Autoanmietungen, Permits für Swaziland........etc. Dafür ganz ganz lieben Dank. Ihre Reiseunterlagen mit Kartenmaterial, Anfahrtinfos, Empfehlungen waren perfekt und eine große Hilfe für uns. Wir hatten ein Navi dabei, aber auch das hatte Grenzen und da waren Ihre Infos Gold wert.
Ich gehe die Stationen kurz durch:
Zum Afrika-Warmup Zeederberg Lodge genau richtig. Schöne Lodge, gutes Essen, gute Betreuung durch die Fam. Böhm.
Nkorho Lodge: Das absolute Highlight, unglaublich, perfekt, beste Betreuung, großartige Safaris (wir haben alle mitgemacht, ich hab ein Bild und ein Video von einem Leoparden, der besonders übelgelaunt ;-) war auf der Facebook-Seite der Lodge eingestellt) Die Lodge hat ganz sicher 5 Sterne verdient!!!!!!
B&B am Crocodile River: Tolle Lage, plötzlich kamen die Tiere zu uns. Wie Zeederberg mit guter Betreuung.
Wilderness Camp in Swaziland: Ein Juwel!!! Ich hatte sicher wegen der offenen Bauweise der Hütten des Stone-Camps wegen unserer Frauen große Bedenken. Aber diese erwiesen sich als unbegründet. Alles war blitzsauber, die besten Moskitonetze, die ich je gesehen habe, völlig unerwarteter Luxus in dieser so abgeschiedenen, ursprünglichen Natur, ganz liebevoll geführte Safaris, unglaublicher Service, sehr kompetenter und engagierter Manager (Dudley Venner), ein Erlebnis mit einem Hauch eines vielleicht authentischen Afrika. Ganz großartiges Konzept, das unbedingt Unterstützung verdient.
Hilltop Camp: Da wird der Unterschied zwischen Privat- und Großbetrieb schon deutlich. Toll gelegen, wunderschöner Park, die Unterkünfte haben aber vielleicht eine kleine Aufarbeitung verdient. Das Restaurant ist aber absolut gut, mit gutem Service. Wir hatten aber bereits so großartige Safaris gehabt und ich will nicht ausschließen, dass wir davon ausgingen, dass es keine Steigerungen mehr geben kann.
St. Lucia: Das Gästehaus ist unbedingt empfehlenswert. Die Wetlands sind wunderbar und der Indische Ozean lud am Cape Vidal zum herrlichen Baden in der Brandung ein (23° Wasser)
Country House am Addo: Unglaublich gutes Essen, sehr schönes Haupthaus mit gediegener Klassikatmosphäre, die Zimmer absolut in Ordnung, aber ein bißchen muffig (lag vielleicht am Regen der vorausgegangenen Tage, aber sie waren auch nicht leicht zu lüften. Ich denke, dass unsere Zimmer im ehemaligen Scheunen- oder Stallbereich angelegt waren) Insgesamt ok. Vielleicht nicht für das junge Reisepublikum optimal.
Wilderness: Very British. Tom hat uns gut beraten, mit viel Humor. Die Zimmer waren in Ordnung. Das Frühstück bei herrlichem Wetter im Garten an der Lagune, war auch ein kleines Highlight.
Villa Lutzi: Tolle Lage, gute Betreuung durch die Besitzer, gutes Frühstück. Die Zimmer sind in Ordnung. Optimaler Ausgangspunkt für die Eroberung Kapstadts und alles weitere Sehenswerte in der Umgebung. Sehr gute Restaurants (Nelson's Eye, sehr empfehlenswert) im Nahbereich.
Unseren ganz lieben Dank an Sie Frau Hillermann. Sie haben uns einen wunderbaren Urlaub organisiert. Alles wird noch lange nachklingen. Wie Sie das mit dem abenteuerlichen Gewitterflug von Capetown nach Johannesburg hingekriegt haben, um das Abenteuer bis in die letzten Sekunden des Urlaubes zu zaubern, wird wohl Ihr Geheimnis bleiben. Ich bin selbst Flieger und kenne Böen, aber dieser Flug und die anschließende Landung waren Extraklasse. Spitze Schreie der Pags, Blitzlichtgewitter in den Fenstern und ein Spitzenpilot, der den Flug bestens kommentiert hat, werden in Erinnerung bleiben ;-)

Nochmal unseren ganz ganz herzlichen Dank. Wir haben allen Grund, Ihr Reiseunternehmen mit voller Überzeugung weiterzuempfehlen.

Andreas Thiessen
Klaudia Genuit-Thiessen
Klaus Riemen
Claudia Riemen



Nach Oben