03.11.2015

Südafrikareise von Nina

Lodge unglaublich, wir wollten nicht zurück!

Lieber Herr Garstka,

ganz herzlichen Dank für die mal wieder tolle Ausarbeitung und Vorbereitung unserer Reise.

Vorweg einmal eine Info an alle Familien mit Kindern: Die internationalen Geburtsurkunden sind wirklich unerlässlich, es sind Familien am Flughafen in Frankfurt nicht befördert worden, weil die Dokumente fehlten!

Nun ein paar Infos zu den einzelnen Unterkünften:

Steenberg, Constantia bei Kapstadt
eine super Empfehlung, nur etwa 20 Minuten von Kapstadt entfernt und in jeder Hinsicht Spitzenklasse! Besonders das Essen im Restaurant sowie das sehr stylische Bistro bleiben uns in Erinnerung. Reisezeit Oktober ist für Kapstadt ideal!

Grootbos bei Hermanus
Tolles, mitten in der Natur gelegenes Hotel mit nur ein paar Lodges. Sehr bequeme Zimmer. Tolle Ausflüge werden organisiert. Ich würde der Lodge allerdings keine Spitzenbewertung geben, da man nicht wirklich nah am Gast ist und es ein wenig unpersönlich ist im Vergleich zu allen anderen Unterkünften. Unsere Ausflüge sowie das Reiten waren zwar vorbestellt nur wirkte das ganze im vorab recht chaotisch. Zum Beispiel kamen die Kinder eines morgens unvermittelt vom eigentlich gebuchten Reiten zurück, man hatte sie auf eine Stunde später vertröstet, keine Ahnung was schief lief.

Die Ausflüge an sich und besonders die Höhlenwanderung mit der super netten Sarah sind aber unvergesslich- das Essen auch TOP!

Oyster Box, Durban
5 Sterne Strand Hotel mit allen Annehmlichkeiten, allerdings auch groß und rummelig, das muss man mögen. Essen Abends im nahegelegenen Ile Maurice ganz herrlich! Insgesamt 2 erholsame Tage mit Besuch des Riesen Shopping Centers in der Nähe.

Makakatana in den Wetlands
toll zur Nilpferdbeobachtung und Bootstour, allerdings kein wirkliches Safari Hotel. Die Tiere, besonders die interessanten, sind schwer sichtbar, die Ranger sind untereinander nicht per Funk vernetzt und es gibt keine Spurensucher auf den Jeeps. Das Personal ist hier aber wirklich sehr liebenswert und serviceorieniert. Vielen Dank an alle und besonders an Anne- Lise!

Da es wirklich mitten im Busch liegt ist es nichts für empfindliche in Sachen Schlangen, Kakerlaken etc. Die haben wir sogar in unserem Zimmer gehabt. (Schlange in Klimaanlage , Riesenkakerlake in Kulturtasche) Sind Afrika erfahren und nicht empfindlich, aber gesagt muss es schon werden. Zimmer sind insgesamt auch recht einfach/ursprünglich.

Zimmerservice sehr sehr gut. (Reinigung)
Abendessen in der Boma auch ein tolles Erlebnis.
Schöner Aufenthalt!

PHinda Homestead
alles, aber auch wirklich alles ist Extra Spitzen Superklasse. Wenn man kann, sollte man dort hin fahren. Auch die anderen Lodges auf Phinda sind wunderbar, und and beyond ist eine sehr verantwortliche Hotelkette, die viele wohltätige Projekte in und um Phinda unterstützt, machte einen guten Eindruck!

Service hervorragend, Lodge unglaublich, wir wollten nicht zurück!

Danke an James, Brett, Amy, Prince, Mandla und alle die unseren Aufenthalt so unvergesslich gemacht haben! So viele kleine Details wie etwa das Pfannkuchenessen als Überraschung im Busch etc ! Danke!

Danke auch an Herrn Garstka, wir haben Afrika sehr genossen und kommen wieder!

Liebe Grüße

Nina Schnabel



Nach Oben