Südafrikareise von Angelika Martha - Südafrika - 2017
16.06.2017

Südafrikareise von Angelika Martha

Offene und weitgehend menschenleere Landschaften

Insgesamt hatten wir eine sehr interessante, entspannte Reise von Kapstadt durch die Karoo und zurück über die Garden Route und durch die Winelands. Besonders beeindruckt haben uns die weiten, offenen und weitgehend menschenleeren Landschaften der Karoo, die Fahrt über den Swartbergpass sowie der landschaftlich überaus reizvolle Mountain Zebra NP, wo man vielen Tieren und nur wenigen Menschen begegnet. Im Addo Elephant Park herrscht dagegen viel mehr Trubel, aber mit dem eigenen PKW kann man dem ganz gut entgehen – vor allem im Südteil. Elefanten sieht man auf jeden Fall.
Hier noch einige Anmerkungen zu anderen Stationen unserer Reise:
– der Karoo NP ist landschaftlich sehr schön, ist aber nur sehr begrenzt mit dem normalen PKW zu erkunden, die meisten Straßen im Park sind nur mit Allradantrieb zu befahren
– eher unbekannte Orte wie Swellendam oder Craddock haben ihren ganz eigenen Reiz
– wenn man bei Mossel Bay vorbeikommt, sollte man das Arts & Craft Centre nicht verpassen
– die Garden Route bietet zwar viel schöne Landschaft, ist aber sehr touristisch und wirkt oft recht europäisch
– wenn man die Kosten nicht scheut, kann man im Samara Private Game Reserve einen engagierten Rundumservice
genießen und bei täglich zwei Pirschfahrten in kleinen Gruppen mit einem versierten Guide einen Menge
Spannendes erleben
Fazit: Wir waren mit der Organisation unserer Reise und der Hotelauswahl sehr zufrieden, das Preis – Leistungs – Verhältnis stimmte.



Nach Oben