Südafrikareise von Holger - Südafrika - 2018
20.06.2018

Südafrikareise von Holger

Die Küstenlinie kann es locker mit dem Highway Nr. 1 aufnehmen

Nach Reisen in die USA und Asien war Afrika für uns noch ein Weißer Fleck auf der Landkarte. Angesichts der Zeitgleichheit mal ein etwas anderes Fernziel.
Um es kurz zu machen, die Wau Erlebnisse wie in den USA (Grand Canyon, Bryce Canyon) hat man nicht. Aber wir sind in Kapstadt und an der Gartenroute nicht von der Landschaft entäuscht wurden. Die Küstenline kann es locker mit dem Highway Nr. 1 aufnehmen. Wer also auch mit einer Nummer kleiner leben kann wird Landschaftlich nicht von SA entäuscht. Ansonsten Super Nette Leute, Essen immer gute Qualität, Verkehr easy. Sicherheitsgefühl war die meiste Zeit gut. Wenn man in ärmlichere Gegenden kamm waren wir allerdings froh da nicht Nachts unterwegs zu sein. Wir sind allerdings auch Nachts bzw. am frühen Abend unterwegs gewesen. Jedoch nur Autobahn oder in Gegenden die wir bereits am Tag gesehen hatten. Reisezeit im Winter (Sommer bei uns) hatte den enormen Vorteil das wir nie Gedrängel hatten und alle Sachen in Ruhe anschauen konnten. Quasi VIP Tour auf einer Straussfarm und das gleiche bei einer Game Safari.



Nach Oben