03.01.2007

Südafrikareise von Heinz Götz

Hallo Umfulana Team,

wir waren sehr zufrieden, mit der Abwicklung und den gebuchten Unterkünften. Allerdings müssen wir anmerken, daß 3 Nächte in Stillvbay zuviel waren, außer Klippenwanderungen kann man dort nicht viel unternehmen. Auch war das Bett in der Stillbay River Lodge viel zu schmal für zwei Personen. Anette und Craig waren sehr sehr nett und hilfsbereit.
In Knysna haben wir eine Kollegin von Ihnen aus Neuseeland getroffen. Auch hier die Unterkunft sehr schön. Allerdings haben wir uns auf den Chattanooga Choo Choo gefreut, der leider nicht mehr diese Strecke fährt.
Der De Hoop Nationalpark war für uns nicht so sehr interessant, da wir bereits viel Natur hatten im Silvermine Reserve und im Cape of Good Hope,sowie in Kirstenbosch. Tiere waren sehr wenige dort. Wir wollten einige kleine eingezeichnete Rundwanderungen unternehmen, leider haben wir keinerlei Markierungen gefunden, und auch das Personal an der Info konnte uns nicht weiterhelfen, da diese die Wanderwege auch nicht kannte. Nach einigen Fehlversuchen haben wir dann aufgegeben und sind zu dem Dünenstrand gefahren.Wenn wir vorher gewußt hätten, daß wir diese ewig lange Schotterstraße zu fahren haben, hätten wir dies nicht gebucht, viel lieber wären wir in den Winelands zwei Nächte länger geblieben. Auch die Hölzer der Unterkunft wurden vor unserer Ankunft frisch mit Holzschutzmittel getränkt, so dass der Geruch unerträglich war und zu Kopfschmerzen geführt hat.

In Stellenbosch und Muizenberg haben wir uns sehr wohl gefühlt.
Wir haben überall eines der besten Zimmer bekommen.
Heinz und Hanne Götz



Nach Oben