25.02.2007

Südafrikareise von Anke Blöcher und Andreas Hormel

Liebes Umfulana-Team,

vor genau 2 Jahren waren wir zur jetztigen Zeit in Südafrika und haben die Reise von Johannesburg nach Kapstadt mehr als nur genossen. Wir schwelgen immer wieder in Erinnerungen an die gut organisierte und absolut erlebnisreiche Reise. Vielen Dank hierfür!

Eigentlich war alles besonders. Aber hervorheben möchten wir den Tag incl. der Übernachtung in Swaziland. Das war ein Erlebnis der höheren Art:-) Wir werden wohl nie vergessen wie wir vom Kruger Park hinter einem anderen Auto nach Swaziland geleitet wurden. Es war nicht der von Umfulana vorgeschriebene Weg, er war länger aber absolut fantastisch von der Landschaft. Nachdem wir uns dann in Swaziland mehrmals verfahren hatten, kamen wir kurz nach 16 Uhr zu dem genannten Treffpunkt an. Uns war schon etwas mulmig zumute, als wir unseren Mietwagen zur Polizeistation fahren sollten und mit einem Jeep durch den Park gefahren sind. ABER, soviele Tiere wie dort hatten wir weder zuvor noch hinterher jemals zu Gesicht bekommen. Das Personal war zuvorkommend und die Unterkunft einfach nur himmlisch. Auch wenn keine Elektrizität vorhanden war, fühlte man sich wie einfach nur fantastisch. Ein offenes Häuschen, mitten in der Wildniss. Nachts konnten wir Geräusche hören und fühlten uns und so war es ja dann wohl auch, mitten im Busch. Am nächsten Morgen kam um 5:30 Uhr unser Kaffee mit einem leichten Frühstück und ab gings ab 6 Uhr mit einer Safari, die uns immer in Erinnerung bleiben wird. Wer stand schon mit einem Landrover vor einem Elefantenpaar mit Baby und das Männchen hob seine Rüssel und wollte den Landrover umwerfen? WIR:-) Natürlich waren alle Insassen mitsamt des Fahrers schockiert, aber hinterher, nachdem wir wieder im Camp waren, war das natürlich ein Erlebnis, was man nie wieder vergessen wird. Danach gab es ein richtiges Frühstück mitsamt einer Horde Wildschweinen. Das war ebenso einzigartig wie wunderschön.

Swaziland war für uns der Höhepunkt mit dem wir am wenigstens gerechnet hatten, als wir die Reise hier gebucht hatten. Aber die gesamte Tour war so schön, dass wir nur noch erzählen könnten. Wie z. B. mit den Affen im Kruger Park oder auch der Swimmingpool, das Gewitter in LadyBrand und überhaupt das kleine Örtchen, Quanta und ihr herrliches Haus und Essen, so liebevoll. Die Lagunen an der Garden Route, das superschöne Kapstadt, die mehr als beeindruckende Drackensberge. Die Stände, an jeder Strassenecke, die man auf jeden Fall immer besuchen sollte (hinterher in Kapstadt ist alles viel, viel teurer). Und diese ganzen alten Golfs, die man stetig und immer wieder sehen kann:-) Nein, man kann es gar nicht in Worte fassen. Das Land ist sowas von schön, die Reise war sowas von toll, und es gibt zig andere Sachen von denen wir erzählen könnten, die aber alles hier sprengen würden.

Wir haben schon einige Reise, selbst organisiert, unternommen. Diese, mit Umfulana, war einer der besten! Herzlichen Dank dafür!

Unsere nächste Reise soll nach Kenia gehen. Falls Sie, Umfulana, dafür Tipps, oder gar eine Route haben, wären wir mehr als dankbar.

Vielen lieben Dank für einen Urlaub, den wir nie vergessen werden, der gut organisiert war, dessen Unterkünfte für uns genial war und der uns Südafrika lieben gelernt hat.

Viele Grüße,

Anke und Andreas



Nach Oben