Bushlodge in Mpumalanga
Bushlodge in Mpumalanga Bild
Karte

 

Limpopo: Südafrikas wilder Nordosten

Mpumalanga – Timbavati – Pafuri- Mapungubwe – Waterberge

15 Tage – 2.869,00 EUR p.P. im DZ*

Seit einiger Zeit entstehen in der weiten, weitgehend malariafreien Savannenlandschaft im Norden Südafrika fantastische Unterkünfte. Einige von den schönsten werden auf dieser Reise aufgesucht. Dabei kommt man bis an die Grenze zu Simbabwe.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Pretoria

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS South Africa
Fahrzeug: Nissan X Trail 4x4 Automatik o.ä. (PFAR)
Tarif: premium cover + GPS
Station: Johannesburg, Airport

Von Johannesburg nach Pretoria48 km | 32 Minuten

Zu Gast in einer Villa in Brooklyn1 Nacht | Bed & Breakfast

Die Villa aus dem Jahr 1927 liegt an einer Allee im ruhigen Vorort von Brooklyn. Die eleganten Zimmer sind zum Teil mit antiken Möbeln eingerichtet und blicken auf einen großen Garten mit Swimmingpool. Minikühlschränke gehören ebenfalls zur Ausstattung. Frühstück wird auf der Terrasse am Pool serviert; Lunch und Dinner gibt es auf Nachfrage. Ganz in der Nähe ist die Brooklyn Mall mit Kinos und Restaurants. 

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 bis 4: Sabie

Von Pretoria nach Sabie339 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B in Sabie2 Nächte | Bed & Breakfast

Die kleine Stadt östlich des Krüger Parks ist von Wasserfällen und Wäldern umgeben, und liegt an der bekannten Panorama Route, die durch die Drakensberge von Mpumalanga führt. Das B&B liegt etwas außerhalb des Zentrums in einem ruhigen Wohngebiet, wo man einen herrlichen Blick über die Berge von Mpumalanga hat, den alle vier Gästezimmer teilen. Die Gastgeber, Riana und Ane, sind hilfsbereit und helfen bei der Tagesplanung.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 6: Timbavati

Von Sabie nach Timbavati160 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Umlani Bushcamp2 Nächte | Vollpension mit Aktivitäten & Getränken

Im Herzen von Timbavati liegt Umlani, was auf deutsch „Ort der Ruhe“ heißt. Timbavati ist eines der ältesten privaten Reservate, die mit dem Krügerpark zusammengeschlossen sind. Die kleine Lodge – sie nimmt maximal 16 Gäste auf – liegt oberhalb eines Flussbetts, an das besonders in Trockenzeiten ständig Wild kommt. Täglich werden zwei Wildfahrten angeboten – eine frühmorgens und eine am späten Nachmittag. Sie werden von professionellen Rangern geleitet, so dass das Auffinden aller großen Tiere Afrikas beinah garantiert werden kann. Eine Fußwanderung in die Wildnis findet nach dem Frühstück statt. Die Küche von Umlani ist hervorragend. Dinner wird unter freiem Himmel um das offene Feuer serviert.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 6 und 7: Krüger Nationalpark: rund um Phalaborwa

Von Timbavati nach Phalaborwa112 km | 2 Stunden

In einem Gästehaus bei Phalaborwa1 Nacht | Bed & Breakfast

Das 4-Sterne-Haus im afrikanischen Design-Stil liegt 5 Minuten vom Krüger Park entfernt. Jedes Zimmer hat seine eigene Terrasse mit Zugang zum Pool und zum tropischen Garten. Das Frühstück auf der Sonnenterrasse ist gesund und reichhaltig. An der Bar, wo die Gastgeber, Hanny and Dar, bedienen, herrscht eine entspannte, typisch südafrikanische Atmosphäre. Safaris in den Krüger Park werden auf Wunsch vermittelt.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 7 bis 9: Krüger Nationalpark: Pafuri-Region

Von Phalaborwa nach Pafuri250 km | 10 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Pafuri Camp2 Nächte | Vollpension mit Aktivitäten

Das von Return Africa betriebene Camp liegt fernab aller Zivilisation im hohen Norden des Krüger-Parks, in einer Wildnis, die nur selten von Touristen aufgesucht wird. Landschaftlich und was Pflanzen- und Tierwelt angeht, steht die Region im Kontrast zum südlichen Teil des Parks, so dass ein Aufenthalt hier den Eindruck vom Krüger-Park vervollständigt. Weiterlesen→

Die 19 Safarizelte mit eigenem Bad sind so weit auseinander gelegen, dass man den Eindruck gewinnt, allein in der unberührten Wildnis zu sein. Der Fluss zieht besonders in trockenen Zeiten viele Tiere an, die man von der eigenen Terrasse aus beobachten kann.

Die Aktivitäten drehen sich um das Leben im Busch. Die Fahrten im offenen Jeep finden in der Morgen- und Abenddämmerung statt, wenn vieleTiere besonders aktiv sind. Tagsüber werden geführte Wanderungen angeboten, auf denen man in die Kunst des Spurenlesens eingeweiht wird. Besonders spannend ist eine Führung durch die menschliche Vorgeschichte des Gebiets, das seit 2 Millionen Jahren kontinuierlich bewohnt war und wo die Eisenzeit erst vor 400 Jahren zu Ende ging.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 9 bis 11: Mapungubwe

Von Pafuri nach Mapungupwe243 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Park Camp2 Nächte | Unterkunft mit Parkeintritt

Das kleine Camp liegt an einer besonders schönen Stelle in einem Tal und ist von Sandsteinfelsen umgeben. Gäste werden in Rundhütten untergebracht, die im Stil der Venda bemalt sind. Die Hütten haben eine vollständig eingerichtete Küche und Barbecue-Vorrichtungen. Da der Park touristisch bisher kaum entdeckt ist, gibt es dort keinen Laden. Wenn Sie sich selbst verpflegen möchten, müssen Sie sich daher in Musina mit Lebensmitteln und Grillkohle eindecken. Das Restaurant des Parks bietet Frühstück und Mittagessen, auf Vorbestellung auch ein Take-away-Dinner.

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 11 bis 13: Soutpansberge

Von Mapungupwe nach Sigurwana168 km | 2 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einer Wildnislodge in den Soutpansbergen2 Nächte | Vollpension mit Aktivitäten

Sigurwana ist ein artenreiches Wildnisgebiet auf der Höhe des Soutpansberges und verbunden mit dem Tolo Reservat. Es ist ein Paradies für Naturfreunde und nur ein einziges Safarifahrzeug befährt dieses Gebiet. Mehr als 320 verschiedene Baumarten sind hier registriert, darunter ein Wald mit jahrhundertealten Gelbholzbäumen. Entsprechend vielfältig ist die Tierwelt: Samango Affen, Paviane, Luchse, Leoparden, Antilopen, Giraffen, Zebras, Kronenadler und andere seltene Vogel- und Wildarten sind hier beheimatet.  Weiterlesen→

Die grüne Lodge wurde aus Felsen der Umgebung gebaut und die Stromversorgung erfolgt über Solarenergie. Die vier reetgedeckten Chalets haben alle eine überdachte Terrasse und neben dem Bad auch eine geräumige Außendusche. Sie liegen so weit auseinander, dass für die maximal acht Gäste ausreichend Privatsphäre gewährleistet ist und man sich fast allein in der Natur wähnt. Die originelle Bauweise der Main Lodge spiegelt den Geschmack der natur- und kunstliebenden Gastgeber wider und das gesamte Team sorgt für ein Maximum an persönlicher Betreuung. Die Mahlzeiten werden auf der großen, überdachten Terrasse serviert. Zum Abendessen gibt es eine Auswahl südafrikanischer Weine. Pirschfahrten im offenen Jeep, geführte Wanderungen zu Felsgravuren von Buschmännern, Besuche bei Venda-Künstlern oder Kurse im Spurenlesen werden angeboten, und jeden Tag halten die Gastgeber ein neues, kleines Highlight parat. 

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 13 bis 15: Waterberge

Von Sigurwana nach Mabula358 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge im Naka Sanga Reservat2 Nächte | Vollpension inkl. Wildfahrt

Die Game Lodge liegt nur zwei Stunden nördlich von Johannesburg, in einem 12.000 Hektar großen Wildpark. In dieser ursprünglichen Wildnis der Provinz Limpopo leben neben den sogenannten Big Five auch Flusspferde, Giraffen, 20 Antilopen- und mehr als 300 Vogelarten. Die strohgedeckten Chalets sind aus Naturmaterialien gebaut und liegen so weit auseinander, dass man den Eindruck bekommt, allein im schier endlosen afrikanischen Busch zu sein. Ein weiteres Highlight sind auch die Sonnenuntergänge, die den Himmel über der Bergwildnis in diversen Farben leuchten lassen. Weiterlesen→

Die Küche bietet lokale Spezialitäten an. Auf Wunsch wird auch ein Dinner-for-two am Lagerfeuer im Busch serviert. Der Tagesablauf wird von der Tierwelt bestimmt. Bereits vor Sonnenaufgang beginnt die erste Pirschfahrt im offenen Jeep. Die zweite zieht sich vom späten Nachmittag bis in die Dunkelheit, wenn die nachtaktiven Tiere sich aus ihren Verstecken wagen. Außerdem werden auf Wunsch und gegen Gebühr Fußwanderungen angeboten, bei denen Spuren gesucht und ökologische Zusammenhänge erklärt werden. Ein Swimmingpool und ein Jacuzzi sind vorhanden. Ein Golfplatz ist in der Nähe.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 15: Johannesburg

Von Mabula nach Johannesburg193 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Mietwagenabgabe
Station: Johannesburg, Airport


Zusatzleistungen

Umfulana-Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter: www.umfulana.de/klimabeitrag-sa


Fahrzeug

Vermieter: AVIS South Africa
Typ: Nissan X Trail 4x4 Automatik o.ä. (Gruppe L)

Ausstattung: 5 Türen, Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Radio/CD, Airbags, ABS, Automatik, Allrad!
Empfehlung: 5 Personen, 3 mittlere Koffer, 2 kleine Koffer

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

2.869,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Nov.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Das Afrika Team
Tel.: +49 (0)2268 9098-261

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben