Pha Thaem National Park

Prehistorische Wandmalereien: Pha Taem National Park

Prehistorische Wandmalereien: Pha Taem National Park

Die Malereien hoch über dem Ufer des Mekong gehören zu den größten Überraschungen für die thailändische Geschichtsforschung. Sie wurden erst 1987 entdeckt und widersprechen der Vermutung, dass hier nur unbedeutende Volksgruppen gelebt haben. 300 sehr gut erhaltene Zeichnungen über eine Länge von 150 m zeigen Szenen aus dem Alltag von Fischern. Die detailgetreuen, in rotbraunen Farben gehaltenen Bilder werden z.T. auf ein Alter von 4.000 Jahren datiert. In der Umgebung ist das Naturdenkmal Sao Chaliang. Wind und Erosion haben hier eine bizarre Felsgruppe geformt.



Sehenswürdigkeiten Pha Thaem National Park


Khong Chiam

Khong Chiam liegt ca. 60km östlich der Stadt Ubon Ratchathani am Zusammenfluss von Moon-River und Mekong. Der Punkt, wo sich die beiden Flüsse vereinigen nennt sich „Zwei-Farben-Fluss“, denn je nach Fließrichtung und Wasserstand können deutlich die unterschiedliche Verfärbungen festgestellt werden.




Reisebeispiele Pha Thaem National Park

Nach Oben