Thailand

Thailand Reisen:
mehr als Palmen, Strände und Tempel

Thailand gehört zu den vielseitigsten und schillerndsten Reiseländern der Erde. Neben traumhaften Stränden und tropischen Inseln gibt es immergrüne Regenwälder, aber auch eine eigenständige Geschichte und Kultur.

Umfulana organisiert individuelle Thailand Reisen mit eigenem, englischsprachigen Führer und exklusiven Gästehäusern.

 

Mit Umfulana nach Thailand reisen bedeutet:

  • unterwegs sein auf individuellen Routen
  • übernachten in Häusern mit Charme und Geschichte
  • mit wenigen vertrauten Menschen reisen

 

Wir bieten Ihnen:

  • Beratung durch landeskundige Experten
  • Buchung aller Reiseleistungen
  • ein auf Ihre Reise abgestimmtes, umfangreiches Handbuch

Reisebeispiele Hier finden Sie Beispiele für Rundreisen durch Thailand, die wir Ihren Wünschen entsprechend anpassen.

Natur und Kultur Von Bangkok in den Norden: Pulsierendes Leben und mystische Stille

Die Reise beginnt in Bangkok, der quirligen Hauptstadt Thailands mit drei sehr unterschiedlichen Ausflügen.

Anschließend geht es gen Westen nach Kanchanaburi, wo am nächsten Morgen eine Entdeckungstour in das älteste private Naturschutzgebiet Thailands startet.

In Chiang Mai wandert man durch den Nationalpark, unter anderem zum mächtigen Vachirathan Wasserfall.

Letzte Station der Reise ist ein Resort in den Bergen von Pai. Eine Wanderung durch die vom Tourismus weitestgehend unerschlossene Gegend gewährt Einblicke in das Leben der dort ansässigen Bergvölker.

Bangkok – Kanchanaburi – Uthai Thani – Phitsanulok – Chiang Mai – Pai

  • Dauer
    12 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.720,00 EUR
  • Beste Reisezeit
    ganzjährig
  • Von/Nach
    Bangkok/Pai

Natur und Kultur Thai-Kultur & Trekking im gebirgigen Norden

Der zweitägige Aufenthalt am Anfang in Bangkok dient der Akklimatisation und dem Ankommen. Der Führer zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, aber auch die schmalen Gassen abseits der Touristenpfade. Die Reiseroute führt dann in die Bergregenwälder des hohen Nordens. Dass die Reise sich zu einem spirituellen Naturerlebnis verdichtet, liegt an der Ausstrahlung der Unterkünfte, wo Gartenarchitektur und Küche buddhistisch inspiriert sind. Alles wird übertroffen durch das Bergresort am Ende der Rundreise. Dort plätschert ein Bach zwischen den Bambus-Chalets und ein SPA im Urwald lädt zur Tiefenentspannung ein.

Bangkok – Chiang Mai – Pai – Mae Chan

  • Dauer
    12 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.260,00 EUR
  • Beste Reisezeit
    Nov.–März
  • Von/Nach
    Bangkok/Mae Chan

Natur und Kultur Spannung und Erholung: von Bangkok in den Süden

Zwei geführte Entdeckungstouren durch Bangkok stehen am Anfang. Per Fahrrad, zu Fuß und per Boot geht es hinein in die Thai-Geschichte und die Turbulenzen der Gegenwart. Am Khao Sok Nationalpark verbringt man ein paar Nächte in einem friedvollen Refugium, wo im ältesten Urwald der Erde Elefanten existieren. Damit Sie unabhängiger sind, erhalten Sie einen Leihwagen. Am Schluss steht ein Badeurlaub auf Khao Lak an, wo man in einem der schönsten Resorts abseits des Trubels entspannen kann.

Bangkok – Khao Sok – Khao Lak

  • Dauer
    10 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 1.460,00 EUR
  • Beste Reisezeit
    Nov.–Mai
  • Von/Nach
    Bangkok/Khao Lak

Länderübergreifend Angkor – Bangkok – Pranburi

Eine Reise durch Kambodscha und Thailand

Von den Urwaldtempeln Angkors ins brodelnde Bangkok und weiter in ein tropisches Urlaubsparadies am Golf von Thailand, wo der Tourismus Ruhe und Frieden noch nicht vertrieben hat.

Angkor – Bangkok – Pranburi

  • Dauer
    10 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 1.950,00 EUR
  • Beste Reisezeit
    Okt.–April
  • Von/Nach
    Siem Reap/Pranburi

Pulsierendes Indochina

Eine Reise durch Vietnam, Kambodscha und Thailand

Auf Vespas geht es ins Nachtleben von Saigon, mit dem Boot zu schwimmenden Dörfern im Mekong Delta, zu Fuß zu den Urwaldtempeln von Angkor und mit dem Fahrrad über Bangkoks schrille Märkte.

Saigon – Phnom Penh – Siem Reap – Bangkok

  • Dauer
    13 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.850,00 EUR
  • Beste Reisezeit
    Okt.–April
  • Von/Nach
    Ho Chi Minh City/Bangkok

Natur und Kultur Thailands unberührter Osten: Der Isaan

Nur selten führen Thailand Reisen in den Osten. Dabei liegen im Isaan die Ursprünge der Thai-Kultur. Außerdem gibt es dort noch viel ursprüngliche Natur und eine buddhistische Frömmigkeit wie aus einem anderen Jahrhundert. Höhepunkte sind der Aufenthalt in einer Flusslodge direkt am Ufer des gewaltigen Mekong und die Tage am Khao Yai Nationalpark. Nirgendwo in Thailand ist die Tierwelt vielfältiger als hier. Neben 250 Elefanten gibt es Affen, Wildschweine und Hirsche.

Bangkok – Korat – Khon Kaen – Nakhon Phanom – Khong Chiam – Kjao Yai

  • Dauer
    12 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.950,00 EUR
  • Beste Reisezeit
    Okt.–April
  • Von/Nach
    Bangkok/Khao Yai
*) Die Preise sind pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer kalkuliert.
Aufgrund von Saisonzeiten und unterschiedlich verfügbaren Leistungen können sich die Preise verändern.
Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern

Interessante Orte

Sehenswertes unterwegs

Reiseberichte

Was andere über uns sagen

Praktische Hinweise

von A bis Z

Reiseplanung

Was man vorher bedenken sollte

Thailand Reisen: Wichtige Reiseregionen

Thailand liegt in Südostasien zwischen Myanmar, Kambodscha und im Süden Malaysia. Das Land ist eineinhalb mal so groß wie Deutschland, hat aber nur 60 Millionen Einwohner. In Nord-Südausrichtung ist es über 1600 Kilometer lang, jedoch an der schmalsten Stelle nur 13 Kilometer breit. Im Norden reicht es bis an den Himalaja heran, im Süden ragt es weit ins südchinesische Meer. Insgesamt erinnert seine Grundfläche an den Kopf eines Elefanten mit einem langen Rüssel.

Der Norden

Wer in den Norden von Thailand reisen will, findet eine bergige Region und den höchsten Berg des Landes, den Doi Inthanon mit 2.565 Metern. Wer von dort nach Osten reisen will, kommt in den Isan, eine abgelegene Hochebene, deren Bewohner noch traditioneller leben als im übrigen Thailand. Im Sommer ist sie staubtrocken, in der Regenzeit dagegen oft überschwemmt. Weil Landwirtschaft unter diesen Umständen nur schwer möglich ist, begegnet man auf Thailand Rundreisen hier noch viel ursprünglicher Natur.

Die Zentralregion

Thailand Reisen führen immer auch ins Zentrum, deren Lebensader der der Mae Nam Chao Phraya ist. Er ist neben dem Mekong der wichtigste Fluss Südostasiens und führt dem fruchtbaren Land ganzjährig Wasser zu. Südlich von Bangkok mündet er in den Golf von Thailand. Auch die alte Hauptstadt Ayutthaya liegt am Fluss.

Der Süden

Fast alle Thailand Reisen führen auch in den Süden. Der „Rüssel Thailands“ liegt auf der langgestreckten malaiischen Halbinsel. Im Osten der schmalen Halbinsel liegt der Pazifische Ozean, im Westen der Indische Ozean. An der schmalsten Stelle bei Kra sind beide Ozeane nur 64 Kilometer voneinander entfernt. Hier gibt es auf Thailand Reisen die größte Vielfalt zu entdecken: Berglandschaften im nördlichen Teil an der Grenze zu Myanmar und auch im Süden an der Grenze zu Malaysia, dazwischen Regenwald und Traumstrände. Zu einem sehr belebten und beliebten Urlaubsparadies hat sich die Insel Phuket entwickelt. Koh Samui, die Insel im Golf von Thailand ist dagegen noch etwas ursprünglicher.

Wann ist die beste Zeit für Thailand Reisen?

Das Klima in Thailand ist tropisch. Der Norden ist von den Monsun Winden bestimmt. Im Süden herrscht äquatoriales Klima vor. Die Hauptregenzeit in Thailand dauertvon Mai bis November. Dann bläst der Monsun von Südwest und bringt feuchtheiße Luft vom indischen Ozean her. In den letzten Jahren fielen besonders gegen Ende der Regenzeit enorme Niederschläge – manchmal sogar bis in den Dezember hinein. Ende November wird es überall im Land zusehends trockener. Die Monsunwinde drehen und bringen von November bis Mai trockene Luft aus Nordost. Nur an der Meerenge von Kra fällt dann noch ein wenig Regen, den die Winde vom Pazifik herbringen.
Ganzjährig herrschen Temperaturen um die 30 Grad. Besonders im Süden, der nahe dem Äquator liegt, gibt es kaum Temperaturschwankungen. Anders im Norden: Während des Trockenmonsuns heizt sich die Landmasse extrem auf, so dass es von März bis Mai besonders heiß ist. Dafür fallen die Temperaturen während der Regenzeit auf 24 Grad.

Es ergeben sich also drei Jahreszeiten:
1. von März bis Mai: Die heiße Jahreszeit. Sie wird vor allem gegen Ende zuweilen schwül und unerträglich. Bangkok kann sich dann in ein Treibhaus mit Smog verwandeln. Auch im Norden riecht es dann wegen der Inversionswetterlage oft stark nach Rauch.
2. von Mai bis Okotober: Die nasse Jahreszeit. vor allem die letzten Monate bringen Starkregen – manchmal bis in den November hinein.
3. von Ende November bis Februar: Die kühle und trockene Jahreszeit. Sie ist die ideale Zeit für Thailand Reisen.
Nach Oben