Klimabeitrag „Europa“

Bei einer 1.000 km langen Flugreise fallen ca. 500 kg CO2 (pro Person hin und zurück) an. Das klimaverträgliche Jahresbudget eines Menschen beträgt 3.000 kg CO2.

Um einen Teil des freigesetzten Klimagases wieder zu binden, lässt Umfulana für jeden Reisenden einen Baum pflanzen.

Dazu verfolgen wir zwei Projekte in Südafrika:

1. Pflanzungen auf Farmen in Natal

Bäume
 

Umfulana zahlt eine Gebühr an einzelne Farmer, die dafür Bäume auf ihren Ländereien nördlich von Pietermaritzburg pflanzen.  Dabei werden ökologisch bedeutsame Flächen ausgesucht: Uferzonen von Bachläufen und Stauseen oder Pufferzonen zwischen noch bestehenden Urwaldresten und kommerziell genutzten Plantagen. Auf diese Weise werden bestehende Biotope stabilisiert, so dass die traditionell vorkommenden Pflanzen und Tiere besser geschützt werden können. 

 

2. Pflanzungen in dörflichen Regionen der Zululandes

Bäume
 
 
 

Die Pflanzungen werden von Wildlands Conservation organisiert. Die Nichtregierungs-Organisation  (NGO) zum Schutz der Biodiversität Südafrikas verfolgt dabei ein erprobtes Konzept: Dorfbewohner in der Nähe von Mkuze züchten Saatgut und verkaufen die Setzlinge an den Wildlands Conservation Trust, der sie wiederum an Umfulana verkauft. Statt Geld erhalten die Dorfbewohner Voucher für Lebensmittel, Kleidung, Fahrräder, Schreibwaren u.ä. So profitiert die dörfliche Bevölkerung von den Pflanzungen. Daneben werden Schulungen zu Themen wie Umweltschutz und Unternehmergeist durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, lebendige und nachhaltige Dorfgemeinschaften zu schaffen, zu deren Lebensgrundlage der Umweltschutz gehört. Näheres hierzu finden Sie unter: www.wildlands.co.za

 

Bei beiden Projekten werden ausschließlich einheimische Bäume gepflanzt, wie der Yellowwood (podocarpus), der Wild Peach, der Fever Tree oder der White Stinkwood Tree (Celtis Africana). Diese Bäume wuchsen im subtropischen Natal vor allem in Tälern und feuchten Mulden, wo sie vor Waldbränden geschützt waren. Im 19. Jahrhundert fielen sie weitgehend den Holzfällern zum Opfer.

Nach 20 Jahren bindet ein Stinkwood Tree ca. 4.000 kg CO2. Der langsam wachsende Yellow Wood speichert etwa  3.000 kg CO2 erst nach 50 Jahren.

Wir bitten alle unsere Reisenden um einen Beitrag von zurzeit 14,00 € pro Person. Dieser freiwillige Klimabeitrag ist im Reisepreis enthalten, kann aber auf Wunsch aus dem Reisepaket entfernt werden.

Nach Oben