Volcanoes und Virunga National Park

Berggorillas im Volcanoes National Park

Berggorillas im Volcanoes National Park

Die beiden Parks gehen auf den Albert Nationalpark zurück, der 1925 gegründet wurde und als ältester in Afrika gilt. Nach der Unabhängigkeit von Ruanda und dem Kongo wurde der ursprüngliche Park östlich der Zentralafrikanischen Schwelle aufgeteilt; heute sind die Zäune jedoch abgerissen, sodass die Tiere frei umherziehen können. Bekannt ist der Park als Heimat der sehr seltenen Berggorillas. Trotz des Bürgerkrieges und der Flüchtlingswellen blieb die Population seit 1994 weitgehend stabil. Neben den Berggorillas finden sich aber noch weitere seltene Tierarten im Park: 1901 wurde hier das erste Okapi entdeckt, ein der Giraffe verwandter Paarhufer, das  2008 zum ersten Mal fotografiert werden konnte. Des Weiteren gibt es noch Waldelefanten, Giraffen, verschiedene Büffel sowie mehrere endemische Vogelarten.

Nach Oben