Bild
Karte

 

Rundreise ab Budapest

14 Tage – 1.129,00 EUR p.P. im DZ*

Eine europäische Metropole, die Wildnis der Karpaten, das Weinland von Tokaj, die Puszta und ein Binnenmeer: Jede Station der Reise stellt eine neue Seite des Landes vor.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: Budapest

Transfer (in Eigenregie)

Unser Empfehlung für den Transfer vom Flughafen zum Hotel ist der Service  von www.airporttransferbudapest.com. Hier können Sie mit wenigen Schritten einen Transfer zum Hotel buchen. Bei Ankunft erwartet Sie direkt der Fahrer und der Preis liegt sogar noch etwas unter dem eines normalen Taxis.

Zu Gast in einem Hotel der 20er Jahre3 Nächte | Bed & Breakfast

Neben den großen Hotels, die in Budapest hauptsächlich für einen Aufenthalt gebucht werden, gibt es auch Geheimtipps. Das kleine Hotel in der Nähe des Westbahnhofes zählt mit Sicherheit dazu. Es wurde im Stile der 1920er Jahre eingerichtet. Die Zimmer – wahlweise mit Jacuzzi oder Dusche – heißen nach berühmten Persönlichkeiten wie Marilyn Monroe, Audrey Hepburn oder Ray Charles benannt. Die zeitgenössischen Möbel unterstreichen diese Richtung.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4: Bükk-Gebirge

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS Hungary
Fahrzeug: Opel Corsa 1.4 o.ä. (EDMR)
Tarif: Standard
Station: Budapest, Airport TB

Von Budapest nach Egerszalók149 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Wellness-Hotel2 Nächte | Bed & Breakfast

Das 4-Sterne-Hotel wurde 2003 eröffnet und bietet eine Mischung aus westlichem Komfort und orientalischer Atmosphäre. Es liegt im Zentrum von Egerszalók, einem traditionellen, von Wassergräben und Kanälen umgebenen Dorfes am Fuße des Bükk-Gebirges. Zum Restaurant, das sich auf ungarische Küche spezialisiert hat, gehört ein großer Weinkeller, eine Bar und ein Café. Im 5000 m² großen Garten gibt es ein Sprudelbad und eine Sauna. Heil- und Erfrischungsmassagen auf Wunsch.

Eger

Die schöne Barockstadt am Fuß des Bükk-Gebirges verfügt über Heilbäder, die sich aus radioaktiven Quellen speisen. Ihre Blüte erlebte die Stadt nach Ende der türkischen Besatzung im 18. Jahrhundert, in der das heutige Stadtbild entstand. Bekannt ist die 50.000-Einwohner-Stadt durch die großen Weinanbaugebiete in der Umgebung, die neben anderen Weinsorten auch den bekannten Rotwein Erlauer Stierblut (Egri bikavér) hervorbringen. In der Altstadt gibt es zahlreiche Weinstuben und traditionelle, teils unterirdische, Weinkeller.  Eger gilt als Tor zu Nordungarn, das im Gegensatz zum Rest des Landes gebirgig ist.


C

Tag 6 bis 8: Tokaj

Von Egerszalók nach Tarcal115 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Schlosshotel Gróf Degenfeld2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Schloss liegt im malerischen Tarcal, dem Zentrum des Weingebiets von Tokaj, und gehört heute wieder der deutsch-ungarischen Familie des Grafen von Degenfeld, die es 2003 zu einem der schönsten Hotels in Ungarn umgestalten ließ. Mit 20 antik eingerichteten Gästezimmern hat es eine persönliche Atmosphäre und einen liebenswürdigen Service, der zuweilen an die k.u.k Monarchie erinnert. Zum Schloss gehört ferner ein Schwimmbad, eine Sauna, ein Fitnessraum, Tennisplätze, ein Restaurant mit Weinkeller, eine Bibliothek und Fahrradverleih. Schloss Degenfeld gehört zu den Luxury Hotels of the World

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 8: Szarvas

Von Tarcal nach Szarvas242 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Wellnesshotel an der Köros2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Wellness-Hotel liegt an der malerischen Köros und hat einen Wasserzugang mit Bademöglichkeit. Der 2007 eröffnetete Komplex im asiatischen Stil hat ein schönes Restaurant mit Wintergarten. Die Zimmer blicken entweder zum Fluss oder in die Parkanlage. Der Spa-Betrieb umfasst ein Schwimmbad, eine Sauna, eine Infrarotkabine und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und Therapien.

Puszta

Puszta nennt man jene öde, vegetationsarme Ebene zwischen Donau und Theiß, die als westlicher Ausläufer der eurasischen Steppe gilt. Der Begriff kam auf, als sich die Bevölkerung während der Türkenherrschaft in die Städte zurückzog und das Land verödete. Später wurden wieder einzelne Hofstellen gegründet, die zuerst wegen der regelmäßigen Überflutungen nur temporär bewirtschaftet wurden. Als die Theiß im 19. Jahrhundert kanalisiert wurde, hörten die Überschwemmungen auf, was zu einer Verkarstung der Böden führte. Heute wird mit Kunstdünger wieder großflächig Landwirtschaft betrieben, wovon bis zum Horizont reichende Sonnenblumenfelder zeugen. Ursprünglich ist die Puszta nur noch an wenigen Stellen, z.B. im Hortobágy Nationalpark oder in kleineren Gebieten um die Theiß.


E

Tag 10 bis 12: Szeged

Von Szarvas nach Szeged91 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel am Dom2 Nächte | Bed & Breakfast

Das 4-Sterne-Hotel befindet sich in der Nachbarschaft des Szegeder Doms, so dass alle Sehenswürdigkeiten der Altstadt zu Fuß zu erreichen sind. Es hat 15 Zimmer und wird von seiner Besitzerin sehr persönlich geführt. Ein Restaurant und eine Hotelgarage stehen zur Verfügung.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 12 bis 14: Tihany

Von Szeged nach Balatonfüred254 km | 5 Stunden (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem alten Weingut bei Balatonfüred2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Weingut wurde um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert von einer Adelsfamilie gebaut, die es als Sommerresidenz benutzte. Der Ort war gut ausgesucht: das U-förmige Gebäude liegt am Fuße des Tamas-Bergs an der alten Römischen Straße, von wo man auf den 1800 Meter entfernten Plattensee und die Hügelgruppe im Süden blickt. Bis 2007 wurde das denkmalgeschützte Gut vollständig restauriert. Das Ergebnis ist eine stilvolle Herberge mit gutem Weinkeller und kleinem Wellness-Bereich. Um die Preise bewusst auch für heimische Gäste attraktiv zu machen, gibt es nur jeden 3. Tag einen Zimmerservice. Die netten Gastgeber mit vielen hilfreichen Tipps machen diesen Umstand aber wieder wett. Aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses ist das Haus sehr beliebt und sollte frühzeitig gebucht werden.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 14: Budapest

Von Balatonfüred nach Budapest162 km | 2 Stunden 30 Minuten

Mietwagenabgabe
Station: Budapest, Airport TB


Fahrzeug

Vermieter: AVIS Hungary
Typ: Opel Corsa 1.4 (Gruppe B)
Schaltung
Klimaanlage
Anzahl
Türen: 5
Anzahl Sitze: 5
Fahrer-Airbag,
Beifahrer-Airbag
Servolenkung

Elektrische
Fensterhebe
ABS
Autoradio

max. Selbstbeteiligung: 460,00 EUR

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

1.129,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Barbara Harbecke
Tel.: +49 (0)2268 9098-272

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben