New York State

Wo der Hudson River entspringt: Catskills, New York

Wo der Hudson River entspringt: Catskills, New York

Naturwunder zwischen New York City und Kanada

Der Bundesstaat New York wird überstrahlt von seiner wichtigsten Stadt, der Welthauptstadt gleichen Namens. Dabei ist New York City nicht einmal die Hauptstadt des Bundesstaates, sondern Albany mit knapp 100.000 Einwohnern. Abgesehen von New York City ist New York State zwar nur wenig bevölkert, hat aber zwischen dem Atlantik und den großen Seen im Norden doch viel zu bieten, unter anderem die Niagara-Fälle, die Weingüter an den Finger Lakes und die Catskills im Adirondack National Park, wo der Hudson River auf 1600 Metern Höhe entspringt.



Sehenswürdigkeiten New York State


Braddock Bay

Vogelparadies am Ontariosee

Die kleine Bucht am Ontariosee westlich von Rochester ist eher ein Feuchtgebiet – in jedem Fall aber ein besonderes Habitat für Wasservögel. Der Name ist das Ergebnis einer typisch amerikanischen Verballhornung. Braddock Bay hieß ursprünglich Prideaux Bay – nach dem britischen General Prideaux, der 1759 hier mit über 3000 Soldaten campierte. Ein kurzer und einfacher Weg führt durch das Vogelreservat. Eine seltene Gelegenheit, dem ansonsten zugebauten Ufer des Ontario-Sees nahe zu kommen. (hin und zurück: 3,7 Kilometer, 1 Stunde, auf und ab: 13 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de


Great Swamp Conservancy Trail

Auf einem Bohlenweg durch ein sumpfiges Vogelparadies

Die kurze Wanderung führt durch Wälder und ein Sumpfgebiet im Süden von Lake Oneida. Knapp einen Kilometer geht man auf einem Bohlenweg. In dem naturbelassenen Gebiet gibt es zahllose Frösche, Vögel, Libellen, Schmetterlinge, aber auch andere Insekten, weshalb man Insektenspray mitnehmen sollte. Picknickbänke stehen am Wegesrand. (hin und zurück: 4,8 Kilometer, 1:15 Stunden, auf und ab 14 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de


Syracuse

Universitätsstadt am Onondagasee

Syracuse liegt südlich des Ontariosees und ist eine Industrie- und Handelsstadt. Hier werden vor allem Chemikalien, Flugzeugmotoren, Maschinen, elektronische Geräte und Metallwaren hergestellt. Syracuse verfügt über eine große Universität, die Syracuse University, und Kunstmuseen. Die Stadt ist nach der antiken griechischen Stadt Syrakus auf Sizilien benannt. Die Gegend des heutigen Syracuse wurde nach den indianischen Ureinwohnern ab dem 17. Jahrhundert von französischen Missionaren besiedelt. Nach dem Unabhängigkeitskrieg kamen mehr Menschen in die Region, meist um mit dem Stamm der Onondaga zu handeln. Nachdem bei einigen Salzsümpfen von Syracuse auf professionelle Weise Salz gewonnen wurde, zog das weitere Siedler in die Region. Das Salz gab der Stadt den Beinamen „Salt City".




Weitere Sehenswürdigkeiten New York State




Reisebeispiele New York State

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle USA Rundreisen anzeigen
Nach Oben