Bismarck

North Dakota State Library in Bismarck

North Dakota State Library in Bismarck

Hauptstadt von North Dakota mit deutschen Wurzeln

Die Hauptstadt von North Dakota liegt am Missouri River und ist mit gut 60.000 Einwohnern die zweitgrößte des Bundesstaates. Bevor die Europäer das Gebiet um das heutige Bismarck erreichten, lebten hier Indianer des Stammes Mandan. Der Stadtname leitet sich vom damaligen deutschen Reichskanzler Otto von Bismarck ab. Man wollte damit den deutschen Kanzler ehren und hoffte, deutsche Einwanderer in die Stadt zu locken. Zu einer Einwanderungswelle kam es jedoch erst, als in den nahen Black Hills 1874 Gold gefunden wurde. 

zur Website

Nach Oben