Mono Lake

Bizarre Seelandschaft: Mono Lake

Bizarre Seelandschaft: Mono Lake

Natronsee am Fuße der Sierra Nevada

In der Hochwüste unter der östlichen Flanke der Sierra Nevada, rund 2.000 Meter über dem Meeresspiegel, liegt der Mono Lake. An seinem Westufer befindet sich die kleine Ortschaft Lee Vining, an den Hängen der Sierra das etwas größere June Lake.
Der See entstand vor mindestens 760.000 Jahren und zählt somit zu den ältesten Seen Nordamerikas. Das Becken des Sees hat keinen natürlichen Abfluss, so wurde das Seewasser im Laufe der Zeit durch gelöste Mineralien und einem steigenden Salzgehalt zu einer alkalischen Lauge. Lediglich die besonders spezialisierten Salinenkrebse sowie die Alkalifliege finden im Wasser einen geeigneten Lebensraum.
Eine landschaftliche Besonderheit, die der See hervorgebracht hat, sind die sogenannten „Tufa Towers“. Dabei handelt es sich um skurrile Kalksteingebilde, die im Laufe der Jahrtausende entstanden sind.



Sehenswürdigkeiten Mono Lake

Bodie

Geisterstadt zwischen Kalifornien und Alabama

In der Goldgräberstadt östlich von San Fancisco gab es während der Blütezeit nach 1859 65 Saloons, ein Rotlichtviertel, ein Chinesenviertel mit einem taoistischen Tempel und einer Opiumhöhle, eine Eisenbahn, mehrere Zeitungen, sieben Brauereien und Kirchen verschiedener Religionen. Nach den Boom-Jahren warf die Mine kaum noch Profit ab, auch weil der Goldpreis stark gefallen war. Nachdem Bodie sonst keine Einnahmequellen zu bieten hatte, ging die Bevölkerungszahl bald rapide zurück und wurde in den 1930er Jahren aufgegeben. Dank der geringen Luftfeuchtigkeit blieben Gebäude, Gerätschaften und Autos relativ gut erhalten. Das Ensemble gilt heute als besterhaltene Geisterstadt der USA.

Nähere Informationen:
www.bodie.com

Mono-Inyo Craters

Erstarrte Lavablasen

Die Mono-Inyo Craters bilden eine etwa 30 Kilometer lange Kette vulkanischer Aschenkegel, Lavadome und Lavaströme zwischen dem Mono Lake im Norden und der Long Valley Caldera im Süden. Entstanden sind sie vor 600 Jahren, als ein Gang mit dickflüssiger Lava an die Eroberfläche gelangte. Als die gewaltigen Blubberblasen in den Kratern erkalteten, sind merkwürdige, domartige Kuppen entstanden.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle USA Rundreisen anzeigen