Cape Cod

Nauset Lighthouse: Cape Cod

Nauset Lighthouse: Cape Cod

Sandstrände und Siedlungen der Pilgrim Fathers im Naturreservat

Das „Kap Kabeljau“ heißt so, weil seine Entdecker 1602 beeindruckt waren von den Unmengen Kabeljau in den Gewässern der Umgebung. Ab 1620 gingen die Pilgrim Fathers bei Provincetown an Land, das noch heute wegen seiner Puppenstubenhäuser aus dem 17. Jahrhundert unbedingt sehenswert ist. Heute ist die Halbinsel mit über 100 Kilometer feinen Sandstränden als Badeparadies bekannt, das vor allem von den Bostonern als Naherholungsgebiet benutzt wird. Mehr als 60 Kilometer Küstenlinie werden von einem Naturreservat vor Zersiedlung geschützt, durch das mehrere Wanderwege mit schöner Aussicht führen.



Sehenswürdigkeiten Cape Cod


Cape Cod National Seashore

Unzersiedelte Küste zwischen Provincetown und Nauset Beach

Das 180 Quadratkilometer große Schutzgebiet am Cape Cod umfasst Teiche, Wald und Strand hinter einer 60 Kilometer langen Küste. Es wurde 1961 gegründet und bewahrt die einzigartige Halbinsel vor Zersiedelung. Durch das Reservat führen mehrere kurze Wanderwege, darunter der Nauset Marsh Trail und der Marconi Trail. Letztere führt zur Marconi Station, wo 1903 die erste Telefonverbindung über den Atlantik hergestellt wurde. 

zur Website


Provincetown

Vom Walfangort zur Künstlerstadt

„P’town“ war bis Ende des 19. Jahrhunderts ein Schwerpunkt der Fischerei- und Walfangindustrie. Es wurde 1727 von Pilgrim Fathers an der Spitze von Cap Cod gegründet, wo vorher die Nauset Indianer eine Siedlung unterhielten. Mit seinen engen Gassen und kleinen, bunten Häuschen wirkt der Ort so, als wäre die Zeit stehengeblieben. Vom 70 Meter hohen Pilgrim Monument hat man den besten Blick auf die Stadt. Heute ist Provincetown für seine Strände, den natürlichen Hafen und vor allem seine Künstler- und Schwulenszene bekannt.

zur Website


Sandwich

Von der ältesten Siedlung am Cape Cod über einen Holzsteg zum Strand

Das 20.000-Einwohner-Städtchen im Norden von Cape Cod ist die älteste Siedlung auf der Halbinsel. Sandwich empfängt einen mit herausgeputzen Holzhäusern aus dem 18. Jahrhundert, einer typisch neuenglischen Kirche und einem parkähnlichen Stadtbild. In der 67 Gove Street liegt das Heritage Museums and Gardens. Das Heimatmuseum  stellt amerikanische Volkskunst und Oldtimer aus. Der Sandwich Board Walk führt über Planken aus der Ort durch die Marsch bis zum Town Nek Beach.

zur Website




Reisebeispiele Cape Cod

Nach Oben